• Das sind die unsichersten der größten Airlines der Welt

    Die Zahl der Todesfälle in der Luftfahrt ist 2018 wieder angestiegen. Ein Sicherheitsranking zeigt, welche der großen Airlines schlecht abschneiden.

  • Ehemann von US-Gouverneurin schickt Trump Rechnung - für diese Heldentat

    Der Shutdown in den USA legt seit Wochen den Betrieb in etlichen Behörden lahm. Betroffen sind auch viele Nationalparks. Die Folge: Weil sich niemand mehr kümmert, verwahrlosen die Schutzgebiete zunehmend. Der Mann einer Politikerin hat das Problem nun selbst in Angriff genommen.

  • Arsenal will Özil vom Hof jagen: Flucht zum Erdogan-Klub?

    Privat schwebt Mesut Özil auf Wolke sieben. Mit einer Liebes-Botschaft auf Instagram heizte er Gerüchte um die Verlobung mit Freundin Amine Gülse an. Sportlich läuft es dagegen überhaupt nicht beim Weltmeister von 2014. Ein Abschied vom FC Arsenal noch im Januar wird immer wahrscheinlicher. Greift jetzt der Erdogan-Klub zu? 

  • Tödliches Attentat auf Danziger Bürgermeister sorgt für Entsetzen

    Der gewaltsame Tod des Danziger Bürgermeisters Pawel Adamowicz hat international Bestürzung ausgelöst. Politiker aus dem In- und Ausland äußerten sich erschüttert über den tödlichen Angriff auf den 53-Jährigen, der am Montag seinen Verletzungen erlag. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) verurteilte das "feige Attentat", Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sprach von einer "sinnlosen Gewalttat". Adamowicz war am Sonntag während einer Wohltätigkeitsveranstaltung auf der Bühne niedergestochen worden.

  • Wo in Europa ist der Urlaub am günstigsten, wo am teuersten?

    Man kann gar nicht früh genug anfangen, seinen Urlaub zu planen. Daher kann man ruhigen Gewissens am Jahresanfang schon nach guten Angeboten Ausschau halten. Das “Statistische Bundesamt” möchte deutschen Urlaubern hier unter die Arme greifen und hat eine Auflistung veröffentlicht, wo der Urlaub im laufenden Jahr durchschnittlich eher teuer oder eher günstig ist. Als Anlaufpunkte hat das Bundesamt hier Gaststätten- und Hoteldienstleistungen im jeweiligen Land aufgeführt. Als Vergleichswert dient der deutsche Mittelwert dieser Faktoren.

  • Zweijähriger in Spanien fällt in mehr als hundert Meter tiefes Bohrloch

    Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: In Spanien ist ein zweijähriger Junge in ein enges und mehr als hundert Meter tiefes Bohrloch gefallen. Mit einem Großaufgebot versuchten die Einsatzkräfte am Montag, den Jungen zu finden und aus dem nur 25 Zentimeter breiten Schacht zu retten. Bislang sei nur eine Tüte mit Süßigkeiten gefunden worden, die der Kleine bei sich getragen habe, sagte die Regierungsdelegierte in Málaga, María Gámez, dem Sender Antena 3.

  • Chinesisches Gericht verurteilt Kanadier wegen Drogenhandels zum Tode

    Ein chinesisches Gericht hat einen Kanadier wegen Drogenschmuggels zum Tode verurteilt. Das Gericht in Dalian hob am Montag das ursprüngliche Urteil auf, wonach der 36-jährige Robert Lloyd Schellenberg eine 15-jährige Haftstrafe verbüßen sollte. "Das Gericht weist die Erklärungen und die Verteidigung der angeklagten Person in Gänze zurück, weil sie vollkommen im Widerspruch zu den Fakten stehen", sagte der Vorsitzende Richter.