Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • Zu viele Sonderwünsche: König von Saudi-Arabien bricht Urlaub ab

    Als Herrscher von Saudi-Arabien hat man es nicht leicht. Da will man einmal an der Côte d'Azur Urlaub machen und schon sind ein paar Sonderwünsche zu viel verlangt: König Salman wollte eigentlich drei Wochen lang an der französischen Riviera entspannen

    CF
  • Traurig: Foto von Bobbi Kristina Brown im Sarg verkauft

    Bobbi Kristina Brown ist unter der Erde, beerdigt neben ihrer 2012 verstorbenen Mutter, Whitney Houston (1963 - 2012, "My Love Is Your Love"). Frieden will deshalb noch lange nicht einkehren. Und auch die Parallelen im Schicksal der beiden einst so eng

    spot on news
  • Schlägerei in der Zeltstadt

    Ein Hubschrauber kreist über der Friedrichstadt, etwa 14 Einsatzfahrzeug mit Blaulicht stehen vor dem Gelände der Zeltstadt. Am Mittag gab es dort eine größere Schlägerei.

    sz-online q
  • 14-jährige Israeli läuft als Model für Dior

    Die Geschichte von Aschenputtel erzählt von einem hübschen Mädchen: In Armut geboren, schafft sie es schließlich an den Hof des Königs. In Israel hat sich nun eine Geschichte zugetragen, die sich wie ein modernes Cinderella-Stück liest. Mit einem

    dpa
  • Paketbote verabschiedet sich mit Tränen

    Als das DHL-Paketauto hält, gibt es Applaus, rhythmisches Klatschen und «Helmut»-Rufe. Mehr als 100 Bürger warten am Montag im hessischen Worfelden auf Helmut Becker, der dort nach fast drei Jahrzehnten seine letzte Tour fährt - auf Druck der Post.

    dpa
  • Plastiktüten am Traumstrand: Mallorca von Müll aus dem Meer bedroht

    Wer diesen Sommer auf Mallorca urlaubt, könnte eine unliebsame Überraschung erleben. Denn zahlreiche Strände an der Südküste der Insel haben sich förmlich über Nacht in eine Müllhalde verwandelt. Der Grund: Ungünstige Windverhältnisse sorgen dafür, dass

    CF
  • Fußball - Das ist der chaotischste Erstligist Europas

    Der Klub hat gerade einmal 17 Spieler im Kader. "Ich erhalte oft Anrufe von Spielervermittlern, die Mitleid mit uns haben. Aber die Schecks, die sie aufrufen, können wir nicht ausstellen", sagt Sportdirektor Christophe Ettori. Wer spielt schon für 20.

    SID
  • MH370 - Weiteres Wrackteil auf La Reunion entdeckt

    Nach dem Fund aus der Vorwoche wurde einem Bericht der Zeitung "Journal de l'Ile de La Reunion" wieder ein Teil eines Flugzeugs entdeckt.

    diepresse.com q
  • Das verflixte Jahr 2015: Diese Paare trennten sich

    Die Scheidung von Gwen Stefani (45, "The Sweet Escape") und Gavin Rossdale (49) lässt aktuell weltweit Münder offen stehen. Die plötzliche Trennung der beiden Musiker nach 13 Jahren Ehe überraschte selbst Freunde des Paares. Dabei möchte man meinen, in

    spot on news
  • Lustiges Foul im schwedischen Fußball

    Während einer Fußballpartie zwischen zwei schwedischen Mannschaften läuft ein Spieler gegen den ausgestreckten Arm eines Gegenspielers und simuliert ein hartes Foul.

    DE Video Generic
  • Putin-Sprecher trägt Uhr für bis zu halbe Million Euro

    Mit einer Armbanduhr mit einem goldenen Totenkopf darauf im Wert von angeblich umgerechnet rund 565.000 Euro hat der Sprecher von Russlands Präsident Wladimir Putin für Zündstoff gesorgt. Dmitri Peskow heiratete am Wochenende im mondänen Schwarzmeer-Bade

    AFP
  • Umstrittene Hinrichtung in Pakistan trotz weltweiter Proteste

    Trotz internationaler Proteste ist in Pakistan ein Mörder hingerichtet worden, der nach Angaben seiner Familie im Alter von 14 Jahren zum Tode verurteilt worden war. Wie ein Beamter des Innenministeriums erklärte, wurde Shafqat Hussain im Gefängnis

    dpa
  • Vom Alten Rom bis heute: Die zehn mächtigsten Menschen der Welt (10 Fotos)

    Erst im März wurde Bill Gates erneut zum reichsten Mann der Welt gewählt. Doch zählt er auch zu den (einfluss)reichsten aller Zeiten? Dieser Frage ist das "Time"-Magazin auf den Grund gegangen – mit einem überraschenden Ergebnis.

    CF Bigas
  • Mysteriös: Riesen-UFO über den Philippinen beobachtet

    Ist dieses UFO der lang gesuchte Beweis für Alien-Besuche auf der Erde? Über Pampanga, einer Region auf den Philippinen, ist bereits vor einigen Wochen ein überdimensionales Flugobjekt gesichtet worden, dessen Identität Rätsel aufgibt. Obwohl die Sichtung

    CF
  • Fußball - Schiedsrichter zeigen braunem Klub die Rote Karte

    Schiedsrichter streiken, Gegner treten nicht mehr an, und ein Großteil der Spieler sind dem Verfassungsschutz Sachsen-Anhalt als Rechtsextremisten bekannt: Am Donnerstag wird geprüft, ob der Fußballverein Ostelbien Dornburg womöglich vom Spielbetrieb

    Eurosport
  • Sommer-Dschungelcamp: Verliererin Nadja Abd El Farrag kritisiert Showformat

    Kommt das Sommer-Dschungelcamp bei den Kandidaten etwa nicht so gut an? Nadja Abd El Farrag äußerte sich nun kritisch zu dem Qualifikations-Wettbewerb für das kommende, reguläre "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus". "Das richtige Dschungelcamp finde

    CF
  • Auf ein Frühstücksei mit: "Die Nato bringt aktuell Kriegsgefahr"

    Selbst beim Frühstücksei in Berlin-Mitte kommt die Linken-Politikern Sahra Wagenknecht sofort auf die großen Themen zu sprechen. Dabei isst sie gar kein Ei.

    Die Zeit q
  • Drohnen bringen Drogen in Gefängnisse: Modellversuch zur Abwehr | Frankfurter Neue Presse

    Drohnen mit Drogen sind ein Alptraum von Gefängnisleitern. Aufgeschreckt hat etwa ein Ende 2014 auf ein Hamburger Untersuchungsgefängnis gestürzter Mini-Helikopter mit Rauschgift und einem Handy.

    Frankfurter Neue Presse q
  • Einheimische Touristen fehlen: Griechen fehlt das Geld für Urlaub - n-tv.de

    Während sich die meisten Griechen einen Urlaub im eigenen Land kaum noch leisten können, bleiben viele ausländische Touristen dem Reiseziel treu. Zwar sind viele Strände leerer als normal, doch die Griechen bleiben optimistisch.

    n-tv.de q
  • Pufferzone in Ostukraine: Einwohner Mariupols protestieren gegen Entmilitarisierung

    Rund 1.000 Einwohner der ukrainischen Hafenstadt Mariupol haben sich bei einer Kundgebung gegen den Abzug von Waffen aus der geplanten Pufferzone ausgesprochen. Zahlreiche ukrainische Flaggen wehen, auf Bannern steht: “Gibt ihnen kein Stück ukrainisches Land”. Sie befürchten, dass ihre Stadt, die von Regierungstruppen kontrolliert wird, in die Hände von Rebellen fallen könnte. Mariupol gilt wegen des Hafens als strategisch wichtig. Vlada Yegorova erklärt: “Wir sind gegen die Entmilitarisierung von Schyrokyne. Wir denken, dass die Schaffung einer Pufferzone nur ein neuer Weg für Terroristen nach Mariupol ist. Es wird dort keine Möglichkeit zur Verteidigung gegen”. “Die Bevölkerung von Mariupol macht sich viele Sorgen, denn sie versteht nicht, warum Artillerie und Panzer von der Front abgezogen werden. So sollte man nicht mit einem Aggressor umgehen. Ihm muss man mit Härte begegnen”, so Maria Podybailo. Bei einem Treffen der Konfliktparteien heute in Minsk soll ein Abkommen unterzeichnet werden, das den Abzug schwerer Kriegstechnik von der Front regelt. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko sicherte seinem Volk zu, dass Mariupol trotz entmilitarisierter Pufferzone weiter geschützt wird. Der im Februar in Minsk vereinbarte Waffenstillstand ist – vor allem in der Region um Donezk – weiter brüchig. Seit Beginn des Konflikts sind mehr als 6.500 Menschen ums

    Euronews Videos