Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • Kleinkind nach Unfall mit Fahrerflucht gestorben

    Nach dem Unfall auf der A3, bei dem der mutmaßliche Verursacher trotz schwer verletztem Kleinkind auf seiner Rückbank geflüchtet war, ist der Junge am späten Samstagabend in einer Düsseldorfer Klinik gestorben. Die Ärzte hätten dem ein Jahr und neun Monate alten Unfallopfer nicht mehr helfen können, teilte die Polizei Düsseldorf mit.

    dpa
  • Wie Merkel das Erbe Deutschlands verspielt

    Gastbeitrag - Wie Merkel das Erbe Deutschlands verspielt

    Handelsblatt
  • AfD-Kennzeichen mit fragwürdiger Botschaft

    Auf Facebook sorgt das Kennzeichen eines AfD-Autos für Aufsehen: Die Buchstaben- sowie die Zahlenkombination sollen einen Bezug zur NS-Zeit darstellen. 

    Yahoo Nachrichten
  • Bella Thorne hat eine Bisexuelle Beziehung

    Bella Thorne verriet, dass sie eine Bisexuelle Beziehung hat und zeigte ein Bild auf dem sie eine Frau küsst.

    Splash News DE
  • Notfälle: Wiener sollen Zwieback und Marmelade lagern

    Die deutsche Regierung beschloss diese Woche ein Zivilschutzkonzept, das der Bevölkerung empfiehlt, für den Ernstfall, Bargeld, Lebensmittel für zehn Tage und Trinkwasser zu lagern. Auch für Wien gibt es eine derartige Notfallliste. "Was auf keinen Fall fehlen darf, sind Fertigprodukte, Brot und Zwieback, Marmeladen und Süßigkeiten. Aber auch Taschenlampen und Kerzen gehören zu einem Vorrat dazu", sagte Wolfgang Kastel, Geschäftsführer der "Helfer Wiens" im ORF. Auch Teigwaren, Haltbarmilch und Konserven sind auf der Liste der Wiener Präventionseinrichtung angeführt. Bei Babys und Kleinkindern wird empfohlen, die Vorräte nach Alter und Bedarf anzulegen. Auch eine Dokumentenmappe empfiehlt Kastel.

    diepresse.com q
  • Ehemaliger Mister Germany schießt auf SEK

    Die Zwangsräumung eines Hauses in Sachsen-Anhalt ist eskaliert. Laut einem Bericht soll ein ehemaliger Mister Germany auf SEK-Beamte geschossen haben. Symbolfoto: imago/Becker&Bredel Zeitz. Die Zwangsräumung eines Hauses in Sachsen-Anhalt ist am Donnerstag eskaliert. Bei einer Schießerei in Reuden bei Zeitz wurden nach Polizeiangaben der 41-jährige Hausbewohner schwer und zwei Polizisten leicht verletzt. Bei dem Mann soll es sich um einen ehemaligen Mister Germany handeln, der laut Polizei den sogenannten Reichsbürgern zuzurechnen sei. „Reichsbürger“ erkennen die Bundesrepublik nicht an. Die Polizei war am Donnerstagmorgen mit einem Großaufgebot von rund 200 Beamten in Reuden angerückt, um einen

    Neue Osnabrücker Zeitung q
  • Marken-Experimente: Die größten Tops und Flops (10 Fotos)

    Nanu, bei Tchibo gibt es jetzt auch Oldtimer zu kaufen!? Der Kafferöster wagt ein kurioses Marken-Experiment und bietet in seinem Sortiment tatsächlich vier Oldtimer-Modelle an, darunter eine "Ente" und einen VW Käfer von 1953. So kurios die Kombination auf den ersten Blick erscheint, ungewöhnlich ist sie nicht. Immer wieder haben Marken versucht, Produkte auf den Markt zu bringen, die überhaupt nicht zu ihrem bisherigen Sortiment passten. In der Bildergalerie gibt es die größten Tops und Flops zu bestaunen.

    Yahoo
  • 10 Jahre alt, Flüchtling, Braut

    Zwangsehe im Nahen Osten - 10 Jahre alt, Flüchtling, Braut

    Handelsblatt
  • Extremisten auf den Philippinen enthaupten Geisel

    FRANKFURT - Zwei Tage nach der Randale von Magdeburg und einen Tag nach den klaren Worten des Vorstands von Eintracht Frankfurt haben sich nun auch die Fans beziehungsweise ihre Vertreter zu Wort gemeldet. Und unterschiedlicher hätten die Einschätzungen dabei kaum ausfallen können.

    Gießener Anzeiger q
  • Es wird noch heißer...

    Barbara Hendricks auf Sommerreise - Es wird noch heißer...

    Handelsblatt
  • Neu-Gunner Mustafi schwärmt von Arsenal

    Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi ist für seinen neuen Arbeitgeber FC Arsenal voll des Lobes. "Sie sind immer international vertreten und für mich war es wichtig, einen weiteren Schritt nach vorne zu machen", sagte Mustafi, dessen Wechsel für umgerechnet rund 41 Millionen Euro vom FC Valencia zum 13-maligen englischen Meister am Samstag von Trainer Arsene Wenger verkündet worden war, am Sonntag bei Sky Sport News HD. ...

    SID
  • Samuel Koch und Sarah Elena Timpe: Ihre romantische Liebesgeschichte

    Samuel Koch und Sarah Elena Timpe haben "Ja" gesagt. Das haben die beiden Schauspieler auf ihrem gemeinsamen Weg zu Mann und Frau erlebt - die ungewöhnliche Geschichte einer großen Liebe.

    Yahoo, spot on news
  • Was der Burkini Musliminnen bringen soll

    Als Siham Karra-Hassan 15 Jahre alt war, nahm ihr älterer Bruder sie in Sydney mit ins Schwimmbad, um ihr Schwimmen beizubringen. Aufgeregt hüpfte sie mit Baumwollhose und T-Shirt ins Wasser.

    dpa
  • "Promi Big Brother": So wird die neue Staffel

    "Promi Big Brother" steht wieder in den Startlöchern: Am 02. September ziehen zwölf Prominente in den Container. Streit ist da vorprogrammiert.

    Yahoo, spot on news
  • Tschechische Wandertouristin schildert Leidenszeit in neuseeländischer Wildnis

    Eine tschechische Wandertouristin, die einen Monat in einer abgelegenen Berghütte in der Wildnis Neuseelands überlebt hat, hat zwei Tage nach ihrer Rettung ihre Leidenszeit geschildert. Pavlina Pizova brach in Tränen aus, als sie am Freitag berichtete, wie sie allein in der Hütte hockte, während in den umliegenden Bergen immer wieder Lawinen niedergingen.

    AFP
  • Kein Sieger im "Plastik-Duell": Leipzig holt Punkt bei 1899 Hoffenheim

    Aufsteiger RB Leipzig hat sein mit Brause-Millionen finanziertes "Projekt Bundesliga" mit einem Erfolgserlebnis gestartet. Im Duell der "Plastikvereine" bei 1899 Hoffenheim erkämpfte sich der Neuling zum Abschluss des ersten Spieltags ein respektables 2:2 (0:0). Ein Traumstart bei der Rückkehr von RB-Sportdirektor Ralf Rangnick nach Sinsheim blieb den Roten Bullen aber verwehrt.Lukas Rupp brachte die Gastgeber zunächst in Führung (55.), ehe Leipzigs Kapitän Dominik Kaiser nur 173 Sekunden später den Ausgleich erzielte (58.). Mark Uth brachte Hoffenheim in der 83. ...

    SID vor 55 Min.
  • Hunde beissen Alpaka Caramelitta tot

    Sarah Rechsteiner (27) wurde am Montagabend von ihrem Bruder angerufen. Sie solle schnell nach Jestetten-Altenburg (D) kommen, zum Wohnort ihrer Eltern. Alpaka Caramelitta sei von Hunden gejagt und gebissen worden. «Als ich dort ankam, sah ich das ganze Blut», sagt die Lehrerin aus Flurlingen ZH zu 20 Minuten. «Zusammen mit der Tierärztin versuchten wir über drei Stunden, Caramelitta zu retten. Doch sie hat es nicht geschafft. Sie war zu schwer verletzt und zudem total gestresst durch das Gejagtwerden.» Caramelitta war eines der vier Alpakas ihrer Eltern. Rechsteiner erfuhr, dass das Tier aus der Weide ausgebrochen war und sich im Wald, der sich auch auf dem Grundstück befindet, vor den Hunden

    20min.ch q
  • Türkei kämpft in Syrien: Gefährliche Dreiecksbeziehung

    Die Türkei hat in Nordsyrien eine militärische Offensive gegen den "Islamischen Staat" gestartet. Zugleich will Präsident Erdogan aber auch die kurdischen Einheiten bekämpfen. Eine gefährliche Gemengelage - denn die Kurden sind die Verbündeten der USA. Von Thomas Bormann.

    ARD Tagesschau q
  • Verurteilung: Lehrer versperrt Schülern den Weg

    In der Musikstunde sollte es um Niccolò Paganini gehen, einem italienischen Geigenvirtuosen, der wegen seiner Fähigkeiten und seines Aussehens auch "der Teufelsgeiger" genannt wurde. Da es in einer sechsten Klasse an der Realschule in Kaarst zu laut dafür war, gab es eine Strafaufgabe von Musiklehrer Philip Parusel (50): Alle Schüler sollten den Wikipedia-Eintrag über den Künstler abschreiben - und zum Ende der Stunde abgeben. Als der Unterricht dann jedoch vorbei war und die Schüler nach Hause wollten, setzte sich der Musiklehrer mit seiner Gitarre quer vor die Klassentür: Nur wer die Aufgabe erledigt hatte, durfte gehen. Das ließen sich einige Schüler nicht gefallen und riefen die Polizei.

    Ruhrnachrichten q
  • Tsipras will Schuldenreduzierung und Geld aus Deutschland

    Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras verlangt eine weitere Reduzierung des Athener Schuldenberges und eine Lockerung der seiner Ansicht nach von Deutschland diktierten Sparpolitik.

    dpa