Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • „Trump muss sich bremsen, dann hat er gewonnen“

    TV-Duell der US-Präsidentschaftskandidaten - „Trump muss sich bremsen, dann hat er gewonnen“

    Handelsblatt
  • Ureinwohner-Häuptling sagt Prinz William und Kate ab

    Einer der einflussreichsten Anführer indigener Ureinwohner in Kanada hat eine Veranstaltung mit Prinz William (34) und Herzogin Kate (34) kurzfristig abgesagt.

    dpa
  • Brangelina: So knallhart ist ihr Ehevertrag

    Vorbereitung ist alles: Brad Pitt und Angelina Jolie haben Vermögensfragen im Falle einer Scheidung offenbar vor ihrer Hochzeit detailliert geklärt. Einen Streit vermutet man eher in Sachen Sorgerecht.

    Yahoo, spot on news
  • Sexualerziehung in Hessen: Die Rechten blasen zum Gegenangriff

    Es ist keine Woche her, dass der neue Lehrplan zur Sexualerziehung öffentlich wurde, da schießt die rechte Szene um die berüchtigte „Demo für alle“ aus allen Rohren. Grund: Das Land Hessen hatte es gewagt, die sexuelle Aufklärung im Unterricht dahingehend zu modifizieren, den Schülern die Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intersexuellen Menschen vermitteln zu wollen – und damit „ein offenes, diskriminierungsfreies und wertschätzendes Verständnis für die Verschiedenheit und Vielfalt“. Der ursprüngliche Lehrplan von 2005 hatte schon seinerzeit nach Niederbayern anno 1950 gerochen, sind doch andere Lebenskonzepte jenseits des heterosexuellen Vater-Mutter-Kinder-Modells längst

    Frankfurter Rundschau q
  • Jenny Elvers macht sich Sorgen um Nadja abd el Farrag

    Jenny Elvers und Nadja abd el Farrag hatten eine ähnliche Leidensgeschichte. Nun sorgt sich die Blondine um Naddel und bietet ihr Hilfe an.

    Yahoo, spot on news
  • Flüchtlingspolitik in Deutschland: Die Kirchen - auch Haltung kennt Grenzen

    Ein Flüchtlingsboot als Altar: Kardinal Rainer Maria Woelki feiert in Köln eine Messe. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa Weder Obergrenzen noch ein verschärftes Asylrecht: Die Kirchen stehen fest an der Seite der Geflüchteten. Gut so. Doch ihr Einmischen hat eine Grenze. Ein Kommentar. Die Flüchtlinge sind ein Segen für die Kirchen. Alles kircheninterne Grübeln über die Frage, welche Rolle engagierte Christen, Pfarrer und Bischöfe in der zunehmend säkularen Gesellschaft spielen, hatte ein Ende, als Hunderttausende notleidende Menschen vor der Tür standen und versorgt werden wollten. Seitdem ist für evangelische und katholische Bischöfe klar: Wir nehmen wörtlich, was die Bibel über Gastfreundschaft,

    PNN q
  • Hochwald ruft H-Milch verschiedener Marken zurück

    Es handele sich um Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 27. und 31. Dezember dieses Jahres, teilte Hochwald in Thalfang bei Trier mit. Nach Unternehmensangaben bildete sich der Keim während der Produktion, gelangte in die Milch und wurde dort bei Kontrollen entdeckt. Da eine Gefährdung beim Verzehr nicht ausgeschlossen werden könne, würden sämtliche betroffene Chargen sicherheitshalber zurückgerufen. Die Produkte seien bundesweit in verschiedenen Supermarktketten im Verkauf gewesen. Verbraucher könnten die Milch zu Hause entsorgen oder in die jeweilige Verkaufsstelle zurückbringen, sagte eine Sprecherin am Samstag. Dort bekämen sie dann das Geld erstattet.

    Ruhrnachrichten q
  • So viel verdienen Davina und Shania Geiss

    Ins Fernsehen herein gewachsen: Davina und Shania Geiss stehen seit Jahren für die Doku-Soap ihrer Eltern vor der Kamera. Auch die beiden Teenager verdienen an dem Format - weshalb Mutter Carmen ihr Taschengeld gestrichen hat.

    Yahoo, spot on news
  • Treuer Pinguin: Um seinem Retter zu danken, schwimmt er jährlich 4.000 Kilometer (9 Fotos)

    Wenn man Treue in Kilometern messen könnte, so würde das Ergebnis 4.000 Kilometer lauten. Ungefähr. Denn genau kann keiner sagen, woher Dindim kommt und wohin er wieder verschwindet. Der Magellan-Pinguin taucht jedes Jahr im Sommer an der brasilianischen Atlantikinsel Ilha Grande auf, um seinem Retter zu danken. Der pensionierte Maurer Joao Pereira de Souza hatte das Tier 2011 ölverschmiert am Strand gefunden, mit einem gebrochenen Bein und einer Verletzung auf dem Rücken. De Souza nahm den Schwimmvogel bei sich auf und pflegte ihn wieder gesund. Nach einigen Wochen setzte er ihn wieder im Meer aus. Seither schaut der Pinguin jedes Jahr vorbei. Bilder: dpa

    Yahoo Nachrichten
  • Herzogin Kate: Erneut überzeugt sie als "Lady in Red"

    Herzogin Kate scheint eine neue Lieblingsfarbe für sich entdeckt zu haben. Auf ihrer Kanada-Reise präsentierte sich die Britin erneut in einer roten Robe.

    Yahoo, spot on news
  • Ugandas junge Schachkönigin: Vom Slum zur Hollywood-Heldin

    Die Menschen leben in Hütten zwischen Müllhaufen und stinkenden Bächen. Das Armenviertel Katwe im Westen der ugandischen Hauptstadt Kampala ist einer von unzähligen Slums in Afrika. Eine junge Frau aus Katwe und ein Hollywood-Film über sie verhelfen ihm nun zu ungeahnter Prominenz.

    dpa
  • England trennt sich von Coach Allardyce nach Skandal

    Sam Allardyce ist nicht länger Teammanager der englischen Fußball-Nationalmannschaft. Nur 68 Tage nach seiner Berufung wurde der 61-Jährige am Dienstag durch den Verband FA entlassen. Bereits am Dienstagmittag hatte der FA-Vorsitzende Greg Clarke Untersuchungen im Fall Allardyce angekündigt. U21-Coach Gareth Southgate wird in den kommenden vier Spielen interimsweise auf der Trainerbank sitzen."Das war keine leichte Entscheidung, aber wir mussten die Interessen des Verbandes und den hohen Standard der Verhaltensregeln im Fußball schützen", hieß es in der Erklärung der FA. ...

    SID
  • Deutsche Bank am Boden?

    Aktie stürzt auf Allzeittief - Deutsche Bank am Boden?

    Handelsblatt
  • Muslime in der Bundeswehr: Sohnes Land

    Die Zahl der Migranten in der Bundeswehr steigt kontinuierlich. Drei junge Kameraden in der Bad Cannstatter Theodor-Heuss-Kaserne erklären, was sie bewegt. Stuttgart - Das schwarz-rot-goldene Abzeichen macht den Mann wütend. Yasin Chowdury steht in Prenzlau im brandenburgischen Landkreis Uckermark im Supermarkt in seinem Feldanzug, und der Mann findet, dass das nicht sein darf. Weil der Name auf dem Namensschild nicht Müller oder Schmidt ist. Weil Chowdury dunkelhäutig ist. Der Mann schnauzt dem Bundeswehrsoldaten seine Weltsicht ins Gesicht. Yasin Chowdury nimmt, was er kaufen will, zahlt an der Kasse und macht sich auf in seine Bundeswehrkaserne. Dort wird sein Dienst geschätzt. Am ersten Tag

    Stuttgarter Zeitung q
  • Iva Schell und Kari Noé haben sich getrennt

    Iva Schell ist nicht mehr mit Kari Noé zusammen. Der Großcousin ihres verstorbenen Mannes, Maximilian Schell, trennte sich von ihr, als sie noch schwanger war. Die gemeinsame Tochter soll aber mit Mutter und Vater aufwachsen.

    Yahoo, spot on news
  • Explosionen vor Moschee und Kongressgebäude in Dresden

    In Dresden sind vor einer Moschee und einem internationalen Kongressgebäude zwei Sprengstoffanschläge verübt worden. Das teilte die Polizei in der sächsischen Landeshauptstadt mit.

    dpa
  • Nach später Bayern-Pleite: Das sagt Labbadia

    Lange schien es so, als könnte der Hamburger SV gegen den FC Bayern München ein Unentschieden erkämpfen. Trainer Bruno Labbadia analysiert, warum es dennoch nicht gereicht hat.

    Omnisport
  • Die Ärzte trauern um ihren Ex-Bassisten Hagen Liebing

    Der ehemalige Bassist der Berliner Punkrock-Band Die Ärzte ist tot. Hagen Liebing wurde nur 55 Jahre alt.

    Yahoo, spot on news
  • Gesundes Brot – darauf sollten Sie achten

    Frisch gebackenes Brot duftet herrlich und ist lecker. Knapp 50 Kilogramm kaufte laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) jeder Deutsche durchschnittlich im Jahr 2015. Doch Brot ist nicht gleich Brot. Wer eine gesunde Variante will, sollte beim Kauf genauer hinschauen.

    Klüger kaufen
  • Tom Hanks platzt beim Joggen in Hochzeitsfoto

    Dieses Hochzeitsfoto wird ein Paar aus den USA wohl nie vergessen: Hollywood-Star Tom Hanks (60) hat ein Brautpaar beim Foto-Shooting im New Yorker Central Park überrascht und sich mit ihm fotografieren lassen.

    dpa