Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • Bericht: Menschliches Versagen womöglich Ursache für Unglück von Bad Aibling

    Das schwere Zugunglück bei Bad Aibling ist einem Zeitungsbericht zufolge womöglich auf menschliches Versagen zurückzuführen. Der Grund für das Unglück sei offenbar eine "verhängnisvolle Fehlentscheidung" eines Bahnmitarbeiters, berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland am Dienstagabend unter Berufung auf Ermittlerkreise. Bei dem Unglück kamen mindestens zehn Menschen ums Leben, 80 wurden verletzt. Die Polizei ging nach Angaben eines Sprechers davon aus, dass ein Vermisster noch in den Wrackteilen und "nicht mehr am Leben" sei.

    AFP
  • Tübingens grüner Stadtchef fordert härtere Gangart in Flüchtlingspolitik

    Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer hat Gegnern einer härteren Linie in der Flüchtlingspolitik Weltfremdheit diagnostiziert. "Es sind nicht die Zeiten für Pippi-Langstrumpf- oder Ponyhof-Politik", sagte Palmer dem "Spiegel" vom Samstag. Der Grünen-Politiker forderte schärfere Maßnahmen: "Wir müssen die unkontrollierte Einwanderung beenden." Dies bedeute nicht, dass niemand mehr ins Land gelassen werde. "Aber wir entscheiden, wer reinkommt", sagte er.

    AFP
  • Überraschung im Klopapier-Spender: Hier wohnt jemand!

    Öffentliche Toiletten sind immer für eine Überraschung gut. In diesem Fall ist sie aber eher niedlich als eklig: Eine Putzkraft wollte im Yarra Bend Park im australischen Melbourne das Toilettenpapier in dem Spender auffüllen – doch in der Box hatte es sich ein pelziger Untermieter bequem gemacht. 

    Yahoo Nachrichten
  • Vater erfüllt Kinderwunsch: Ein Baum soll ins Zimmer - Familie

    Was länge währt, wird richtig gut! Auch wenn seine Tochter 18 Monate lang warten musste, bis sich ihr sehnlichster Traum erfüllte, ist sie nun total glücklich: Ihr Papa, Imgur-User radamshome, hat ein Meisterwerk geschaffen, das einer Filmkulisse entnommen sein könnte. Drei Wünsche hatte das Mädchen, wie ihr Märchenbaum aussehen sollte: Es sollte sich eine Höhle darin befinden, in die sie sich zum Lesen kuscheln kann; er brauchte Zweige, damit sie klettern kann und in seiner Krone sollte sich ein Sitzplatz befinden. Statt mit den Augen zu rollen und "Träum weiter!" zu denken, machte sich ihr Papa an die Arbeit. Nicht ahnend, was für physische Ausmaße sein Werk annehmen würde. Zur Inspiration

    Stern q
  • Siamesisches Zwillings-Mädchen: Wie geht es Lea Block heute? - Stern TV

    Aus der kleinen Lea, dem siamesischen Zwillingsmädchen aus den Nachrichten von damals, ist inzwischen ein fröhlicher Teenager geworden. Die 12-Jährige ist mit ihren 1,65 Metern schon fast so groß wie ihre Mutter Nelly. Lea ist gerne an der frischen Luft, spielt mit ihren Geschwistern Dorothea, Tim, Ben und Esther – und in der Schule lernt sie fleißig. Dass das Mädchen immer wieder Fortschritte macht und neue Dinge lernt, ist keineswegs selbstverständlich: Seit ihrer Geburt begleitet stern TV das Leben des Mädchens. Lea Block wurde 2003 als siamesischer Zwilling geboren. Sie war mit ihrer Schwester Tabea an der Schädeldecke zusammengewachsen. Die Fehlbildung wurde bereits in der 12. Schwangerschaftswoche

    Stern q
  • Tagesschau-Bericht: Zwanziger setzt ARD Frist zur Stellungnahme

    Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger (70) hat die ARD zu einer Stellungnahme bezüglich eines Tagesschau-Berichts vom 30. Januar aufgefordert und behält sich weiter eine Klage vor. "Unser Schreiben liegt der ARD vor. Wenn wir bis zum Freitag keine Nachricht erhalten, entscheiden wir, wie wir juristisch weiter vorgehen", sagte Zwanzigers Anwalt Hans-Jörg Metz dem SID am Donnerstag. Zwanziger stört sich an einer Passage, die um 20. ...

    SID
  • 'Die Frau Petry ist und bleibt unerwünscht'

    Das Hausverbot für Frauke Petry im Augsburger Rathaus ist vorerst gekippt. Doch der Streit geht weiter: Der Bürgermeister ruft zu einer Mahnwache gegen Rechtspopulismus auf, später ist eine 'Party gegen ...

    Handelsblatt
  • Fußball-Star Marco Reus ist frisch verliebt

    Fußballer und Models scheinen wie füreinander gemacht. Dem muss wohl auch Marco Reus zustimmen. Denn der BVB-Profi hat eine neue Liebe: Model Scarlett Gartmann.

    spot on news
  • England: Sunderland 2:1 gegen ManUnited - Kirchhoff früh verletzt

    Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United tritt in der Premier League weiter auf der Stelle. Beim AFC Sunderland musste sich die Mannschaft von Teammanager Louis van Gaal, die ohne DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger angetreten war, mit 1:2 (1:1) geschlagen geben. United belegt mit 41 Punkten weiterhin Platz fünf und hat sechs Zähler Rückstand auf den Lokalrivalen ManCity auf Position vier.Der Tunesier Wahbi Khazri (3.) hatte Sunderland früh in Führung geschossen. Anthony Martial (39.) glich für die Gäste aus. Lamine Kones Kopfball (82. ...

    SID
  • Volksverhetzung: Youtuber Julien Sewering verurteilt

    Blogger Julien Sewering ist von einem Gericht wegen Volksverhetzung auf seinem Youtube-Kanal verurteilt worden.

    spot on news
  • Kontosperrung wegen Nacktgemälde: Facebook muss in Frankreich vor Gericht

    Ein Bild einer nackten Frau hat Facebook einigen Ärger eingebracht – jedenfalls in Frankreich. Das Bild ist ein Gemälde, “Der Ursprung der Welt”, 150 Jahre alt, von Gustave Courbet: Es zeigt sehr prominent die weibliche Scham. Ein Franzose lud es letztes Jahr bei Facebook hoch, die Kommunikationswebseite sperrte daraufhin sein Profil. Man sehe doch auf Facebook so viel Gewalt, zum Beispiel Morde und Hinrichtungen, sagt der Mann, Frédéric Durand-Baissas. Er würde jedenfalls viel lieber so ein Gemälde sehen und verstehe nicht, warum Facebook Kunst zensiere, aber keine Hinrichtungen. Da blieben für ihn einige Fragen offen. Der Fall kam vor Gericht, dort aber ging es bis jetzt erst einmal darum, ob die französische Justiz zuständig ist – ja, ist sie, hat jetzt auch ein Pariser Berufungsgericht geurteilt, nach einem ersten Urteil vor fast einem Jahr. Facebook schreibt in seinen Bedingungen – die jeder Benutzer billigen muss – als Gerichtsstand den amerikanischen Bundesstaat Kalifornien vor – für die französischen Gerichte eine unangemessene Benachteiligung eines Kunden in Frankreich. Demgegenüber, so die Richter, habe Facebook in Frankreich eine Niederlassung und auch sonst alle Mittel und Möglichkeiten, um ohne weiteres in Frankreich Prozesse zu führen. Seinerseits hatte Facebook auch argumentiert, der Mann sei gar kein Kunde, weil er den Dienst ja kostenlos nutze. Auch dieser Ansicht schlossen sich die französischen Richter beider Instanzen nicht an. Somit kann es nun auch um den eigentlichen Fall gehen, also um die Unterscheidung von Kunst und Pornographie sowie die Frage der Meinungsfreiheit im Internet.

    Euronews Videos
  • Iran in Kampf gegen IS-Miliz zu Kooperation mit Saudi-Arabien bereit

    Im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) ist der Iran nach Angaben von Außenminister Mohammed Dschawad Sarif zur Zusammenarbeit mit seinem regionalen Kontrahenten Saudi-Arabien bereit. Es gebe "nichts in unserer Region, das eine Kooperation des Irans und Saudi-Arabiens zum Ziel einer besseren Zukunft für uns alle ausschließt", sagte Sarif am Freitag bei der Münchner Sicherheitskonferenz. Beide Länder unterstützen in den blutigen Konflikten in Syrien und im Jemen rivalisierende Parteien.

    AFP
  • Schweiz: Wechsle dich

    Um zu verstehen, warum sich die Schweizer um ihre Wirtschaft Sorgen machen, beginnt man am besten mit einer Pizza Margherita. Die kostet in Schaffhausen, nahe der deutschen Grenze, etwa 15 Franken. Lange entsprach das 12,50 Euro. Dann stoppte die Schweizerische Nationalbank (SNB) vor einem Jahr unerwartet ihre Devisenkäufe, mit denen sie den Mindestkurs von 1,20 Franken pro Euro garantierte. Plötzlich war der Franken mehr wert als der Euro, der Preis der Pizza stieg auf umgerechnet über 15 Euro. Seither schwankt der Wert des Euro zwischen 1,00 und 1,10 Franken – macht aktuell rund 14 Euro für eine Pizza Margherita in Schaffhausen. Nur wenige Kilometer entfernt, im deutschen Singen, kostet sie

    Die Zeit q
  • Herzogin Kate trifft die schönste Königin der Welt (10 Fotos)

    Was? Schöner als Kate, das kann doch gar nicht sein! Aber für viele toppt Königin Jetsuns Äußeres alle, nicht nur Kate, sondern auch Letizia von Spanien und Rania von Jordanien. Im Frühjahr 2016 wird die britische Herzogin auf die royale Schönheit aus Bhutan treffen. Wir freuen uns jetzt schon auf das absolute Beauty-Gipfeltreffen und zeigen ein paar der schönsten Bilder von Jetsun.

    Yahoo Stars, Royal Girl
  • Kronberg im Taunus: Keine Idylle, nirgends

    Aufgebracht zückt Omar Mohamad sein Mobiltelefon, als das Gespräch auf die gescheiterten Genfer Friedensgespräche kommt. "Welcher Frieden?", fragt der 18-jährige Syrer genervt und wischt mit dem Zeigefinger über Fotos aus seiner Heimatstadt Aleppo: Ein Kinderschuh in einer Blutlache, ein von Bomben zertrümmertes Wohnhaus und eine Rauchsäule über einem Dorf in der Ferne erscheinen nacheinander auf dem Display. "Niemand in Genf will Frieden für Syrien", sagt Mohamad in einfachem Deutsch. "Nicht die Vertreter von Baschar al-Assad und auch nicht die Opposition."   Der junge Mann sitzt in der Computerecke der Kronberger Villa Winter, einem ehemaligen Jugendtreff im Zentrum der wohlhabenden Gemeinde

    Die Zeit q
  • Demonstrationen in Baden-Württemberg: Die Angst der Russlanddeutschen vor den Migranten

    Die Demonstrationen in mehreren Städten Baden-Württembergs werfen ein neues Licht auf die Integration der Russlanddeutschen. Das Beispiel der Stadt Lahr zeigt, wie sich zugewanderte Russlanddeutsche gegen Flüchtlinge mobilisieren lassen. Lahr - Jemand muss in Deutschland die Wahrheit sagen“, zischt der Mann und schiebt seinen Einkaufswagen aus dem Minimarkt zu seinem Kombi. In dem kleinen Supermarkt im Westen von Lahr im Ortenaukreis deckt sich die russlanddeutsche Gemeinde ein. Nur hier gibt es Blini und Pelmeni, Essiggurken, Konserven und Kekse original russischer Machart. „Ja, ich war am Sonntag dabei“ gibt er zu. Mit 350 anderen Spätaussiedlern war er vor das Rathaus der 44 000 Einwohner

    Stuttgarter Zeitung q
  • Schnelle Nummer auf der Motorhaube: Frau will Polizist verführen

    Eine alkoholisierte Saarbrückerin machte ausgerechnet einem Polizisten ein eindeutiges Angebot: Sie räkelte sich auf der Motorhaube eines Streifenwagens und habe „Nimm mich“ gestöhnt. Eigentlich sollte es für die Polizeibeamten nur ein Routineeinsatz werden, als sie in der Nacht zu einer Gaststätte im Stadtteil Dudweiler in Saarbrücken gerufen wurden. Die Verkehrspolizei, die zeitgleich im Einsatz war, kam zur Unterstützung hinzu. Vor Ort wollten die Einsatzkräfte den Vorfall klären. ...

    Yahoo Nachrichten
  • Keine Exzesse und viel Sport für 104-jährige Schwestern

    Möglichst viel Zeit zusammen verbringen - das ist das Rezept für ein langes Leben eines 104 Jahre alten Zwillingspaares in Frankreich. "Und ein einfaches Leben" sei auch wichtig, sagte Simone Thiot der Nachrichtenagentur AFP. "Keine Exzesse. Kein Alkohol. Und jede Menge Sport." Die alte Dame, die gern Gedichte schreibt, lebt mit ihrer Schwester Paulette Olivier in einer Seniorenresidenz im zentralfranzösischen Onzain. "Wir haben sehr lange Gymnastik gemacht. Und sind fast jeden Tag mit dem Rad gefahren."

    AFP
  • Protokoll des VW-Rückrufs, Teil 7: Gut, dass ich auf die Anwälte gehört habe

    Michael Müller* ist SPIEGEL-Mitarbeiter. Er fährt einen VW Touran 1,6 TDI mit 105 PS, Baujahr 2011. Sein Wagen ist mit der betrügerischen Software des VW-Konzerns ausgestattet und muss nachgebessert werden. In loser Folge wird er für SPIEGEL ONLINE berichten, wie VW jetzt mit seinen Kunden umgeht. Endlich ist er losgegangen - der VW Rückruf. Zwar rollt mit dem Pick-up Amarok derzeit ein Modell in die Werkstätten, das im Vergleich zu meinem Touran oder einem Passat nur in homöopathischen Dosen verkauft wird. Aber immerhin: ein Anfang wäre gemacht! Und offenbar auch ein ganz erfolgreicher: In den Foren, die ich hin und wieder lese, finden sich bisher keine Klagen. Offenbar hat VW die Software des

    Spiegel q
  • AfD im Bundestag: Schlecht für Deutschland, sagte große Mehrheit - stern-RTL-Wahltrend - Deutschland

    Etwa zehn Prozent aller 62 Millionen Wahlberechtigten könnten sich vorstellen, bei der kommenden Bundestagswahl 2017 der AfD ihre Stimme zu geben. Das sind rund vier Prozent mehr als schon jetzt die AfD wählen würden. Diese Zahlen gehen aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa für den stern hervor. Dass über ein Drittel der Wahlberechtigten momentan nicht zur Urne gehen würde, schlägt dabei für die AfD besonders zu Buche, weil sie angesichts der gegenwärtigen Flüchtlingskrise mehr Anhänger mobilisieren kann als andere Parteien. Dadurch kommt die AfD bei der Sonntagsfrage im stern-RTL-Wahltrend auf 10 Prozent - genauso wie die Grünen. Im Vergleich zur Vorwoche verändern sich die

    Stern q