Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • Siamesisches Zwillings-Mädchen: Wie geht es Lea Block heute? - Stern TV

    Aus der kleinen Lea, dem siamesischen Zwillingsmädchen aus den Nachrichten von damals, ist inzwischen ein fröhlicher Teenager geworden. Die 12-Jährige ist mit ihren 1,65 Metern schon fast so groß wie ihre Mutter Nelly. Lea ist gerne an der frischen Luft, spielt mit ihren Geschwistern Dorothea, Tim, Ben und Esther – und in der Schule lernt sie fleißig. Dass das Mädchen immer wieder Fortschritte macht und neue Dinge lernt, ist keineswegs selbstverständlich: Seit ihrer Geburt begleitet stern TV das Leben des Mädchens. Lea Block wurde 2003 als siamesischer Zwilling geboren. Sie war mit ihrer Schwester Tabea an der Schädeldecke zusammengewachsen. Die Fehlbildung wurde bereits in der 12. Schwangerschaftswoche

    Stern q
  • "Bauer sucht Frau"-Kurt in "Schwiegertochter gesucht"-Kandidatin verliebt

    Bäumchen wechsel dich bei "Bauer sucht Frau" und "Schwiegertochter gesucht": Bauer Kurt nahm an der achten Staffel des Erfolgsformats teil und Deutschland durfte dabei sein, als er sich in der Hofwoche in seine Sonja verliebte. 2014 heiratete er die Mutter eines Sohnes sogar und fertig war das Liebesglück made by RTL. Doch nun gibt es neue Nachrichten vom Bauernhof - und der Kölner Privatsender hat anscheinend indirekt wieder seine Finger im Spiel.

    Yahoo Nachrichten
  • Flüchtlinge mit Rückkehrwunsch: Kulturschock Deutschland

    Flüchtlinge mit Rückkehrwunsch Auch Flüchtlinge mit guter Bleibeperspektive denken darüber nach, Deutschland zu verlassen. Zwei Syrer wollen in die Türkei. BERLIN taz | Mohasen* lacht, sein Kumpel Mahmoud* stimmt mit ein, und ihr Lachen klingt bitter. „No“, sagt Mohasen, „no!“ Nein, er würde Freunden und Verwandten in Syrien und der Türkei, wenn sie ihn am Telefon fragten, nicht mehr raten, nach Deutschland zu kommen. Mohasen und Mahmoud sind über die Balkanroute eingereist. Sie stammen aus Aleppo und Daraa, beides Städte im syrischen Kriegsgebiet. Die 22 und 24 Jahre alten Männer sind das, was man Flüchtlinge „mit guter Bleibeperspektive“ nennt: Mohasen hat in Syrien Jura studiert, Mahmoud als

    Taz q
  • Kind schreibt formellen Brief an Eltern

    Diese Nachricht, die von einem kleinen Mädchen an ihre Eltern gerichtet ist, sorgt für jede Menge Schmunzeln im Internet. Sie bringt einen allerdings auch zum Nachdenken.

    Yahoo Nachrichten
  • Klopp ärgert sich über Denglisch-Witze

    Mit seinen "Denglisch"-Sprüchen ist Teammanager Jürgen Klopp in England schon Kult, doch die Witze darüber ärgern den deutschen Teammanager des FC Liverpool. "Wenn ich mit meinem Englisch einen Fehler mache, wird nicht versucht, das richtigzustellen, sondern der Fehler wird einfach genommen, um der Geschichte einen dramatischen Unterton zu verleihen", sagte der 48-Jährige: "Mir hilft dabei, dass mir das scheißegal ist, aber grundsätzlich ist das natürlich unangenehm. ...

    SID
  • USA streben Waffenruhe für Syrien an – Russland macht Angebot

    US-Außenminister John Kerry ist in München eingetroffen. Er wird dort heute an der Syrien-Konferenz teilnehmen. Kerry hofft auf eine Waffenruhe für Syrien. Russland soll eine Feuerpause ab dem 1. März vorgeschlagen haben. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Die internationale Gemeinschaft will bei dem Treffen vor allem die Chancen für eine Wiederaufnahme der Syrien-Friedensgespräche ausloten. Derweil übte Moskau Kritik an den USA. “Wir betrachten öffentliche Erklärungen von amerikanischer Seite, denen zufolge Russland ungelenkte Bomben in Syrien einsetzt, durch die Zivilisten getötet wurden, für vollkommen inakzeptabel”, so eine Sprecherin des russischen Außenministeriums. “Das ist reine Spekulation, diese Information wird durch keinerlei Fakten gestützt.” Rund 500 Menschen sind bei heftigen Kämpfen nördlich der syrischen Hauptstadt Aleppo in den vergangenen Tagen ums Leben gekommen. Das berichtet die den Rebellen nahestehende Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

    Euronews Videos
  • Erste Ermittlungen: Menschliches Versagen löste Zugtragödie aus

    Das schwere Zugunglück in Bayern mit mindestens zehn Toten ist laut ersten Ermittlungen durch menschliches Versagen ausgelöst worden. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus zuverlässiger Quelle.

    dpa
  • Schnelle Nummer auf der Motorhaube: Frau will Polizist verführen

    Eine alkoholisierte Saarbrückerin machte ausgerechnet einem Polizisten ein eindeutiges Angebot: Sie räkelte sich auf der Motorhaube eines Streifenwagens und habe „Nimm mich“ gestöhnt. Eigentlich sollte es für die Polizeibeamten nur ein Routineeinsatz werden, als sie in der Nacht zu einer Gaststätte im Stadtteil Dudweiler in Saarbrücken gerufen wurden. Die Verkehrspolizei, die zeitgleich im Einsatz war, kam zur Unterstützung hinzu. Vor Ort wollten die Einsatzkräfte den Vorfall klären. ...

    Yahoo Nachrichten
  • Alle Südkoreaner verlassen Industriekomplex Kaesong

    Nach der Schließung des Industriekomplexes Kaesong im Grenzgebiet zwischen Nord- und Südkorea haben alle Südkoreaner die gemeinsame Sonderwirtschaftszone verlassen. Nordkorea hatte am Donnerstag von einer "Kriegserklärung" gesprochen und alle Südkoreaner aufgefordert, das Gebiet sofort verlassen. Sie durften nur persönliche Gegenstände mitnehmen, wie die amtliche Nachrichtenagentur KCNA berichtete. Das Eigentum der dort produzierenden südkoreanischen Firmen werde beschlagnahmt, darunter "Maschinen, Rohstoffe und Güter".

    AFP
  • Renée Zellweger: Liebes-Drama wegen Patrick Dempsey?

    Wird Renée Zellweger jetzt auch im echten Leben zu Bridget Jones? Zumindest in Sachen Liebe scheint es gerade genauso chaotisch zu sein.

    spot on news
  • Flüchtlingsdebatte: Deutschland im Kreisverkehr

    Ein Land redet mit sich selbst: Unsere Kapazitäten, unsere Machbarkeit, unsere Ressourcen rücken ins Zentrum der Flüchtlingsdebatte. Völlig abgesehen davon, ob "wir", die deutschen Bürger, es schaffen, könnte man doch beginnen zu fragen: Schaffen die das? Schaffen es die Flüchtlinge? Wieso stellt sich diese Frage angesichts der immensen Verluste und des Leids, das die Geflohenen erfahren haben, in Deutschland zu keinem Zeitpunkt? Wieso dreht sich keine einzige deutsche Talkshow um die Perspektive der Geflohenen? Und wieso wissen wir so wenig über die Lebensverhältnisse der Iraker, Afghanen und Syrer, wo sie doch zu Tausenden in unserem Land leben? Sie müssten unsere politischen Korrespondenten

    Die Zeit q
  • Kein Scherz: Trockenlegung der Niagarafälle geplant

    Pro Sekunde rauschen 6.400 Kubikmeter Wasser die Niagarafälle herunter, wodurch das Naturwunder zum Touristenmagnet für jährlich bis zu 22 Millionen Menschen wird. Damit soll angeblich bald Schluss sein, denn wie unter anderem “Focus” berichtet, wollen die USA die Wassermassen kurzerhand umleiten. Es klingt nach einem waghalsigen Mammutprojekt, das jedoch einen triftigen Grund hat: Die beiden Brücken, die von Kanada und den USA aus auf Goat Island und Luna Island führen, müssen dringend repariert werden. ...

    Yahoo Nachrichten
  • Schlange bei lebendigem Leib verschlungen

    Wer einen empfindlichen Magen oder eine extreme Schlangenphobie hat, sollte vom Genuss dieses Videos besser Abstand nehmen. Der Inhalt ist definitiv nichts für Zartbesaitete! Was auf den ersten Blick aussieht wie eine Schlange mit zwei Schwänzen, entpuppt sich beim genaueren Hinsehen als ein brutaler Akt von Kannibalismus unter Artgenossen.

    Yahoo Nachrichten
  • 20 Minuten - Asylbewerber greifen Polizisten in Thun an

    Der städtische Sicherheitsdirektor Peter Siegenthaler bestätigte im «Regionaljournal» von Schweizer Radio SRF Augenzeugenberichte, wonach die drei Bewohner des Bundesasylzentrums bei einer Ausweiskontrolle im Bälliz auf die Polizisten losgegangen seien. Es sei zu Tätlichkeiten gekommen, die den Einsatz mehrerer Polizeipatrouillen erfordert hätten, führte Siegenthaler aus. Die drei Männer seien für nähere Abklärungen auf die Polizeiwache gebracht worden. Es war laut Siegenthaler der erste Zwischenfall mit Bewohnern des Bundesasylzentrums im öffentlichen Raum. Passanten haben Vorfall beobachtet So verfolgte auch eine grosse Anzahl Zuschauer die Auseinandersetzung. Noch unbestätigt ist, dass auch

    20min.ch q
  • Diese Dinge essen wir häufig mit – ohne es zu wissen (10 Fotos)

    Viele Lebensmittel sind industriell verarbeitet, das ist hinreichend bekannt: Auf der Verpackungsrückseite tummeln sich schließlich die Listen der Zusatzstoffe. Doch während "Aromastoff" noch recht harmlos klingt, verbirgt sich dahinter oftmals giftiger Industrieabfall oder sogar Tiersekret. Also lauter Dinge, auf die man getrost verzichten könnte. Wer wissen will, welche ganz normalen Lebensmittel davon betroffen sind, sollte hier weiterlesen. Aber Vorsicht: Vielleicht schmeckt das Lieblingsessen danach nicht mehr ganz so gut wie vorher.

    Yahoo Redaktion
  • TV-Kritik: Anne Will: Flüchtlings-Chaos als der perfekte Plan

    © NDR/Wolfgang Borrs Anne Will diskutierte mit ihren Gästen über die Rolle der Kanzlerin in der Flüchtlingskrise. Wer ist eigentlich das Problem, wenn einundachtzig Prozent der Bürger in einer ARD-Umfrage erklären, die Bundesregierung habe etwas „nicht im Griff“? Die Bundesregierung oder die Wähler? Unter normalen Verhältnissen wäre es eine halsbrecherische Tollkühnheit, die Bürger als das Problem zu bezeichnen. Nur beim Umgang mit der Flüchtlingskrise ist das anders. Die Bürger sind halt ungeduldig und neigen zu einfachen Lösungen, um die Position von Ursula von der Leyen (CDU) zu skizzieren. Die Bundesverteidigungsministerin unternahm bei Frau Will den Versuch, den Handlungen ihrer Kanzlerin

    FAZ.NET q
  • Studentin soll Freund mit Kreissäge getötet haben

    Eine Münchner Studentin soll Ende 2008 ihren damaligen Freund mit einer Kreissäge getötet haben. Das sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die in einem Plastiksack verpackten Überreste des Opfers waren vor mehr als drei Wochen auf dem Grundstück der Frau in Haar bei München gefunden worden. Dort hatte beide zusammengelebt, bis der junge Mann verschwand.

    AFP
  • Der junge Johnny Depp mobbte Leo DiCaprio

    Tatsache: Johnny Depp konnte mal richtig fies sein. Anfang der 90er Jahre hat der Star den damals ziemlich nerdigen Leonardo DiCaprio am Filmset zu "Gilbert Grape" "gequält", wie er jetzt selbst zugegeben hat.

    spot on news
  • Herzogin Kate: Das ist ganz schön verschwenderisch!

    Ja, wer die zukünftige Königin von England ist, der kann sich schon das ein oder andere leisten. Komisch nur, dass sich Herzogin Kate mehr Luxus genehmigt, als Queen Elizabeth. Zumindest beim Thema Reisen, da handhabt es Prinz Williams Frau nämlich sehr verschwenderisch.

    Yahoo Stars, Royal Girl
  • Chinesin bringt mit ihren 3 „Pandas“ alle um den Verstand

    Wer demnächst durch Singapur flaniert, könnte Zeuge eines zoologischen Wunders werden. Die Chinesin Meng Jiang, die seit Jahren in der reichen Millionenmetropole lebt, führt dort nämlich gerne ihre drei „Pandas“ an der Leine spazieren.

    Yahoo Nachrichten