Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

Entfernen

Kommentar

Gut, dass Schweini nicht Messi ist

Nach 12 Jahren tritt Schweinsteiger aus der DFB-Elf zurück und beendet damit eine Ära, die er selbst krönte. Sein Weg war nie leicht. Kommentar

  • Fahrer auf Autobahn von umherfliegenden Metallteil getötet

    Bei einem Unfall auf der Autobahn im nördlichen Ruhrgebiet ist ein 21-jähriger Autofahrer von einer umherfliegenden Stahlplatte tödlich verletzt worden.

    dpa
  • Erdogan erhebt neue Vorwürfe gegen den Westen

    Nach der scharfen Kritik an den Repressalien nach dem Putschversuch in der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdogan schwere Vorwürfe gegen den Westen erhoben. In Deutschland und Österreich dürften türkische Bürger nicht demonstrieren, sagte Erdogan am Freitagabend in Ankara. Dort sei es sogar verboten, türkische Flaggen zu hissen. "Kümmert Euch um Eure eigenen Angelegenheiten", richtete sich Erdogan an westliche Kritiker.

    AFP
  • USS Gerald R. Ford: Teuerstes Kriegsschiff aller Zeiten nicht kampfbereit - Technik

    Seine Dimensionen sind gigantisch - genau wie sein Preisschild: Die USS Gerald R. Ford (CVN-78) ist der modernste Flugzeugträger der Welt und kostet die Vereinigten Staaten schon jetzt stolze 13 Milliarden US-Dollar. Mit einer Verdrängung von 90.000 Tonnen und einer Besatzung von 4500 Mann soll die USS Gerald R. Ford einen wichtigen Teil dazu beitragen, die Seehoheit der Vereinigten Staaten auch in den nächsten Jahrzehnten zu sichern. Eigentlich sollte das erste Schiff der neuen Flugzeugträger-Klasse die USS Enterprise (CVN-65) ersetzten, die schon 2012 außer Dienst gestellt wurde. Doch schon seit mehreren Jahren gibt es Probleme bei dem Rüstungsprojekt der Superlative - die offenbar noch gravierender

    Stern q
  • Büromitarbeiterin rächt sich an Milchdieb mit einmaliger Botschaft

    Getreu dem Motto "Rache ist süß", hat sich eine Büromitarbeiterin nun einen kleinen, aber feinen Spaß mit einem ihrer Kollegen erlaubt. Dieser hat offenbar klammheimlich immer wieder die Kaffeesahne der Mitarbeiterin stibitzt. Zwar konnte sie offenbar nicht genau herausfinden, wer der Milchdieb war, doch sie hatte eine klare Botschaft an ihn.

    Yahoo Nachrichten
  • Neckarsteinach: Flüchtlingshelfer haben resigniert

    Asylbewerberunterkunft im ehemaligen Bahnhof: Stadtverordneter spricht von "trauriger Situation" - Keine Privatsphäre, mangelnde Hygiene

    RNZ-Online q
  • Hündin nach neun Jahren zurück bei ihrem Frauchen

    Im September 2007 ging Marita Fischer mit ihren drei Hunden in die Bretagne in die Ferien. Sie liess die Hunde im Atlantik schwimmen, wobei die Hündin Aura kurz darauf verschwand. «Sie schwamm bis zur anderen Bucht, um Möwen zu fangen, dann war sie weg», erinnert sich Fischer in der «Bild». Danach habe sie überall nach der Deutsch-Drahthaar-Hündin gesucht – vergebens. Mit nur noch zwei Hunden reiste sie nach Hause. Aura nach Deutschland geholt Fast neun Jahre sind seit dem Verschwinden von Aura vergangen. Vergessen konnte ihre Besitzerin die Hundedame aber nicht. «Ich war sicher, dass sie noch lebt.» Und tatsächlich: Vor zwei Monaten wurde die inzwischen vierzehnjährige Hündin völlig verwahrlost

    20min.ch q
  • Nach dem Liebesdrama: Lindsay Lohan gibt Fehler zu

    Nach den jüngsten Schlagzeilen verwundert es nicht wirklich, dass Lindsay Lohan und Egor Tarabasov mindestens eine Pause einlegen. Öffentlich bedauert die Schauspielerin aber etwas anderes.

    spot on news
  • Wandbild von Clinton in knappem Badeanzug sorgt für Ärger in Australien

    Ein Wandbild von US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton in einem knappen Badeanzug sorgt in Australien für Ärger: Politiker in dem Melbourner Vorort Footscray fordern die Entfernung des Kunstwerks, das Clinton in einem sogenannten Monokini in den Farben der US-Flagge zeigt.

    AFP
  • Obdachloser erhält Platzverweis: Geschäftsleute: Eisenbahn-Reiner soll bleiben

    Reiner Schaad (45) wirkt an diesem Morgen ziemlich nervös. Immer wieder unterbricht er sein allmorgendliches Ritual in der Liebfrauenstraße und schaut sich nervös nach Stadtpolizisten um. Mit zwei blau gekleideten Uniformierten hatte der 45 Jahre alte Obdachlose, den viele auch Eisenbahn-Reiner nennen, nämlich vergangene Woche eine unliebsame Begegnung. Sie hätten ihm verboten, seine kleine Spielzeugwelt zwischen den beiden Baumstandorten in Höhe der katholischen Informationsstelle Punctum aufzubauen und ihn mit all seinen Habseligkeiten in den Ostpark gefahren. „Die wollten mich den Sozialarbeitern in der Notunterkunft übergeben“, sagt Schaad mit leiser und zittriger Stimme. Weil er das nicht

    Frankfurter Neue Presse q
  • Wagenknecht rechtfertigt umstrittene Äußerungen nach Gewalttaten

    Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat ihre umstrittenen Äußerungen zu Flüchtlingen nach den jüngsten Gewalttaten gerechtfertigt. "In meine Presseerklärung wurden Dinge reininterpretiert, die ich weder gesagt noch gemeint habe", sagte Wagenknecht dem "Spiegel" laut Vorabbericht vom Freitag. "Aber es ist auch nicht links, Probleme zu verschweigen."

    AFP
  • Schlank mit Sirtfood: Warum Adele und Co. auf die neue Diät schwören

    Hier ein Gläschen Wein, da ein Stück Schokolade - was nach Sünde klingt, ist Bestandteil der neuen Sirtfood-Diät und darf somit ohne schlechten Gewissens im Einkaufskorb landen. Sie sind nur zwei Lebensmittel auf der umfangreichen Liste der leckeren Sirtfoods, die nicht nur schlank, sondern auch noch jung machen. Sängerin Adele (28, “Hello”) hat auf diese Weise im vergangenen Jahr 14 Kilo abgespeckt. Doch was genau steckt hinter der Trend-Diät?

    spot on news
  • Ungewohnt in Jeans: Herzogin Kate hat einen richtigen Knack-Po!

    Herzogin Kate zeigte sich beim Segelrennen der America's Cup World Series in einem ganz schön mutigen Outfit!

    Promiflash Video
  • 18-jähriger Pokémon-Jäger fordert mitten der Nacht vehement Einlass in Wohnwagen

    Vehement hat ein 18-jähriger Pokémon-Jäger im rheinland-pfälzischen Polch mitten in der Nacht zum Freitag Zugang zu einem Wohnwagen gefordert. Dessen Bewohnerin freute sich über den Besuch jedoch gar nicht und rief die Polizei, wie die Beamten in Mayen mitteilten. Um 04.28 Uhr habe die Frau angerufen und berichtet, “dass fortwährend jemand an die Tür des Wohnwagens hämmerte und Einlass forderte”.

    AFP
  • Erstmals Arzt in Ägypten wegen tödlicher Genitalverstümmelung im Gefängnis

    Erstmals seit dem Verbot der Genitalverstümmelung in Ägypten vor acht Jahren hat ein Arzt wegen eines tödlich verlaufenen Eingriffs eine Gefängnisstrafe absitzen müssen. Der Mediziner sei nach drei Monaten in Haft inzwischen wieder auf freiem Fuß, teilte ein Anwalt der Klägerseite am Samstag mit. Nach Ansicht des Gerichts hatte der Arzt den in Afrika noch immer weit verbreiteten Eingriff bei einem 14-jährigen Mädchen vorgenommen, das dabei starb.

    AFP
  • Kölner Polizei stockt Zahl der Einsatzkräfte vor Großkundgebung von Türken auf

    Aus Sorge vor Gewalt hat die Kölner Polizei ihre Einsatzkräfte vor der umstrittenen Großkundgebung von Anhängern des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan aufgestockt. Ein Verbot der Versammlung komme daher und "nach Bewertung der Gefährdungsaspekte" rechtlich nicht in Betracht, erklärte der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies am Samstag. Erdogan warf Deutschland und Österreich mangelnde Meinungsfreiheit vor.

    AFP vor 23 Min.
  • Jason Priestley bewundert Shannen Dohertys Mut

    Nachdem bereits Alyssa Milano unterstützende Worte an ihre einstige "Charmed"-Kollegin Shannen Doherty geschickt hatte, meldet sich nun auch ihr ehemaliger "Beverly Hills, 90210"-Co-Star Jason Priestley zu Wort.

    spot on news
  • Holland-Power: Was machen die TV-Stars von damals inzwischen? (9 Fotos)

    Shows wie "Der Preis ist heiß", "Die Traumhochzeit" oder "Mini Playback Show" waren in den 1980er- und 1990er-Jahren hierzulande ein absoluter Hit. Moderiert wurden die Formate allerdings nicht von deutschen, sondern von niederländischen Entertainern. Aber was machen diese eigentlich heute?

    Yahoo Redaktion
  • „Die herrschende politische Klasse versagt“

    Terrassengespräch der Verlagsgruppe Handelsblatt - „Die herrschende politische Klasse versagt“

    Handelsblatt
  • Mehrheit glaubt nicht an Merkels «Wir schaffen das»

    «Wir schaffen das» - das wird vermutlich der prägende Satz von Angela Merkel (CDU) in ihrer Kanzlerschaft bleiben. Am 31. August 2015 wollte sie in ihrer Jahrespressekonferenz damit die Bürger zur Bewältigung der Flüchtlingskrise motivieren. Am Donnerstag wiederholte sie das.

    dpa
  • Vor Krönung in Trier: Syrische Weinkönigin ist bereit

    Sie hat mit Winzern Crashkurse im Weinberg gemacht und viel über Reben gelesen: Ninorta Bahno (26) aus Syrien fühlt sich auf ihr Amt als neue Weinkönigin von Trier gut vorbereitet. «Ich freue mich immer, Neues zu lernen und zu verstehen», sagt Bahno der Deutschen Presse-Agentur. Die aramäische Christin, die vor gut dreieinhalb Jahren aus Syrien geflohen war, wird am Mittwoch in Trier zur Weinkönigin 2016/2017 gekürt. Nach Angaben der Vereinigung der Trier-Olewiger Winzer ist Bahno die erste Geflüchtete, die in Deutschland ein solches Amt übernimmt.

    dpa