Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • Zwangsarbeit: Wie Polen der Diktatur in Nordkorea hilft

    Gdynia. Schichtwechsel an der Tschechoslowakischen Straße in Gdynia (deutsch: Gdingen) bei Danzig: Polnische Arbeiter mit umgehängten Schweißerbrillen gehen schweren Schrittes in Gruppen die paar hundert Meter von der Werft Crist zur Reparaturwerft Nauta. Sprechen will keiner, schon gar nicht mit der Auslandspresse. Offener ist eine Gruppe von Ukrainern, die schon Feierabend hat. Die vier Werftarbeiter verabschieden sich aber schnell, nachdem das Gespräch auf die Arbeitskollegen aus Nordkorea kommt. Mehr zu berichten weiß die Verkäuferin am nahen Imbissstand. „Die Asiaten werden zu Randzeiten in Bussen in die Werften gefahren“, sagt sie. Auch ein Wachmann bei den Werfttoren will viele Koreaner

    diepresse.com q
  • Vater mit zwei Söhnen tot an Autobahnbrücke entdeckt

    Grausiger Fund an einem Radweg in Unterfranken: Unter einer Autobahnbrücke sind südöstlich von Würzburg die Leichen von zwei Kindern und einem Mann entdeckt worden.

    dpa
  • Nach Kilo-Diskussion: Sophia Thomalla legt nach

    Mit ihrer Aussage, dass Frauen weniger als 70 Kilo wiegen sollten, erhitzte Sophia Thomalla die Gemüter. Nun meldet sie sich erneut zu Wort.

    Yahoo, spot on news
  • Deutsche Bank – erst der Absturz, jetzt der Höhenflug

    Börse Frankfurt - Deutsche Bank – erst der Absturz, jetzt der Höhenflug

    Handelsblatt
  • Tragische Unfälle: zwei kleine Kinder überfahren

    MAINZ - Vor der Mitgliederversammlung des 1. FSV Mainz 05 wächst der Druck auf Präsident Harald Strutz. Aus dem Umfeld des Vorstandes sind dieser Zeitung Dokumente zugespielt worden, die belegen, dass Strutz nicht nur für die juristische Beratung des Vereins monatlich 14.000 Euro erhält, sondern auch für Vertretungen vor Gericht gesondert vergütet wird.

    Allgemeine Zeitung q
  • So trauern die Stars von "Navy CIS" um Showrunner Gary Glasberg

    Der plötzliche Tod des US-amerikanischen TV-Produzenten Gary Glasberg hat die Stars seiner Serie "Navy CIS" schockiert. Auf Twitter drücken Michael Weatherly und Co. ihre Trauer aus.

    Yahoo, spot on news
  • Muslime in der Bundeswehr: Sohnes Land

    Die Zahl der Migranten in der Bundeswehr steigt kontinuierlich. Drei junge Kameraden in der Bad Cannstatter Theodor-Heuss-Kaserne erklären, was sie bewegt. Stuttgart - Das schwarz-rot-goldene Abzeichen macht den Mann wütend. Yasin Chowdury steht in Prenzlau im brandenburgischen Landkreis Uckermark im Supermarkt in seinem Feldanzug, und der Mann findet, dass das nicht sein darf. Weil der Name auf dem Namensschild nicht Müller oder Schmidt ist. Weil Chowdury dunkelhäutig ist. Der Mann schnauzt dem Bundeswehrsoldaten seine Weltsicht ins Gesicht. Yasin Chowdury nimmt, was er kaufen will, zahlt an der Kasse und macht sich auf in seine Bundeswehrkaserne. Dort wird sein Dienst geschätzt. Am ersten Tag

    Stuttgarter Zeitung q
  • Französischer Flugzeugträger bezieht Stellung vor Offensive gegen IS in Mossul

    Angesichts der geplanten Offensive gegen die letzte Hochburg der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) im Irak, Mossul, hat der französische Flugzeugträger "Charles de Gaulle" im östlichen Mittelmeer Stellung bezogen. Acht Kampfjets vom Typ Rafale starteten am Freitagmorgen von dem Schiff, wie ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP beobachtete.

    AFP
  • Erstes Baby mit drei Eltern

    Ein neues Verfahren hat einem Paar geholfen, ein gesundes Baby zu bekommen. Der kleine Junge hat drei genetische Eltern. In Mexiko City ist mit Hilfe eines neuen Verfahrens ein Baby auf die Welt gekommen, dass drei genetische Eltern hat. Grund für den Eingriff war eine seltene Erbkrankheit der Mutter. Sie erlitt mehrere Fehlgeburten und verlor zwei Kinder, an die sie das Leigh-Syndrom weitergegeben hatte. Der kleine Abrahim Hassan, der bereits im April geboren wurde, zeigt keine Anzeichen der Krankheit, die das Wachstum des Nervensystems verhindert. Premiere in der Fortpflanzungsmedizin: Erstes Kind mit «drei Eltern» gezeugt. https://t.co/kTOIcjGM7q— Neue Zürcher Zeitung (@NZZ) 27. September 2016 Dies war dank einer neuen Technik möglich, bei der DNA aus dem defekten Ei der Mutter entnommen und in ein gesundes Spender-Ei eingesetzt wird. Das wird anschließend mit dem Samen des Vaters befruchtet. Alle drei Elternteile stammen aus Jordanien. Der amerikanische Arzt John Zhang führte die Behandlung in Mexiko durch, da das umstrittene Verfahren dort nicht verboten ist. In Europa ist die Drei-Eltern-Invitro-Fertilisation nur in Großbritannien legal.

    Euronews Videos
  • Zehn Filmstars, die normale Jobs fernab des Filmgeschäfts aufnahmen (10 Fotos)

    slideshow In einem Moment laufen sie noch über den roten Teppich und im nächsten braten sie Burger. Okay, das ist nicht exakt das, was diesen zehn Schauspielern passierte, aber sie entschieden sich für die reale Welt – und einen ganz normalen Job – statt für Hollywoods Glamour. Bilder: Getty, Rex_Shutterstock benfalkyahoomovies

    Yahoo Movies
  • Organisierte Kriminalität: Warum es die Mafia nach Deutschland zieht

    Laura Garavini, 50, lebt in Berlin, sitzt aber für die Demokratische Partei im römischen Parlament und vertritt sie im Anti-Mafia-Ausschuss. In der deutschen Hauptstadt gründete sie gemeinsam mit italienischen Restaurantbesitzern die Initiative "Mafia? - Nein Danke". SPIEGEL ONLINE: Der Autor des Mafia-Thrillers "Gomorrha", Roberto Saviano, hat Deutschland kürzlich als ein Eldorado für Mafiosi bezeichnet. Hat er recht? Garavini: Die organisierte Kriminalität Italiens, allen voran die 'Ndrangheta aus Kalabrien, arbeitet inzwischen wie ein multinationaler Konzern. Sie investiert ihre Milliarden aus Drogenhandel, Waffenhandel und Erpressung dort, wo die Bedingungen am günstigsten sind: Also dort,

    Spiegel q
  • Rückruf mit Risiko für den Dieselkunden

    VW-Abgasskandal - Rückruf mit Risiko für den Dieselkunden

    Handelsblatt
  • Saudi-Arabien warnt vor "katastrophalen Folgen" nach US-Kongressvotum

    Saudi-Arabien hat die Verabschiedung eines Gesetzes in den USA zur Ermöglichung von Entschädigungsklagen gegen Riad wegen der Anschläge vom 11. September 2001 scharf kritisiert. Das Gesetz sei ein "Grund für große Besorgnis", sagte ein Sprecher des saudiarabischen Außenministeriums am Donnerstagabend. Er rief den US-Kongress auf, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um den "katastrophalen und gefährlichen Folgen" des Gesetzes zu begegnen.

    AFP
  • Worauf Rentner achten müssen Ruhestand im Ausland

    Von einem Altersruhesitz fernab der Heimat träumen viele. Manche schaffen den Sprung tatsächlich: Sie packen die Umzugskisten, geben ihre gewohnte Umgebung auf und verlagern ihren Lebensmittelpunkt in ...

    dpa
  • Speyer: Pferdekutsche gefunden

    Speyer. Die Stadt Speyer sucht den Besitzer einer "nahezu neuwertigen einachsigen Pferdekutsche nebst Zubehör", die Mitarbeiter des Fuhrparks heute im Stadtgebiet geborgen haben. Der Eigentümer soll sich mit dem Bürger- oder dem Fundbüro, Telefon 06232/ 14 24 44, in Verbindung setzen. Wichtig seien aber "geeignete Eigentumsnachweise für den Einspänner", so die Stadt. (beju/Bild: Stadt Speyer)

    morgenweb, das Nachrichtenportal für die Metropolregion Rhein-Neckar q
  • Nasa-Entdeckung: 200 Kilometer hohe Wasserfontänen auf Jupitermond

    Astronomen der US-Raumfahrtbehörde Nasa haben nach eigenen Angaben weitere Anzeichen für die Existenz von Wasserdampf-Geysiren auf der vereisten Oberfläche des Jupitermonds Europa entdeckt. Europa, einer der mehr als 50 Monde des Gasgiganten, gilt laut Nasa als einer der "Top-Kandidaten" für die Existenz von Leben außerhalb der Erde. Europa ist etwas kleiner als der Erdmond und vollständig von Eis bedeckt. Unter dem Eispanzer vermuten Astronomen einen bis zu hundert Kilometer tiefen Ozean, der mehr Wasser enthält als alle irdischen Meere zusammen. Die vermuteten Wasserfontänen könnten helfen, Proben des Ozeans zu untersuchen, ohne den dicken Eispanzer des Jupitermonds durchbohren zu müssen, sagte

    Spiegel q
  • "Die Höhle der Löwen": So erfolgreich ist Dümmels "Abfluss-Fee"-Deal

    Vor einigen Wochen präsentierte Unternehmer Karl-Heinz Bilz in der "Höhle der Löwen" seine "Abfluss-Fee" und konnte damit Ralf Dümmel als Investor gewinnen. Seither befindet sich das Produkt auf Erfolgskurs, ist bei allen wichtigen Märkten gelistet und hat fünf Millionen Euro Umsatz erzielt.

    Yahoo, spot on news
  • Immer mehr US-Zeitungen beziehen Stellung gegen Trump

    US-Zeitungen gegen Donald Trump: Die Präsidentschaftskandidatur des rechtspopulistischen Immobilienmilliardärs veranlasst eine wachsende Zahl von US-Zeitungen dazu, mit ihren Traditionen zu brechen und sich gegen den republikanischen Anwärter zu positionieren. Jüngstes Beispiel ist "USA Today", eines der meistgelesenen Blätter des Landes. Die überregionale Zeitung nannte Trump am Freitag einen "gefährlichen Demagogen" und "notorischen Lügner" und sprach ihm die Befähigung für die Präsidentschaft ab.

    AFP
  • Eine Airline stirbt den Tod auf Raten

    Air Berlin auf Schrumpfkurs - Eine Airline stirbt den Tod auf Raten

    Handelsblatt
  • Hayley Hasselhoff von Victoria Beckham inspiriert

    Hayley Hasselhoff hat ihre eigene Plus-Size-Kollektion beim Label Elvi. Und keine Geringere als Victoria Beckham hat sie dazu inspiriert.

    Yahoo, spot on news