Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • Sexual-Straftaten in Flüchtling-Erstaufnahme: Fall Eisenhüttenstadt: DRK-Erstaufnahmeleiter gibt auf - Schlagzeilen

    08.02.2016 von Alexander Fröhlich Erste Zuflucht. Das Erstaufnahmelager „Unterschleuse“ in Eisenhüttenstadt besteht aus dreizehn Hallen. Hier leben Flüchtlinge, die gerade erst in Brandenburg angekommen sind. Mitarbeiterinnen berichten von sexuellen Übergriffen durch einen Dolmetscher und davon, die Heimleitung habe nicht geholfen. Foto: picture alliance / dpa UPDATE - Die Vorwürfe wiegen offenbar schwer: Nun gibt ein leitender DRK-Mitarbeiter in der Flüchtlings-Erstaufnahme in Eisenhüttenstadt seinen Posten auf. Es geht um den nachlässigen Umgang mit DRK-Standards und mit Hinweisen auf Sexualstraftaten. Potsdam - Nach den Vorwürfen gegen das Deutsche Rote Kreuz an der Erstaufnahme-Einrichtung

    PNN q
  • AfD im Bundestag: Schlecht für Deutschland, sagte große Mehrheit - stern-RTL-Wahltrend - Deutschland

    Etwa zehn Prozent aller 62 Millionen Wahlberechtigten könnten sich vorstellen, bei der kommenden Bundestagswahl 2017 der AfD ihre Stimme zu geben. Das sind rund vier Prozent mehr als schon jetzt die AfD wählen würden. Diese Zahlen gehen aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa für den stern hervor. Dass über ein Drittel der Wahlberechtigten momentan nicht zur Urne gehen würde, schlägt dabei für die AfD besonders zu Buche, weil sie angesichts der gegenwärtigen Flüchtlingskrise mehr Anhänger mobilisieren kann als andere Parteien. Dadurch kommt die AfD bei der Sonntagsfrage im stern-RTL-Wahltrend auf 10 Prozent - genauso wie die Grünen. Im Vergleich zur Vorwoche verändern sich die

    Stern q
  • Flüchtlinge mit Rückkehrwunsch: Kulturschock Deutschland

    Flüchtlinge mit Rückkehrwunsch Auch Flüchtlinge mit guter Bleibeperspektive denken darüber nach, Deutschland zu verlassen. Zwei Syrer wollen in die Türkei. BERLIN taz | Mohasen* lacht, sein Kumpel Mahmoud* stimmt mit ein, und ihr Lachen klingt bitter. „No“, sagt Mohasen, „no!“ Nein, er würde Freunden und Verwandten in Syrien und der Türkei, wenn sie ihn am Telefon fragten, nicht mehr raten, nach Deutschland zu kommen. Mohasen und Mahmoud sind über die Balkanroute eingereist. Sie stammen aus Aleppo und Daraa, beides Städte im syrischen Kriegsgebiet. Die 22 und 24 Jahre alten Männer sind das, was man Flüchtlinge „mit guter Bleibeperspektive“ nennt: Mohasen hat in Syrien Jura studiert, Mahmoud als

    Taz q
  • Siamesisches Zwillings-Mädchen: Wie geht es Lea Block heute? - Stern TV

    Aus der kleinen Lea, dem siamesischen Zwillingsmädchen aus den Nachrichten von damals, ist inzwischen ein fröhlicher Teenager geworden. Die 12-Jährige ist mit ihren 1,65 Metern schon fast so groß wie ihre Mutter Nelly. Lea ist gerne an der frischen Luft, spielt mit ihren Geschwistern Dorothea, Tim, Ben und Esther – und in der Schule lernt sie fleißig. Dass das Mädchen immer wieder Fortschritte macht und neue Dinge lernt, ist keineswegs selbstverständlich: Seit ihrer Geburt begleitet stern TV das Leben des Mädchens. Lea Block wurde 2003 als siamesischer Zwilling geboren. Sie war mit ihrer Schwester Tabea an der Schädeldecke zusammengewachsen. Die Fehlbildung wurde bereits in der 12. Schwangerschaftswoche

    Stern q
  • Österreich: Vergewaltigt im Hallenbad

    © Marcus Kaufhold Der Vergewaltiger wurde noch im Schwimmbad verhaftet „Wie erst jetzt bekannt wurde“, so begann dieser Tage in vielen österreichischen Medien eine Meldung über ein schreckliches Ereignis im vergangenen Dezember. Ein zehn Jahre alter Junge war damals in einem öffentlichen Hallenbad im Wiener Stadtteil Meidling vergewaltigt worden. Der Junge trug schwere Verletzungen davon und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der mutmaßliche Täter war nur wenige Monate zuvor nach Österreich eingereist. Er stammt aus dem Irak und hat Asyl beantragt. Er wurde noch am Tatort festgenommen. Offenbar ist er nach der Tat – er soll den Knaben aus der Dusche in eine Kabine gezerrt haben – nicht geflohen,

    FAZ.NET q
  • Schnelle Nummer auf der Motorhaube: Frau will Polizist verführen

    Eine alkoholisierte Saarbrückerin machte ausgerechnet einem Polizisten ein eindeutiges Angebot: Sie räkelte sich auf der Motorhaube eines Streifenwagens und habe „Nimm mich“ gestöhnt. Eigentlich sollte es für die Polizeibeamten nur ein Routineeinsatz werden, als sie in der Nacht zu einer Gaststätte im Stadtteil Dudweiler in Saarbrücken gerufen wurden. Die Verkehrspolizei, die zeitgleich im Einsatz war, kam zur Unterstützung hinzu. Vor Ort wollten die Einsatzkräfte den Vorfall klären. ...

    Yahoo Nachrichten
  • Kind schreibt formellen Brief an Eltern

    Diese Nachricht, die von einem kleinen Mädchen an ihre Eltern gerichtet ist, sorgt für jede Menge Schmunzeln im Internet. Sie bringt einen allerdings auch zum Nachdenken.

    Yahoo Nachrichten
  • 20 Minuten - Asylbewerber greifen Polizisten in Thun an

    Der städtische Sicherheitsdirektor Peter Siegenthaler bestätigte im «Regionaljournal» von Schweizer Radio SRF Augenzeugenberichte, wonach die drei Bewohner des Bundesasylzentrums bei einer Ausweiskontrolle im Bälliz auf die Polizisten losgegangen seien. Es sei zu Tätlichkeiten gekommen, die den Einsatz mehrerer Polizeipatrouillen erfordert hätten, führte Siegenthaler aus. Die drei Männer seien für nähere Abklärungen auf die Polizeiwache gebracht worden. Es war laut Siegenthaler der erste Zwischenfall mit Bewohnern des Bundesasylzentrums im öffentlichen Raum. Passanten haben Vorfall beobachtet So verfolgte auch eine grosse Anzahl Zuschauer die Auseinandersetzung. Noch unbestätigt ist, dass auch

    20min.ch q
  • Bombe in Flugzeug über Somalia: Galt Anschlag Turkish Airlines?

    Der somalische Attentäter, der sich in einer Maschine der Daallo Airlines in die Luft gesprengt hat, hätte eigentlich von Turkish Airlines befördert werden sollen. Das teilte der Chef der in Dubai ansässigen Daallo Airlines mit. Der Passagier sei kurzfristig von der Airline übernommen worden. Es sei unklar, ob der Anschlag eventuell Turkish Airlines galt.

    Euronews Videos
  • Erste Ermittlungen: Menschliches Versagen löste Zugtragödie aus

    Das schwere Zugunglück in Bayern mit mindestens zehn Toten ist laut ersten Ermittlungen durch menschliches Versagen ausgelöst worden. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus zuverlässiger Quelle.

    dpa
  • Kein Scherz: Trockenlegung der Niagarafälle geplant

    Pro Sekunde rauschen 6.400 Kubikmeter Wasser die Niagarafälle herunter, wodurch das Naturwunder zum Touristenmagnet für jährlich bis zu 22 Millionen Menschen wird. Damit soll angeblich bald Schluss sein, denn wie unter anderem “Focus” berichtet, wollen die USA die Wassermassen kurzerhand umleiten. Es klingt nach einem waghalsigen Mammutprojekt, das jedoch einen triftigen Grund hat: Die beiden Brücken, die von Kanada und den USA aus auf Goat Island und Luna Island führen, müssen dringend repariert werden. ...

    Yahoo Nachrichten
  • Rechtsextreme Straftaten nehmen stark zu

    Einen rechtsextremen oder fremdenfeindlichen Hintergrund bescheinigt die Polizei nicht so ohne Weiteres. Doch nach vorläufigen Zahlen der Sicherheitsbehörden wurden im vergangenen Jahr Tausende solcher ...

    Handelsblatt
  • Klopp ärgert sich über Denglisch-Witze

    Mit seinen "Denglisch"-Sprüchen ist Teammanager Jürgen Klopp in England schon Kult, doch die Witze darüber ärgern den deutschen Teammanager des FC Liverpool. "Wenn ich mit meinem Englisch einen Fehler mache, wird nicht versucht, das richtigzustellen, sondern der Fehler wird einfach genommen, um der Geschichte einen dramatischen Unterton zu verleihen", sagte der 48-Jährige: "Mir hilft dabei, dass mir das scheißegal ist, aber grundsätzlich ist das natürlich unangenehm. ...

    SID
  • Schlange bei lebendigem Leib verschlungen

    Wer einen empfindlichen Magen oder eine extreme Schlangenphobie hat, sollte vom Genuss dieses Videos besser Abstand nehmen. Der Inhalt ist definitiv nichts für Zartbesaitete! Was auf den ersten Blick aussieht wie eine Schlange mit zwei Schwänzen, entpuppt sich beim genaueren Hinsehen als ein brutaler Akt von Kannibalismus unter Artgenossen.

    Yahoo Nachrichten
  • FC Bayern München: Die potentiellen Nachfolger für Robert Lewandowski (9 Fotos)

    ​Bleibt er oder geht er? Die Spekulationen um Bayern Münchens Torjäger Robert Lewandowski reißen nicht ab. Noch immer ist nicht entschieden, ob der Pole seinen Vertrag beim Rekordmeister erfüllt, womöglich sogar verlängert, oder den Verein doch verlässt. Wenn letzteres eintreffen sollte, könnte der deutsche Rekordmeister auf einen der folgenden Kandidaten zurückgreifen: Foto: Gettyimages Karim Benzema Gonzalo Higuain Pierre-Emerick Aubameyang Romelu Lukaku Paulo Dybala Mario Gomez Harry Kane...

    90 minutes Slideshows DE
  • Alle Südkoreaner verlassen Industriekomplex Kaesong

    Nach der Schließung des Industriekomplexes Kaesong im Grenzgebiet zwischen Nord- und Südkorea haben alle Südkoreaner die gemeinsame Sonderwirtschaftszone verlassen. Nordkorea hatte am Donnerstag von einer "Kriegserklärung" gesprochen und alle Südkoreaner aufgefordert, das Gebiet sofort verlassen. Sie durften nur persönliche Gegenstände mitnehmen, wie die amtliche Nachrichtenagentur KCNA berichtete. Das Eigentum der dort produzierenden südkoreanischen Firmen werde beschlagnahmt, darunter "Maschinen, Rohstoffe und Güter".

    AFP
  • Dieses Bild verrät, ob Sie eine Brille brauchen

    Ein verschwommenes Foto von Marilyn Monroe und Albert Einstein zeigt Ihnen, wie gut Ihre Augen sind - je nachdem, welche der beiden berühmten Personen Sie auf diesem Bild entdecken. 

    Yahoo Nachrichten
  • Chinesin bringt mit ihren 3 „Pandas“ alle um den Verstand

    Wer demnächst durch Singapur flaniert, könnte Zeuge eines zoologischen Wunders werden. Die Chinesin Meng Jiang, die seit Jahren in der reichen Millionenmetropole lebt, führt dort nämlich gerne ihre drei „Pandas“ an der Leine spazieren.

    Yahoo Nachrichten
  • Der junge Johnny Depp mobbte Leo DiCaprio

    Tatsache: Johnny Depp konnte mal richtig fies sein. Anfang der 90er Jahre hat der Star den damals ziemlich nerdigen Leonardo DiCaprio am Filmset zu "Gilbert Grape" "gequält", wie er jetzt selbst zugegeben hat.

    spot on news
  • Flucht, Integration

    Wo soll ich anfangen? Ich glaube, die politische Diskussion in Deutschland hat einen toten Punkt erreicht. Vor ein paar Tagen habe ich eine Karikatur gefunden, die das ganz schön ausgedrückt hat: Die aktuelle „Flüchtlingsdiskussion“ war dabei als eine Frage der Kindersendung „1, 2 oder 3 dargestellt – Und 50% der Diskutanten standen bei Antwortmöglichkeit 1 „bedingungslos dafür“ während die andere Hälfte bei Antwortmöglichkeit 3 „absolut dagegen“ ausharrte. Das Feld vor Antwortmöglichkeit 2 „differenzierte Meinung“ war komplett leer. Um ehrlich zu sein: Bei so einem Vorwurf, nämlich, dass man als Jemand, der sich in dieser Debatte häufig zu Wort meldet, längst die Detailfragen, die individuellen

    freitag.de q