Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • „American Beauty“-Fotografien feiern den weiblichen Körper – in allen Größen und Formen

    Kelly Phillips BadalRedakteurinWahre „American Beauties“ gibt es in allen Formen, Größen, Altersgruppen und Ethnien. Aber sie kommen nicht immer in den Massenmedien vor – es hat sich immer wieder gezeigt, dass es hier an Vielfalt fehlt.Vielleicht haben

    yahoo-style-de-international
  • Nach Absetzung von "Newtopia": Ur-Pionier Derk packt aus

    Aus und vorbei: Wegen zu schlechter Quoten wurde das Experiment "Newtopia" seitens des Senders nun endgültig abgesetzt. Einer der ersten Pioniere war der 26-jährige Derk – 156 Tage hat er ausgehalten, wurde sogar zum Chef-Pionier gewählt und kümmerte

    CF
  • Bundesliga - Medien: Guardiola verlässt Bayern

    Es ist scheinbar in Mode, das Ausscheiden großer Persönlichkeiten (oder großer Länder) mit Kunstwörtern zu belegen. "Grexit" und seine Folgen. Bastian Schweinsteigers Wechsel zu Manchester United wurde zu einem "Schwexit" apostrophiert, aus Julian Draxlers

    Eurosport
  • Gewusst wie: Amerikaner fliegt seit einem Jahr gratis um die Welt

    Entfernte Orte sehen, in teuren Hotels wohnen und das am besten für so wenig Geld wie möglich: Amerikaner Ben Schlappig lebt genau diesen Traum. Er ist Vielflieger aus Leidenschaft und ein waschechter Perfektionist, wenn es darum geht, gratis um die Welt

    CF
  • Neue praktische Funktionen für WhatsApp

    Lästige WhatsApp-Kontakte lassen sich bald noch besser ignorieren: In einer neuen Version des Chat-Programms, aktuell offenbar nur in einem Beta-Stadium für Android über die offizielle WhatsApp-Homepage verfügbar, lassen sich laut "RP Online" auch einzelne

    spot on news
  • Heidi Klum und Vito Schnabel: Darum macht er sie so glücklich

    Heidi Klum scheint verliebt zu sein wie nie zuvor. Immer wieder postet sie auf Instagram süße Liebesbeweise, die an ihren erheblich jüngeren Freund Vito Schnabel gerichtet sind. Es wirkt als hätte die Entertainerin nur noch Augen für ihn, während er sich

    spot on news
  • Nur bei Gefahr: Wann Autofahrer hupen dürfen

    Häufig kribbelt es in den Fingern, doch benutzen dürfen Autofahrer die Hupe nur in einem Fall: «Wer sich und andere gefährdet sieht, darf die Hupe betätigen», erklärt Josef Harrer vom Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD). Hupen ist erlaubt, wenn

    dpa
  • Fallen auch in Stuttgart: Fahrradfahrer leben zurzeit gefährlich - Stuttgarter Zeitung

    Die Zahl der Fallen für Radfahrer hat in der vergangenen Zeit auch in Stuttgart zugenommen. Zugrunde liegt der schwelende Konflikt zwischen Fußgängern und Fahrradfahrern. Doch was kann man dagegen tun? Wir haben mit einem Downhill-Fahrer gesprochen.

    Stuttgarter Zeitung q
  • Bobbi Kristina Brown: Wäre sie beinahe vor ihrer Mutter gestorben?

    So tragisch der viel zu frühe Tod von Bobbi Kristina Brown ist, so offensichtlich ist auch, dass ihr Leben seit vielen Jahren von Schicksalsschlägen und Problemen geprägt war. Drogen, Alkohol, Gewalt - tatsächlich hatte die Tochter von Whitney Houston

    spot on news
  • US-Jäger soll Simbabwes Star-Löwen getötet haben

    Eine Naturschutzorganisation in Simbabwe hat einen reichen US-Jäger für den Tod des berühmten Löwen "Cecil" verantwortlich gemacht. Walter P. aus Minnesota habe auf der Suche nach einer lohnenden Trophäe 50.000 Dollar an einen Organisator von Safaris

    AFP
  • Unbekannter vergreift sich an fremden Auto

    Wunsiedel - Über rund 4000 Euro Schaden an seinem Auto ärgert sich der Besitzer eines BMW. Wie die Polizei meldet, stand der Wagen auf dem Parkplatz des Fichtelgebirgsstadions.

    Frankenpost q
  • Mit vier Jahren: Harper wird zum Beckham-Star

    Sie ist vier Jahre alt und nicht nur ihre Familie ist verrückt nach ihr: Harper Beckham. Das kleine Mädchen hat von ihren berühmten Eltern offenbar so einiges mitbekommen. Schließlich macht die Mini-Fashionista schon auf Modenschauen und vor dem Fußball

    spot on news
  • Gérard Depardieu: Ukraine verhängt mehrjähriges Einreiseverbot

    Gérard Depardieu muss die kommenden fünf Jahre auf ukrainische Luft verzichten: Wie eine Sprecherin des Nationalen Sicherheitsdienstes der Ukraine am gestrigen Dienstag, den 28. Juli bekannt gab, gilt ein sofortiges Einreiseverbot für den französischen

    CF
  • Putin: Nähe von EU und USA «seltsam»

    Die Europäische Union lässt sich aus Sicht von Kremlchef Wladimir Putin in politischen Entscheidungen viel zu sehr von den USA beeinflussen. Auf die Frage, ob in Europa ein neuer Krieg möglich sei, antwortete der Präsident im Interview des Schweizer

    dpa
  • Angst vor Börsenabsturz in China: “Dagegen ist Griechenland ein Kindergeburtstag”

    Ein neuer Kursrutsch in China hat auch den deutschen Aktienmarkt in Mitleidenschaft gezogen. Am Nachmittag drückte die schwach erwartete Wall Street zusätzlich auf die Stimmung und ließ den deutschen Leitindex Dax um 1,84 Prozent auf 11 138,85 Punkte absacken. Der wichtige Shanghai Composite Index war bis zum Handelsschluss um 8,5 Prozent eingebrochen – so stark wie seit Anfang 2007 nicht mehr. Huang Cendong, Analyst bei Guojin Securities, Peking: “Die Zentralbank hat ja kürzlich versucht, mit Maßnahmen den Markt zu beruhigen. Das hat die Volksmeinung, überhaupt nicht gefestigt. Der große Absturz heute erinnert die Leute an den jüngsten Crash. Schließlich war der letzte Einbruch tragisch und ist immer noch sehr präsent in den Köpfen der Menschen. Also, auf kurze Sicht kann die Stimmungslage auf dem Markt für heftiges Auf und Ab sorgen.” Mit Handelsverboten für bestimmte Aktien, mehr Liquidität und Konjunkturspritzen hatte die chinesische Regierung den jüngsten Börseneinbruch um 30 Prozent vorübergehend gestoppt. Im Sommer 2014 hatten die chinesischen Börsen Shanghai und Shenzhen zu einer rasanten Rally angesetzt. Bis Mitte dieses Jahres ging es um etwa 150 Prozent aufwärts. Dann kam der befürchtete Einbruch: Auf Chinas Aktienmarkt wurden in wenigen Tage 3,6 Billionen Euro an Wert vernichtet. Robert Halver, Baader Bank,

    Euronews Videos
  • 10 Dinge, die Sie nach der Installation von Windows 10 einstellen sollten - Tipps für Windows 10 | TecChannel.de

    Sobald Sie Windows 10 installiert haben, sollten Sie einige Einstellungen überprüfen und anpassen. Dadurch macht die Arbeit mit Windows 10 mehr Spaß, das System ist stabiler und auch die Sicherheit wird deutlich erhöht.

    tecchannel.de q
  • Was ist aus den "Eine schrecklich nette Familie"-Stars geworden? (12 Fotos)

    Mit ihrem neuen Film "Vacation" feiert Christina Applegate ihrer Rückkehr ins Comedy-Fach, immerhin spielte sie elf Staffeln lang die Rolle der Kelly Bundy in "Eine schrecklich nette Familie". Doch was ist eigentlich aus den anderen Stars von damals geworden

    CF Bigas
  • Arzt erklärt Frau für tot, sie erwacht beim Bestatter

    Weil er eine 92-Jährige fälschlicherweise für tot erklärt hat, muss sich ein Arzt aus Gelsenkirchen wohl vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Essen hat Anklage wegen fahrlässiger Körperverletzung erhoben, wie die Behörde mitteilte. Die

    dpa
  • Studentin verpulvert College-Geld und gibt Eltern die Schuld

    Eine 22-jährige Studentin namens Kim rief völlig verzweifelt in der Radiosendung "The Bert Show" an und wollte einen Rat: Sie hat in weniger als einem Jahr den kompletten College-Fonds von 90.000 US-Dollar (rund 82.000 Euro) verbraucht, den ihre Großeltern

    CF
  • Rekordhitze: Anhaltende Waldbrände vor Barcelona und Bordeaux

    Spanien und Frankreich kämpfen mit den bisher schlimmsten hitzebedingten Feuern des Sommers. In Katalonien hat die Feuerwehr die ganze Nacht versucht, einen Brand in der Nähe von Barcelona zu löschen. Den Angaben nach konnte das Feuer zwar nicht unter Kontrolle gebracht werden, habe sich aber auch nicht weiter ausgebreitet. Eine Fläche von etwa 1000 Hektar wurde bisher zerstört. Spanischen Medien zufolge wurden 400 Menschen evakuiert und in Notunterkünften untergebracht. Auch in Frankreich, am Stadtrand von Bordeaux, gingen mehrere Hundert Feuerwehrmänner gegen große Waldbrände vor. Nach Angaben des Präfekten des Departements Gironde sind seit dem Ausbruch des Feuers in der vergangenen Woche bis zu 580 Hektar Pinienwald niedergebrannt. Das Feuer habe sich vorerst nicht weiter ausbreiten können. Nachlassender Wind und sinkende Temperaturen könnten die Löscharbeiten nun begünstigen. In Pessac, einer Vorstadt von Bordeaux, waren zuvor rund 80 Häuser evakuiert worden, in der Ortschaft Saint-Jean-d’Illac waren es rund 40. Im Laufe des Tages soll entschieden werden, ob die Anwohner in ihre Häuser zurückkehren können. Meteorologen hatten in der vergangenen Woche vom heißesten Monat Juli seit Beginn der Wetteraufzeichnung gesprochen. Gironde: 4e journée de lutte pour les pompiers contre le gros incendie http://t.co/gptVPl2OKS pic.twitter.com/qXpoAnMn3m— BFMTV (@BFMTV) July 27, 2015 Sicht über Bordeaux VU

    Euronews Videos