Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • Maria Yotta über die Trennung und ihre Zukunft - Leute

    Sie waren das Power-Paar, das stellvertretend für viele Deutsche den amerikanischen Traum vorlebte: Die Yottas inszenierten sich als Selfmade-Millionäre, die es im Ausland geschafft hatten und nun ihren protzigen Lebensstil mit Luxusvilla, Privatjet und Pool in aller Öffentlichkeit zelebrierte. Doch damit ist Schluss: In der vergangenen Woche gaben Bastian und Maria Yotta ihre Trennung bekannt. Verheiratet waren sie nicht, der gemeinsame Nachname diente der Markenbildung. Nun, nach dem Beziehungs-Aus, gibt es zumindest für einen von beiden keine Zukunft unter diesem Namen: "Ich bin keine Yotta mehr. Ich werde mich künftig mit meinem bürgerlichen Namen Maria Hering vorstellen“, sagte die Exfreundin

    Stern q
  • Justizminister schlägt Alarm: Nordafrikaner sorgen für Probleme in Gefängnissen

    Mit der Flüchtlingswelle kamen auch einige kriminelle Nordafrikaner ins Land. Diese Flüchtlinge aus den sogenannten Maghreb-Staaten bereiten den Gefängnissen Probleme. Justizminister Guido Wolf sieht Handlungsbedarf. Stuttgart - Der Flüchtlingszustrom belastet auch die Gefängnisse im Land: Die Zahl der besonders problematischen Häftlinge aus den drei Maghreb-Staaten Algerien, Tunesien und Marokko hat sich laut Justizministerium seit 2011 auf nunmehr 355 Personen fast vervierfacht. „Als Konsequenz werden wir nicht nur mehr Personal in den Justizvollzugsanstalten brauchen, sondern wir müssen auch alle Möglichkeiten prüfen, um mehr Personen in diese Länder abschieben zu können“, sagte Justizminister

    stuttgarter-nachrichten.de q
  • AfD-Hetze sorgt für Empörung

    Amoklauf in München - AfD-Hetze sorgt für Empörung

    Handelsblatt
  • Hand aufs Herz: Warum manche Muslime den Handschlag verweigern

    © AP Eine in Deutschland alltägliche Geste: Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt eine Delegation des saudi-arabischen Königs Abdullah mit Handschlag (Archivbild). Ein Muslim hat kürzlich an einer Berliner Privatschule der Lehrerin seiner Söhne den Handschlag verweigert. Sie warf ihm Frauenfeindlichkeit und mangelnden Respekt vor und brach das Gespräch ab – und er kündigte an, sie wegen Beleidigung und Verletzung der Religionswürde zu verklagen. Der Fall erregte weit über Berlin hinaus die Gemüter, vor allem, als die Schule sich nach einigen Tagen bei dem Mann, einem aus der Türkei stammenden Imam, entschuldigte. Folgen: Wie hat eine Begrüßung auszusehen? Die Frage wird schnell zum Politikum

    FAZ.NET q
  • Wenig Wehmut: Das sagt Ancelotti zum Götze-Abschied

    Mario Götze kehrt vom FC Bayern zu Borussia Dortmund zurück. Für FCB-Coach Carlo Ancelotti hat sein Abschied wohl nicht die ganz große Bedeutung.

    Eurosport Videos - DE
  • Aggressiver 22-Jähriger mit Messer löst Panik in Regionalzug aus

    Ein offenbar psychisch instabiler 22-Jähriger hat Panik in einem Regionalzug in Niedersachsen ausgelöst, als er Reisende mit einem Messer bedrohte. Verletzt wurde niemand, der stark alkoholisierte Angreifer stellte sich nach einer zwischenzeitlichen Flucht und ist nun in Gewahrsam, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Reisende fürchteten offenbar eine Gewalttat wie in Würzburg und München.

    AFP
  • Iranische Behörden zerstören 100.000 Satelliten-Schüsseln

    Die iranischen Behörden haben am Sonntag 100.000 Satelliten-Schüsseln zerstört. General Mohammed Resa Nagdi, der Chef der Basidsch-Miliz, warnte bei der Zerstörungsaktion in Teheran laut einem Bericht seiner Miliz vor dem "verderblichen" Einfluss der Satelliten-Sender auf die "Moral und Kultur der Gesellschaft". Die Nutzung der Satelliten-Sender habe "eine Zunahme der Scheidungen, Drogen-Abhängigkeit und Unsicherheit" zur Folge.

    AFP
  • Die MH370-Tragödie: Experten bringen neue Theorie ins Spiel

    Flug MH370 bleibt verschollen. Millionen Dollar wurden ausgegeben, um ein Gebiet so groß wie Griechenland abzusuchen. Erstmals sprechen nun auch beteiligte Experten davon, dass die Boeing möglicherweise gar nicht abgestürzt, sondern ins Meer geglitten ist. Das Mysterium um Flug MH370 dauert an. Zwei Jahre und vier Monate ist die Boeing der Malaysia-Airline schon verschwunden. Und bis auf ein paar verkrustete Trümmerteile, die vor Afrika aufgetaucht sind, haben die Ermittler herzlich wenig vorzuweisen. 137 Millionen Dollar wurden in die Suche bislang investiert, das Gebiet im Indischen Ozean westlich von Perth ist fast abgesucht. Experten einer niederländischen Firma, die an der Suche beteiligt

    n-tv.de q
  • Erdogan krempelt Bildungswesen um

    Mehr als 600 Privatschulen werden dicht gemacht, Tausende Lehrer entlassen, Uni-Mitarbeiter dürfen nicht mehr ins Ausland: Der türkische Präsident Erdogan setzt den harten Kurs gegen seine Kritiker fort. Erneut wurden Verfassungsrichter festgenommen.

    ARD Tagesschau q
  • Silicon Valley in Österreich: Neue Akkus lassen Tesla alt aussehen

    Das Silicon Valley ist auch nur ein Tal. Zumindest für die Gebrüder Kreisel aus Österreich. Denn daheim im beschaulichen Mühlviertel hat das Trio einen Auto-Akku entwickelt, gegen den selbst die Tesla-Technologie alt aussieht. Die Autobahn ins österreichische Mühlviertel ist zwar nagelneu. Doch zwischen der Abfahrt und dem Ortseingang von Freistadt bremsen ein paar rußende Traktoren den Verkehr. Markus Kreisel hat dafür Verständnis. Schließlich kommt er selbst von einem Bauernhof und bestellt dort bis heute die Felder. Aber irgendwann geht ihm die Geduld aus, er senkt den rechten Fuß und sein Porsche Panamera sticht an den Landmaschinen vorbei. Denn der Österreicher ist auch Unternehmer und hat

    n-tv.de q
  • Spinnen: Sind Spinnen in der Wohnung ein Zeichen für ein gutes Raumklima?

    Der Begriff des "guten Raumklimas" ist nicht scharf definiert. Manchmal geht es um Temperatur und Luftfeuchtigkeit, manchmal werden auch Gerüche einbezogen oder Schadstoffe, die wir nicht wahrnehmen können. Bleiben wir erst einmal bei Feuchtigkeit und Wärme: "Um in Räumen zu leben, die Spinnen lieben, müssten wir uns in feucht-schimmelige Keller verziehen", sagt Peter Jäger, Arachnologe im Frankfurter Senckenberg-Museum. Denn die meisten Spinnenarten mögen es feuchter als wir; vor allem im Winter ist es ihnen in unseren Wohnungen zu trocken. Einige Arten kommen zwar gut klar mit trockenem Klima. Sie vermissen in Wohnungen aber den Morgentau, von dem die Spinnen in der freien Natur trinken. Neben

    Die Zeit q
  • Polizistin Tania Kambouri: „Die nehmen diesen Staat nicht ernst“

    Die Streifenpolizistin und Autorin Tania Kambouri beklagt eine zunehmende Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber der Polizei – vor allem durch junge islamische Männer. Stuttgart – - Tania Kambouri ist in diesen Tagen die wohl gefragteste Polizistin Deutschlands: Seit der Veröffentlichung ihres Buches „Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin“ ist die 32-Jährige häufig zu Gast in deutschen Talkshows. In ihrem Buch schildert Kambouri die Probleme, denen sie beim Streifendienst in Bochum begegnet. Eine Gruppe bereitet aus Sicht der griechisch-stämmigen Beamtin besonders häufig Ärger. Frau Kambouri, in Ihrem Buch beklagen Sie die zunehmende Respektlosigkeit gegenüber Polizisten – vor allem

    Stuttgarter Zeitung q
  • "SZ": Todesschütze von München nutzte eine reaktivierte Theaterwaffe

    Der Todesschütze von München hat seine neun Opfer nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" mit einer reaktivierten Theaterwaffe erschossen. Die nicht mehr scharfe Waffe sei wieder gebrauchsfähig gemacht worden, berichtete die Zeitung (Montagsausgabe) unter Berufung auf Ermittlerkreise. Ein Sprecher des Landeskriminalamts (LKA) bestätigte die Informationen am Sonntag auf Anfrage nicht.

    AFP
  • Trügerischer Siegesrausch in Istanbul

    Gescheiterter Putschversuch in der Türkei - Trügerischer Siegesrausch in Istanbul

    Handelsblatt
  • "Extrem hohe Summen" im Spiel: Abgestürzter Unister-Chef wurde betrogen

    Der Tod von Unister-Chef Thomas Wagner wird immer mysteriöser: Vor dem Absturz seiner Maschine in Slowenien soll der Leipziger Unternehmer bei einem Geldgeschäft in Venedig betrogen worden sein. Vor seinem Tod bei einem Flugzeugabsturz in Slowenien ist Unister-Chef Thomas Wagner in Venedig bei einem Geldgeschäft offensichtlich betrogen worden. Marino Pangos, Präsident und Sprecher der Kriminalpolizei in Nova Gorica sagte gegenüber dem MDR: "Wir haben italienische Dokumente gefunden, die besagen, dass Wagner Opfer eines Betrugs geworden ist, bei dem es um extrem hohe Summen ging." Neben dem Fund der Papiere hat die slowenische Polizei auch den Fund einer größeren Summe Bargeld am Absturzort bestätigt.

    n-tv.de q
  • "Die Lage könnte implodieren"

    Frust bei männlichen Flüchtlingen "Die Lage könnte implodieren" Die Messerattacke in einem Zug bei Würzburg sorgt für eine Debatte über Terrorgefahr in Deutschland - auch über die Situation der Flüchtlinge wird diskutiert. Wer keine Perspektive hat, ist leicht zu radikalisieren, so die Annahme. Der Berliner Unterkunftsbetreiber Friedrich Kiesinger sieht vor allem die Arbeitssenatorin in der Pflicht. Von Oliver Soos Drei Flüchtlingsunterkünfte betreibt Friedrich Kiesinger mit seiner Firma Albatros in Berlin. Für ihn sind junge, männliche Flüchtlinge eine "sensible" Gruppe. "Besonders wenn sie aus den Kulturkreisen arabischer und afghanischer Raum kommen", sagt er. Diese jungen Männer seien es

    Rundfunk Berlin-Brandenburg q
  • Wirbel um Cathy Hummels im Dirndl

    Fesch sieht sie aus - die "Kattl" in ihrem Dirndl, a bayrisches Madl eben. Doch wer genau hinsieht bemerkt, dass sich Cathy Hummels bei der Auswahl ihres Angermaier-Outfits einen großen Patzer geleistet hat.

    Yahoo Sport Deutschland
  • Zehn berühmte Schauspieler, von denen Sie nicht wussten, dass Sie in „Star Trek” mitspielten (10 Fotos)

    Heute sind sie bekannte Stars, aber vielleicht haben Sie gar nicht mitbekommen, dass diese Schauspieler waren, wo nie ein Mensch zuvor gewesen ist. Bilder: Rex_Shutterstock, Getty, CBS, Paramount, PA Ben Falk GB Autor Filme

    Yahoo Movies International
  • Porträt: Die ruhige Stimme der Münchner Polizei

    Kameras und Mikrofone - den zweiten Tag in Folge richten sie sich auf Marcus da Gloria Martins. Souverän, sachlich, wortgewandt und ohne das geringste Zeichen von Anspannung steht er Rede und Antwort.

    dpa
  • Machen Sie das Gratis-Upgrade auf Windows 10?

    Nur noch bis zum 29. Juli 2016 können Besitzer einer Windows-7- oder Windows-8-Lizenz kostenlos auf Windows 10 upgraden. Davor gilt es zwar ein paar (in der Regel kleinere) Hürden zu nehmen - etwa die passende Hardware zu besitzen oder etwaige Upgrade-Pannen zu beseitigen - doch das neueste Betriebssystem für lau ist ein echtes Novum in der Microsoft-Historie. Mit der Kostenlos-Politik schraubt Microsoft die Verbreitung von Windows 10 ordentlich in die Höhe. So lag der Marktanteil im Mai bereits bei 17 Prozent und damit deutlich vor Windows 8 und Windows 8.1 zusammen. Aber auch deutlich unter Windows 7! Der Platzhirsch kam im gleichen Zeitraum immer noch auf fast 50 Prozent. Steht Microsoft ein

    PC-WELT q