Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

Entfernen

Sommerpressekonferenz:

"Es wird einen großen Umbruch geben"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zu Beginn ihrer traditionellen Sommerpressekonferenz in Berlin klare Worte gefunden.

  • "Mutwillige Intelligenz-Flüchtlinge": Oliver Kalkofe spricht Klartext

    Oliver Kalkofe mischt sich unter die "naiven Gutmenschen", die sich für Flüchtlinge stark machen. Doch, wie Kalkofe, "lieber Gutmensch als Arschloch". Und er findet noch weitaus deutlichere Worte für die fremdenfeindlichen Randalierer.

    spot on news
  • Im Gespräch mit dem "Pack": Oliver Pocher unterwegs in Heidenau

    "Ich bin kein Rassist, aber...": Mit Menschen dieser Fraktion zu diskutieren, sparen sich die meisten Menschen. Oliver Pocher dagegen suchte in Heidenau den Dialog und deckte dabei mit Leichtigkeit die Engstirnigkeit und den Rassismus einiger Bürger auf.

    spot on news
  • Porschefahrer stirbt nach Aufprall gegen Baum

    Ein Überholmanöver endet für einen 59-Jährigen tödlich.

    Frankenpost q
  • Sieg für Podolski mit Galatasaray - Gomez erfolgreich

    Die deutschen Fußballer haben am dritten Spieltag der türkischen Süper Lig mit ihrem Teams gewonnen. Nationalspieler Lukas Podolski und Galatasaray Istanbul feierten am Samstagabend beim 4:1 bei Konyaspor den ersehnten ersten Saisonerfolg.

    dpa
  • Miley Cyrus: "Robin Thicke wollte mich so nackt wie möglich"

    Als sich Miley Cyrus bei den VMAs 2013 halbnackt an Robin Thicke entlang twerkte, bekam sie mehr Ärger ab als Thicke. Dabei soll der für ihre spärliche Garderobe verantwortlich gewesen sein.

    spot on news
  • Mehrere EU-Länder wehren sich gegen Aufnahme von Flüchtlingen

    Die unvermindert starke Zuwanderung von Flüchtlingen verschärft den Streit um eine gemeinsame Asylpolitik in der Europäischen Union.

    dpa
  • Unnötige Arzneimittel: 17 Medikamente, die Sie sich sparen können - Gesundheit | STERN.de

    Manche Medikamente bringen vor allem den Herstellern Geld, helfen aber wenig. Der stern zeigt 17 Arzneien, die Sie sich vom Apotheker nicht aufschwatzen ...

    Stern q
  • Columbia University: New Yorker Uni wehrt sich gegen Klage eines deutschen Studenten

    Paul N. klagt gegen seine ehemalige Uni, weil diese ihn nicht vor Verleumdung geschützt haben soll. Eine Kommilitonin hatte ihm Vergewaltigung vorgeworfen.

    Die Zeit q
  • BVB nach 3:1 gegen Hertha wieder Spitzenreiter

    Borussia Dortmund eilt weiter von Sieg zu Sieg und hat seine Erfolgsserie in der Fußball-Bundesliga ausgebaut.

    dpa
  • Niederschlesiens Behörden zweifeln an Fund von Nazi-Zug

    Die Behörden in Niederschlesien haben Zweifel daran geäußert, dass in der polnischen Region tatsächlich ein mit Wertsachen beladener "Goldzug" aus der Nazi-Zeit gefunden wurde. Die Glaubwürdigkeit der Angaben zum Fund seien nicht besser als in den vergangenen Jahrzehnten, sagte der Verwaltungschef der Woiwodschaft Niederschlesien, Tomasz Smolarz, nach einem Dringlichkeitstreffen zu der Angelegenheit. "Wenn man sich auf die beim Bürgermeister von Walbrzych vorgelegten Dokumente bezieht, ist es unmöglich zu behaupten, dass sich so ein Fund tatsächlich am angegebenen Standort befindet."

    AFP
  • Monacos Zwillinge: Zum Picknick in Tracht

    Süßer Auftritt von Monacos Zwillingen: Bei einem traditionellen Picknick trugen die Kinder von Fürst Albert und Fürstin Charlène bunte Tracht.

    spot on news
  • Prominente Doppelgänger: Diese Stars könnten sich gegenseitig spielen

    An Schauspielern mangelt es in Hollywood wahrlich nicht: Sollte am Set mal ein Star ausfallen oder ein junger Nachwuchsdarsteller benötigt werden, bedürfte es bei einigen Promis keiner langen Suche. In der Traumfabrik treiben sich schließlich genügend prominente Doppelgänger herum. Diese Stars sehen sich (teilweise) zum Verwechseln ähnlich.

    Yahoo Movies
  • Unter der Maske: Diese Darsteller verbergen sich hinter den Horror-Figuren (16 Fotos)

    Sie lehrten uns das Fürchten: Gruselige Figuren aus Horror-Schockern. Von Stephen King's gefürchtetem Clown Es über den Pyramiden-Mann aus "Silent Hill" bis hin zum Pale Man aus "Pan's Labyrinth", sie alle sorgten für schlaflose Nächte. Grund genug einen Blick unter die Masken zu werfen - um dann festzustellen: Es sind ja doch ganz normale Menschen.

    CF Bigas
  • Von halbnackt bis super sexy: Rita Oras gewagteste Outfits

    Rita Ora weiß, wie sie mit ihren Reizen umgehen muss: Nicht nur auf Konzertbühnen, sondern auch auf dem roten Teppich überzeugt die Sängerin mit ihren sexy Outfits.

    spot on news
  • Israelischer Soldat nach Gewalt gegen 12-jährigen Palästinenser im Zwielicht

    Während einer Demonstration gegen die israelische Siedlungspolitik ist es im Westjordanland zu einem gewaltsamen Zwischenfall gekommen. Im Mittelpunkt stand ein 12-jähriger palästinensischer Junge mit einem geschienten Arm. Er wurde seitens der israelischen Armee beschuldigt, am Rande des Dorfes Nabi Saleh Steine in Richtung der Soldaten geworfen zu haben. Anschließend wurde der Junge gewaltsam festgesetzt. Der ihn im Griff haltende Soldat erklärte später, die Minderjährigkeit des mutmaßlichen Steinewerfers sei ihm nicht bewusst gewesen. Andere Palästinenser versuchten, den 12-Jährigen zu befreien. Die israelische Armee bestätigte einen gewaltsamen Zwischenfall in Nabi Saleh. Nach diesem habe der zuständige Kommandant die Freilassung des Jungen angeordnet. Parallel wurden in Medienberichten Zweifel an der Authentizität der Videoaufnahmen und der Verdacht der Inszenierung des Zwischenfalls geäußert. Nabi Saleh gilt seit Jahren als Hochburg der Palästinenserproteste gegen den israelischen Siedlungsbau und als Anziehungspunkt für antisemitische Aktivisten. Ein 13-jähriges palästinensisches Mädchen in dem Video wurde für ähnliche Handgreiflichkeiten gegen israelische Soldaten laut eines englischen Medienberichts mit einer Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet. Die Ehrung mit dem “Handala Award for Courage” sei durch den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan erfolgt. Um Nome para ficar gravado na História Ahed Tamimi

    Euronews Videos
  • Eurofighter mit Überschall: Kein Funk: Rund 20 Einsätze im Jahr - Stuttgarter Nachrichten

    Zu dem Knall durch Überschallgeschwindigkeit im Luftraum über Stuttgart, der am vergangenen Mittwoch die Stuttgarter und ihre Nachbarn in der Region in Schrecken versetzte, gibt es jetzt Details.

    Stuttgarter Nachrichten - News q
  • Unglücksflug MH370: Simulationen stellen Suchstrategie infrage - SPIEGEL ONLINE

    Welchen Weg nahmen die Trümmer des Unglücksflugs MH370 über den Indischen Ozean? Deutsche Forscher haben die Drift der Teile simuliert - und stellen erstaunliche Ergebnisse in Aussicht.

    Spiegel q
  • Hackentrick des Tages: Douglas Costa (Bayern München)

    Als Douglas Costa den Ball in der 82. Minute elegant und frech mit der Hacke über den völlig verdutzten Leverkusener Julian Brandt lupfte, waren die Bayern-Fans völlig aus dem Häuschen. Doch die Einlage des erneut bärenstarken Brasilianers fanden nicht alle gut. So rüffelte Superstar Arjen Robben Costa für das sehenswerte Kunststück beim Stand von 3:0 gegen Bayer."Das ist schön, das ist Zirkus und super für das Publikum. Das hat aber auch zwei Seiten. Man muss ein bisschen aufpassen und immer den Gegner respektieren. Deshalb ist so etwas zweifelhaft", sagte Robben bei Sky. ...

    SID
  • Daniela Katzenberger: Perfekt gestylte Mama

    Seit Herzogin Catherine wenige Stunden nach ihrer Entbindung frisch geföhnt vor die Klinik trat hat man eine frischgebackene Mutter nicht mehr so gestylt gesehen, wie Daniela Katzenberger sich nun auf Facebook zeigt.

    spot on news
  • SPD will Rückkehr zur paritätischen Krankenversicherung

    Die SPD pocht ungeachtet des Neins von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) auf eine Rückkehr zur paritätischen Krankenversicherung. Die derzeit gültige Festschreibung des Arbeitgeberanteils sei nie beabsichtigt gewesen, sagte SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach der "Passauer Neuen Presse". "Die Arbeitgeber müssen ihren Beitrag zur solidarischen Finanzierung leisten."

    AFP