Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

Entfernen

Oscars 2017

Alles, was man wissen muss

Endlich ist es wieder so weit: Die Oscars werden verliehen! Wir haben alle Fakten und Highlights für euch.

  • Donald Trump: Jetzt reicht's auch Caitlyn Jenner

    Caitlyn Jenner musste sich als Trump-Unterstützerin schon einiges anhören. Jetzt reicht es auch ihr: Sie schimpft öffentlich über den US-Präsidenten.

    Yahoo, spot on news
  • Diese neue Kette will den deutschen Discounter-Markt erobern

    Deutschland hat einen neuen Schwarzmarkt — mit dieser gezwungen-ironischen Art versucht die Einzelhandelskette Tedi derzeit, sein neues Discounter-Projekt Black zu bewerben. Fünf Black-Filialen gibt es bereits, alle davon bislang in Nordrhein-Westfalen (zwei Mal in Dortmund und jeweils einmal in Duisburg, Gelsenkirchen und Hemer).

    Business Insider DE Finance
  • Unglaubliche Bilder: Riesiger Abfluss tut sich in US-Stausee auf

    Es sind beeindruckende Szenen, die eine Drohne im kalifornischen Napa County aufgenommen hat: Mitten in einem Stausee tut sich ein kreisrunder Wasserfall auf.

    Yahoo Nachrichten Deutschland
  • Demi Lovato postet Ergebnis ihres DNA-Tests

    Muss man wirklich alles mit der Öffentlichkeit teilen? Demi Lovato beantwortet diese Frage offenbar mit Ja: Auf Twitter teilte sie das detaillierte Ergebnis eines DNA-Tests, der ihre genaue Abstammung beweist.

    Yahoo, spot on news
  • Wer muss bei einem überbuchten Flugzeug am Boden bleiben?

    FRANKFURT - "No Shows" werden sie im Fachjargon genannt: Flugreisende, die ein Ticket gebucht haben, aber zum Abflug nicht erscheinen. Bei der Lufthansa sind das rund drei Millionen Passagiere im Jahr. Sie sind der Grund, weshalb Fluggesellschaften in der Regel mehr Tickets verkaufen, als Plätze verfügbar sind. Wie sehr ein Flug überbucht wird, hängt von Erfahrungswerten ab: So werden zu Ferienbeginn mehr Reisende ihren Flug wahrnehmen als unter dem Jahr. Meist geht die Rechnung der Airlines auf - aber nicht immer. Dann versuchen die Fluggesellschaften zunächst, Reisende durch eine Kompensation zum freiwilligen Verzicht zu bewegen - etwa durch eine kostenlose Übernachtung und einen Flug am nächsten

    Echo online q
  • Mann fährt in Menschengruppe in Heidelberg - Polizei schießt

    Ein Fahrer ist mit seinem Auto im Zentrum von Heidelberg in eine Fußgängergruppe gefahren und dann mit einem Messer bewaffnet zu Fuß geflüchtet. Drei Passanten wurden auf dem belebten Bismarckplatz am Samstagnachmittag verletzt, wie ein Sprecher der Polizei am Abend sagte.

    dpa
  • So kontrovers reagieren Leipziger Jugendliche auf geplante Abschiebung eines Mitschülers

    Seit zwei Jahren wohnt Luan mit seinen Eltern in Leipzig, doch nun droht dem 18-Jährigen die Abschiebung zurück in den Kosovo. Dabei würde er auch von seiner schwer kranken Mutter getrennt werden – sie wird weiter in Deutschland toleriert. Luans Mitschüler setzten sich deshalb mit einem Brief und einer Online-Petition für ihren Freund ein.

    Yahoo Nachrichten Deutschland
  • Matthäus: Kein Platz für Müller bei Bayern

    Der ehemalige Bayern-Kapitän sieht ein Dreiergespann entscheidend für eventuelle CL-Titelchancen. Leidtragender ist für ihn Müller - für den sei einfach kein Platz.

    Goal.com
  • Menowin Fröhlich: Der große Absturz des "DSDS"-Stars

    Er wollte die Vergangenheit hinter sich lassen, doch sie hat in schneller eingeholt als gedacht: Menowin Fröhlich muss wieder in den Knast. Doch es ist bei weitem nicht das erste Mal, dass der ehemalige "DSDS"-Zweite Ärger mit der Justiz hat...

    Yahoo, spot on news
  • Mehr Zuckerkranke als vermutet - deutliches Ost-West-Gefälle

    In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leidet rund jeder zehnte Bundesbürger mit einer gesetzlichen Krankenversicherung an der chronischen Stoffwechselerkrankung, heißt es in einer neuen Analyse für den Versorgungsatlas, die nun veröffentlicht wurde.

    dpa
  • Die Leute mit den meisten Oscar-Nominierungen, die nie einen Oscar gewannen (27 Fotos)

    Wie sagte Peter O’Toole so schön, als er nach acht erfolglosen Nominierungen in den Wettbewerbskategorien 2002 einen Ehrenoscar erhielt: „Immer eine Brautjungfer, nie eine Braut, so ein Quatsch.“ Mag sein, dass Leonardo DiCaprio seine Pechsträhne mit seinem Oscargewinn als „Bester Schauspieler“ für „The Revenant – Der Rückkehrer“ beenden konnte, aber andere warten noch immer auf ihre Goldtrophäe. Sie besitzen zwar keinen Oscar, aber einige von ihnen sind in unseren Augen dennoch Gewinner. Einige der genannten Nominierten gehen auch dieses Jahr wieder ins Rennen um die Statuette, also sehen Sie sich die Oscars am 26. Februar an, um zu erfahren, ob sie endlich eine Trophäe mit nach Hause nehmen dürfen. Kevin Polowy Senior Redakteur Yahoo Movies

    Yahoo Kino Deutschland
  • Von der österreichischen Abfangjäger-Allergie

    Es war nie einfach, Österreich, jedenfalls der Zweiten Republik, militärische Flugzeuge zu verkaufen. Nicht einmal geschenkt wollten wir die meisten davon. Schon als die Amerikaner am Höhepunkt des Kalten Krieges mit dem generösen Angebot in der Tür stehen, unserer kleinen Alpenrepublik drei Staffeln nagelneuer Jets der aktuellsten Technologiestufe (F-86 "Sabre") de facto zu schenken, lehnt Wien dankend ab und kauft 30 gebrauchte schwedische Saab J-29 "Tunnan" (Tonne). Zu groß ist die Angst, dass man die Sowjets wegen der US-Maschinen beleidigt – die Russen stehen ja alles in allem mit 30.000 Kampfpanzern an der Ostgrenze oder deren Nähe und haben gerade ein zartes Pflänzchen ungarischer Freiheit

    diepresse.com q
  • Experten rechnen mit dauerhaft hoher Zuwanderung

    Das Statistische Bundesamt rechnet nach einem Zeitungsbericht mit einer dauerhaft erhöhten Zuwanderung nach Deutschland. Netto, also nach Abzug der Abwanderungen, würden aus Sicht der Experten auf lange Sicht jedes Jahr 200.000 Menschen nach Deutschland kommen.

    dpa
  • Hirsch findet in Rinderherde ein neues Zuhause

    Sven ist so etwas wie der Mogli unter den Hirschen. Nahe Flensburg lebt das Tier wie der Junge im Dschungelbuch in einer fremden Herde - und hat seinen Alltag an den von rund 60 Galloway-Rindern angepasst.

    dpa
  • Shannen Doherty schockt mit Chemo-Bild

    Eigentlich geht es Shannen Doherty nach ihrer Chemotherapie besser. Dennoch rüttelt sie nun mit einem Foto aus dem Herbst 2016 noch einmal ordentlich auf.

    Yahoo, spot on news
  • Herzogin Kates Verlobungskleid ruinierte Modelabel

    Als Herzogin Kate das berühmte blaue Kleid zu ihrer Verlobung anhatte, war die Gründerin des Modelabels „Issa“ mehr als begeistert. Doch rückblickend ist die Designerin alles andere als happy.

    Yahoo Video, Dreipunkt
  • Letizia von Spanien: Glamour-Auftritt mit Argentiniens First Lady

    Letizia von Spanien ist die Königin des guten Stils. In der argentinischen First Lady Juliana Awada hat sie nun ihre perfekte Fashion-Partnerin gefunden.

    Yahoo, spot on news
  • E-Auto für 35.000 Dollar: Teslas riskanter Angriff auf den Massenmarkt

    Der Elektroautobauer Tesla hält am ehrgeizigen Zeitplan für seinen Angriff auf den Massenmarkt fest. Man sei auf Kurs, die Produktion des ersten Mittelklasse-Stromers im Juli anlaufen zu lassen, teilte das Unternehmen des Tech-Milliardärs Elon Musk am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Im September solle das " Model 3" dann in die Serienfertigung gehen. Tesla produziert derzeit zwei Fahrzeuge - die Limousine Model S und den Siebensitzer Model X. In diesem Jahr soll nun das Model 3 folgen, das mit einem Startpreis von 35.000 Dollar (33.200 Euro) erschwinglicher sein soll als die bisherigen Modelle. Musk geht mit dem ersten Elektroauto von Tesla, das sich an die breite Masse wendet, ein hohes

    Stern q
  • Billiglohn? Doktorandin verdient bei archäologischer Arbeit in Rödermark drei Euro pro Stunde

    Das Lachen könnte ihr vergangen sein. Denn ihr Fall ist in die Schlagzeilen geraten. Die Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte (DGUF) hat ihn publik gemacht. Man halte die schönfärbend als „Stipendium“ bezeichnete Arbeit für einen Skandal. Sie verstoße „gegen die fachliche Ethik“. Zwar könne die Doktorandin in Rödermark kostenfrei wohnen. Dotiert sei das „Stipendium“ freilich nur mit knapp 500 Euro im Monat. Für so wenig Geld soll sie das in Kisten gelagerte Material auspacken, waschen, sortieren, beschriften, fotografieren, digitalisieren und inventarisieren sowie Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Ein Vollzeit-Job, wie die DGUF meint. Sie hat ausgerechnet: Pro Arbeitstag gibt es nur

    Main-Spitze q
  • Linke als alte Zecken beschimpft

    Die Partei fürchtet um ihr Büro. Auch andere haben öfter mit Übergriffen zu tun. Das beschäftigt jetzt die Vermieter. © Lutz Weidler Riesa. Mit dem neuesten Angriff auf das Riesaer Bürgerbüro der Linken (SZ berichtete) verzeichnet die Wohnungsgesellschaft Riesa (WGR) dort bereits den vierten Vandalismusschaden in den letzten fünf Jahren. Die WGR ist der Vermieter der Partei an der Bahnhofstraße. „Das ist natürlich mehr als ärgerlich sowohl für den Mieter als auch für den Vermieter“, erklärt WGR-Prokurist Reiner Striegler. Eine Gruppe Jugendlicher war am Dienstagnachmittag vor dem Büro aufgekreuzt, warf einen Stein gegen die Schaufensterscheibe und beschimpfte die Fraktionsvorsitzende der Linken

    sz-online q