Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen

Schließen
  • Brite wollte Bananen und Nüsse kaufen – und musste seinen Ausweis zeigen

    Eigentlich nichts Ungewöhnliches: Als Tony Morris aus der Nähe von Nottingham an die Supermarktkasse ging, wurde er aufgefordert, seinen Ausweis zu zeigen. Sein Alter musste verifiziert werden. Überall in der Welt ein gängiges Prozedere, damit Jugendliche

    CF
    • «Bild»: Von Boko Haram entführte Mädchen wurden Mütter

      Mehr als 200 meist christliche Schulmädchen wurden im April 2014 von der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram in Chibok in Nordnigeria entführt. Einige von ihnen haben nach Informationen der «Bild»-Zeitung als Ergebnis von Vergewaltigungen nun Kinder

      dpa
      • Analyse: Russland steht unter Schock

        Von vier tödlichen Schüssen getroffen liegt die Leiche des russischen Oppositionsführers Boris Nemzow auf der großen Moskwa-Brücke am Kreml. Ermittler untersuchen am Tatort den entblößten Oberkörper des 55-Jährigen, wie das Staatsfernsehen in der Nacht

        dpa
        • Bundesliga - FCB: Warnschuss vor Wochen der Wahrheit

          Aus der AllianzArena berichtet Patrick Dirrigl "Rot-Weiße Trikots, wir wollen rot-weiße Trikots. Rot-weiße Trikoooots", hallt es in der 20. Spielminute von der Südkurve. Die Fans des FC Bayern München haben beim Spiel gegen den 1. FC Köln genug Gründe

          Eurosport
          • Madonna über Ausmaß der Intoleranz in Europa entsetzt

            Madonna hat sich entsetzt über das "Ausmaß der Intoleranz" in Europa gezeigt. "Diese verrückte Epoche, durch die wir gerade gehen", erinnere sie an "Nazi-Deutschland", sagte die US-Popdiva. MAdonna äußerte sich in einem Interview mit dem französischen

            AFP
            • Frankreichs Raucher flüchten in den Elsass

              Das Geschäft mit dem Tabak ist ein Paradebeispiel für die Schwachstellen der Europapolitik - es stürzt die einen in Existenznöte, und beschert den anderen gute Geschäfte. An der französisch-deutschen Grenze etwa profitieren Tabakhändler in Baden-Württemberg

              Handelsblatt
              • Entsetzen über Mord an Putin-Kritiker Nemzow

                Der Mord an Kreml-Kritiker Boris Nemzow hat im Westen und bei der russischen Opposition Bestürzung ausgelöst. US-Präsident Barack Obama sprach von einem "brutalen und bösartigen Mord", Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) rief Russlands Staatschef Wladimir

                AFPvor 28 Min.
                • Kurden bringen IS in Syrien empfindliche Niederlage bei

                  Hassaka (dpa) - Kurden und christlich-assyrische Kämpfer haben der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Nordosten Syriens bei heftigen Kämpfen eine empfindliche Niederlage beigebracht. Die Einheiten hätten die Extremisten aus dem strategisch wichtigen

                  dpa
                  • Bundesliga - Badstuber: "Jedes Spiel gefordert"

                    Hat es Sie überrascht, dass Sie erneut den Vorzug vor Dante erhalten haben? Holger Badstuber: Am Ende entscheidet immer der Trainer. Aber es ist schön, dass ich diese Einsatzzeit bekomme. Mein Spiel wird immer runder. Ich habe jetzt auch gegen ein paar

                    Eurosport
                    • Gute Geschäfte mit Rauchern aus dem Elsass

                      Hohe Zigarettenpreise und verbreitete Rauchverbote in Frankreich wirken nach neuesten Ermittlungen kaum abschreckend auf Gewohnheitsraucher. Der Anteil regelmäßiger Raucher in Frankreich ging nach einer aktuellen Statistik des französischen Nationalen

                      dpa
                      • Grippewelle überstehen: Typische Fehler bei Erkältung

                        Im Büro und Zuhause sind alle um Sie herum krank? Kein Wunder, die Grippewelle nähert sich gerade ihrem Höhepunkt, der Körper ist nach den Wintermonaten ohnehin geschwächt. Ansteckung ist also durchaus wahrscheinlich, aber auch vermeidbar – wenn Sie ganz

                        CF
                        • Peinliche Panne auf deutschem U-Boot

                          Die „Tanin“, das größte je in Deutschland gebaute und an Israel verkaufte U-Boot, ist aufgrund eines Defekts nicht fahrtauglich. Ein potentieller Milliardenschaden für die Industrie.Es war eines der größten Projekte der deutschen Rüstungsindustrie: das

                          Yahoo Finanzen
                          • Wie die Araber ohne Deutschland aufrüsten

                            Die Armee der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) lässt die Muskeln spielen. Panzer und Sondereinheiten schlagen den Angriff von schwarz-bekleideten Terroristen auf ein Containerterminal entschlossen zurück. Diese Szene der Eröffnungszeremonie der diesjährigen

                            Handelsblatt
                            • Strombergs Serien-Auto ist ein Ladenhüter

                              Christoph Maria Herbst (49) alias Stromberg wird sein Serien-Auto nicht los. So sah sich der jetzige Besitzer des Autos jetzt dazu gezwungen, den Preis für Strombergs Subaru herunterzusetzen: Kostete dieser vorher noch 2.750 Euro, ist er mittlerweile

                              spot on news
                              • Schulz: Athens Finanzminister verspielt Vertrauen

                                EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat das forsche Auftreten der griechischen Regierung in den Verhandlungen über einen Weg aus der Schuldenkrise scharf kritisiert. «Ein Finanzminister, der wenige Tage, nachdem er mit 18 seiner Kollegen eine Einigung

                                dpa
                                • Der Schokounternehmer, der keiner sein will

                                  Petro Poroschenkos Versprechen ist jetzt schon 331 Tage alt: Am 2. April 2014 sagte der 49-Jährige in einem Interview mit der 'Bild'-Zeitung: 'Wenn ich ukrainischer Präsident werde, mache ich klaren Tisch und werde den Roshen-Konzern verkaufen.' Ende

                                  Handelsblatt
                                  • Hintergrund: Russische Regierungskritiker leben gefährlich

                                    Eine Reihe von Kritikern der russischen Regierung ist gewaltsam ums Leben gekommen oder starb unter dubiosen Umständen. Einige prominente Fälle: BORIS BERESOWSKI: Der russische Oligarch und einstige Multimillionär wird im März 2013 tot in seinem

                                    dpa