Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • Mutter und zwei Kinder sterben auf Bahnübergang

    Nur ein total zerfetzter Wagen blieb übrig: Eine junge Mutter und ihre beiden Kinder sind beim Zusammenstoß ihres Autos mit einem Personenzug im niedersächsischen Oerel ums Leben gekommen.

    dpa
  • Justin Theroux: Das sagt Jennifer Anistons Mann zum Brangelina-Aus

    Als die Scheidung von Brad Pitt und Angelina Jolie publik wurde, fiel ihr Name fast im gleichen Atemzug: Jennifer Aniston. Sie war einst mit Pitt verheiratet. Nun hat sich ihr zweiter Ehemann Justin Theroux zum Ehe-Aus von Brangelina geäußert.

    Yahoo, spot on news
  • Der Herzschlag ist durcheinander

    Als Gerti Koch an einem Sommertag das Beet in ihrem Garten hackt, fängt es plötzlich wieder an. Ein lautes Pochen breitet sich von ihrem Herzen bis zu den Halsschlagadern aus, ihr Puls fängt an zu rasen, der Blutdruck steigt.

    dpa
  • Demonstrationen: Gut 1400 Hamburger demonstrieren gegen Abschiebungen

    Hamburg (dpa/lno) - Mehr als 1400 Menschen sind in Hamburg nach Polizeiangaben gegen die Abschiebung von Flüchtlingen nach Afghanistan auf die Straße gegangen. Nach dem Versammlungsbeginn am Hauptbahnhof habe es beim Demonstrationszug durch die Innenstadt am Samstag zunächst keine Probleme gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Die Demonstration unter dem Motto "Keine Abschiebung nach Afghanistan" stand unter Federführung des Hazara Volks- und Kulturvereins Hamburg. "In Hamburg gibt es die größte afghanische Community in Europa", schrieben die Veranstalter vorab. "Sie fühlen sich hingezogen zu dieser Stadt."Next

    Die Zeit q
  • Jenny Elvers macht sich Sorgen um Nadja abd el Farrag

    Jenny Elvers und Nadja abd el Farrag hatten eine ähnliche Leidensgeschichte. Nun sorgt sich die Blondine um Naddel und bietet ihr Hilfe an.

    Yahoo, spot on news
  • Trump vermeldet nach Fernsehdebatte Spendeneinnahmen von 13 Millionen Dollar

    Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat nach dem Fernsehduell gegen seine demokratische Rivalin Hillary Clinton eine regelrechte Spendenflut vermeldet. "Innerhalb der vergangenen 24 Stunden haben wir mehr als 13 Millionen Dollar (11,6 Millionen Euro) eingenommen", schrieb Trump am Dienstag im Internetkurznachrichtendienst Twitter.

    AFP
  • New York, Syrien, Herzogin Kate: Die Bilder der Woche

    Der Fall Jonathan Douglas-Hughes: Am 16. September hatten Prince William und Kate einen offiziellen Termin in Harlow. Begrüßt wurden Sie von Douglas-Hughes, Vize Lordleutnant von Essex und Repräsentant der Queen in der Grafschaft. Kurze Zeit später brachte ein Poller den 72-Jährigen zu Fall. Doch die Sache endete glimpflich und glücklich: Douglas-Hughes blieb unverletzt, und das Prinzenpaar sprang dem Gefallenen sofort zu Hilfe.

    Spiegel q
  • Sexualerziehung in Hessen: Die Rechten blasen zum Gegenangriff

    Es ist keine Woche her, dass der neue Lehrplan zur Sexualerziehung öffentlich wurde, da schießt die rechte Szene um die berüchtigte „Demo für alle“ aus allen Rohren. Grund: Das Land Hessen hatte es gewagt, die sexuelle Aufklärung im Unterricht dahingehend zu modifizieren, den Schülern die Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intersexuellen Menschen vermitteln zu wollen – und damit „ein offenes, diskriminierungsfreies und wertschätzendes Verständnis für die Verschiedenheit und Vielfalt“. Der ursprüngliche Lehrplan von 2005 hatte schon seinerzeit nach Niederbayern anno 1950 gerochen, sind doch andere Lebenskonzepte jenseits des heterosexuellen Vater-Mutter-Kinder-Modells längst

    Frankfurter Rundschau q
  • Flüchtlingspolitik in Deutschland: Die Kirchen - auch Haltung kennt Grenzen

    Ein Flüchtlingsboot als Altar: Kardinal Rainer Maria Woelki feiert in Köln eine Messe. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa Weder Obergrenzen noch ein verschärftes Asylrecht: Die Kirchen stehen fest an der Seite der Geflüchteten. Gut so. Doch ihr Einmischen hat eine Grenze. Ein Kommentar. Die Flüchtlinge sind ein Segen für die Kirchen. Alles kircheninterne Grübeln über die Frage, welche Rolle engagierte Christen, Pfarrer und Bischöfe in der zunehmend säkularen Gesellschaft spielen, hatte ein Ende, als Hunderttausende notleidende Menschen vor der Tür standen und versorgt werden wollten. Seitdem ist für evangelische und katholische Bischöfe klar: Wir nehmen wörtlich, was die Bibel über Gastfreundschaft,

    PNN q
  • Unfall auf der A 5: Bürgermeister rettet mit

    Noch ist nicht klar, wer den Wagen fuhr, der gegen 23.30 Uhr den Unfall kurz vor dem Parkplatz Schäferborn verursachte. Fest steht nach den ersten Ermittlungen, dass der Fahrer eines schwarzen Dacia Duster die Kontrolle über seinen Wagen verlor, als er auf der linken Fahrspur in Richtung Norden unterwegs war. Er geriet auf den mittleren Fahrstreifen und stieß dort mit dem A-Klasse-Mercedes eines 21-jährigen Dortmunders zusammen. Durch den Aufprall drehte sich der Dacia auf das Fahrzeugdach und rutsche auf den Standstreifen. Auch der Mercedes kam dort zum Stehen, nachdem er mit der äußeren Leitplanke kollidierte. Es entstand ein Sachschaden von rund 20 000 Euro. Bemerkenswert aber ist, was dann

    ndp.fnp.de q
  • William und Kate in Kanada: Königliche Knirpse

    Es war der kleine Prinz, auf den sich die Kameras zunächst richteten. Kurze Hosen, blauer Pullover, Kniestrümpfe - ein blonder Dreijähriger, der nach einem Interkontinental-Flug ziemlich wackelig die Gangway hinunterging. George, der jüngste Thronfolger des britischen Königshauses, ist zum einwöchigen Staatsbesuch mit seiner Familie in Kanada eingetroffen. Dabei ist es offiziell vor allem eine Stippvisite von Vater William und Mutter Kate, die an diesem Wocheende im kanadischen Victoria begonnen hat. Das Paar, Sohn George und dessen zwei Jahre jüngerer Schwester Charlotte wurden in Kanada mit Böllerschüssen, Fanfaren und Tänzen von Ureinwohnern begrüßt. Premierminister Justin Trudeau ließ es

    Spiegel q
  • So viel verdienen Davina und Shania Geiss

    Ins Fernsehen herein gewachsen: Davina und Shania Geiss stehen seit Jahren für die Doku-Soap ihrer Eltern vor der Kamera. Auch die beiden Teenager verdienen an dem Format - weshalb Mutter Carmen ihr Taschengeld gestrichen hat.

    Yahoo, spot on news
  • Ohne Dirndl aufs Oktoberfest: So geht's!

    Sie wollen aufs Oktoberfest, haben aber kein Dirndl? Kein Problem, denn es gibt eine stylische und schnelle Alternative zur Tracht. Sie müssen dafür nicht einmal etwas Neues kaufen!

    Yahoo, spot on news
  • Herzogin Kate: Erneut überzeugt sie als "Lady in Red"

    Herzogin Kate scheint eine neue Lieblingsfarbe für sich entdeckt zu haben. Auf ihrer Kanada-Reise präsentierte sich die Britin erneut in einer roten Robe.

    Yahoo, spot on news
  • Brad Pitt könnte sich auf Maddox gestürzt haben

    Laut Berichten hat sich Brad Pitt während eines Streits mit Angelina Jolie auf Maddox gestürzt.

    Splash News DE
  • Deutsche Bahn verkauft wieder Tickets bei Lidl

    Die Deutsche Bahn (DB) verkauft ab 4. Oktober wieder Fahrkarten bei Lidl. Zwei Fahrkarten für jeweils eine einfache Fahrt mit ICE, IC oder EC in der zweiten Klasse kosten 49,90 Euro, wie die Bahn am Dienstag mitteilte. Die Tickets werden demnach verkauft, solange der Vorrat reicht, längstens aber bis 8. Oktober. Sie werden vom 10. Oktober bis zum 18. Dezember an allen Tagen außer freitags gültig sein.

    AFP
  • Treuer Pinguin: Um seinem Retter zu danken, schwimmt er jährlich 4.000 Kilometer (9 Fotos)

    Wenn man Treue in Kilometern messen könnte, so würde das Ergebnis 4.000 Kilometer lauten. Ungefähr. Denn genau kann keiner sagen, woher Dindim kommt und wohin er wieder verschwindet. Der Magellan-Pinguin taucht jedes Jahr im Sommer an der brasilianischen Atlantikinsel Ilha Grande auf, um seinem Retter zu danken. Der pensionierte Maurer Joao Pereira de Souza hatte das Tier 2011 ölverschmiert am Strand gefunden, mit einem gebrochenen Bein und einer Verletzung auf dem Rücken. De Souza nahm den Schwimmvogel bei sich auf und pflegte ihn wieder gesund. Nach einigen Wochen setzte er ihn wieder im Meer aus. Seither schaut der Pinguin jedes Jahr vorbei. Bilder: dpa

    Yahoo Nachrichten
  • Neuauflage von "Eine himmlische Familie"? Einer müsste sterben

    Catherine Hicks wäre einer Neuauflage von "Eine himmlische Familie" offenbar nicht abgeneigt. Sie bräuchte aber einen neuen Mann.

    Yahoo, spot on news
  • Kantersieg für Liverpool, Citizens siegen weiter, Traumtor von Özil

    Treffer von Mesut Özil, Kantersieg für den FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp, sechster Sieg im sechsten Spiel von Spitzenreiter Manchester City und Befreiungsschlag für Rekordmeister Manchester United: Den Reds von Klopp mit dem Ex-Mainzer Loris Karius im Tor gelang ein 5:1 (3:0) gegen Hull City und mit 13 Zählern der Sprung auf Tabellenplatz vier hinter ManCity (18), Tottenham Hotspur (14/2:1 beim FC Middlesbrough) und dem FC Arsenal (13).Im Spitzenspiel am Samstagabend setzte sich Arsenal zum 20-jährigen Jubiläum von Teammanager Arsène Wenger mit 3:0 (3:0) gegen den FC Chelsea durch. ...

    SID
  • Kartendienst deutscher Autobauer vernetzt Fahrzeug-Sensoren

    Der Kartendienst Here der Autobauer Audi, BMW und Daimler will vernetzte Fahrzeuge Daten ihrer Sensoren austauschen lassen. Dabei geht es unter anderem um Informationen zu Verkehrsfluss und Staus, Unfallstellen und Glatteis sowie Straßenschildern, wie das Unternehmen ankündigte.

    dpa