Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • 20 Minuten - Griechische Banken planen Zugriff auf Kundenkonten - News

    Griechenlands Banken wollen ihren Kunden ans Ersparte um eine mögliche Pleite abzuwenden. Finanzminister Yanis Varoufakis dementiert einen entsprechenden Medienbericht.

    20min.ch q
  • Bobby Brown tobt: Wer hat die Fotos vom "Todesbett" gemacht?

    Sänger Bobby Brown (46) tobt: "Ich werde mir denjenigen schnappen, der Bilder vom Todesbett gemacht hat", wird der Vater von Bobbi Kristina Brown von "TMZ.com" zitiert. Gemeint ist derjenige aus der Verwandtschaft, der ein Foto von der jungen Frau gemacht

    spot on news
  • Merkel muss nach Athen!

    Nach dem Referendum der Griechen droht ein Riss Europas. Am Ende aber könnten wir Deutschen allein dastehen: Die CDU verabschiedet sich von ihren europäischen Werten – ein Abgesang. Ein Kommentar von Jan Rübel Ganz ehrlich: Ich hätte nicht gewusst, wie

    Reingezoomt
  • Unzufriedenheit in SPD über Gabriels Äußerungen zu Athen

    SPD-Politiker sind auf Distanz zu den harten Worten ihres Parteichefs Sigmar Gabriel zum Ausgang des Referendums in Griechenland gegangen. Fraktionsvize Axel Schäfer sagte dem Portal "Zeit Online": "Die aktuelle Krise überstehen wir nur durch Reden und

    AFP
  • Taufe von Prinzessin Charlotte: Das sind die Paten

    Ein großer Tag für ein kleines Mädchen: Am späten Sonntagnachmittag wird Prinzessin Charlotte in der Kirche St. Maria Magdalena in Sandringham getauft. Wenige Stunden bevor es losgeht wurden nun auch die Paten offiziell bekannt gegeben. Eine Mitteilung

    spot on news
  • Letzter US-Förderer pleite: Hype um Seltene Erden ist vorbei

    Was haben Smartphones, Windräder, Hybridautos, Flachbildschirme oder Präzisionswaffen gemeinsam? In ihnen werden Seltene Erden verbaut, eine Gruppe von 17 chemischen Elementen mit besonderen Eigenschaften, die in der Industrie gebraucht werden.

    dpa
  • Otto Versand: "Wir haben keinen extravaganten Lebensstil"

    Zu ihrem Vermögen äußert sich die Unternehmerfamilie Otto ungern, lieber zu ihrem sozialen Engagement als Stifter. Einen Versuch war es trotzdem wert.

    Die Zeit q
  • Auch für Arbeitgeber attraktiv: Steuerfreie Zusatzleistungen für Arbeitnehmer

    Wenn keine Gehaltserhöhung drin ist, haben Arbeitnehmer diverse Möglichkeiten, ihr monatliches Einkommen mit Zusatzleistungen trotzdem aufzustocken – und zwar steuerfrei. Die Arag-Experten nennen Beispiele.

    Computerwoche q
  • Alisa: Das ist die neue "Bachelorette"

    20 sexy Kerle werden um ihre Gunst buhlen: Die gebürtige Hessin und Wahl-Berlinerin Alisa ist 27 und Lehrerin für Deutsch, Mathe und Sport. Ihre Hobbys sind Lesen, Reisen, Zeichnen und Fitness. Vom Konzept der Sendung ist der Single überzeugt: "Ich glaube

    spot on news
  • IS-Video zeigt Hinrichtung in antikem Theater in Palmyra

    Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat ein neues grausames Video veröffentlicht, das die Hinrichtung von 25 syrischen Soldaten in der Oasenstadt Palmyra zeigt. Die Gefangenen werden in dem am Samstag bekannt gewordenen Video im Theater der

    AFP
  • Bundesliga - Rechtsverteidiger Lahm: Die Idee und die Folgen

    Das Prototyp-Spiel des Prototyp-Spielers war Münchens magische Nacht. "Philipp hat uns heute den Arjen gemacht", staunte Manuel Neuer nach einer Partie, die man nicht alle Tage erlebt, selbst beim FC Bayern nicht. Und obwohl bei der 6:1-Gala im Viertel

    Eurosport
  • Prinzessin Charlotte ist getauft

    Es ist vollbracht: Prinzessin Charlotte ist am späten Sonntagnachmittag getauft worden. Der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, taufte die zwei Monate alte Tochter von Prinz William und seiner Frau Kate, mit Wasser aus dem Jordan, auf den Namen Charlotte

    spot on news
  • Die gefährlichsten Urlaubsziele in den USA (6 Fotos)

    Einige der schönsten Destinationen in den USA bergen ein besonderes Gefahrenpotenzial. Davon sollten Sie sich zwar nicht gänzlich abschrecken lassen, aber seien Sie gewarnt: Bei diesen Urlaubszielen ist oberste Vorsicht geboten. Freizeit-Abenteurer vergessen

    Yahoo Lifestyle DE
  • Tropische Temperaturen: Das hilft gegen Kreislaufprobleme

    Endlich ist der Sommer da! Es zieht uns ins Freibad und an den See, zur Strandparty oder einfach nur zum Sonnenbaden auf die Terrasse. Doch die hohen Temperaturen können schnell zur Gefahr für unsere Gesundheit werden. Wer nicht richtig aufpasst, erleidet

    spot on news
  • Richard Gere legt sich wieder mit China an

    Eigentlich hatte Richard Gere (65, "Hachiko") am Freitag allen Grund zur Freude: Beim Filmfestival im tschechischen Karlovy Vary erhielt er den Kristallglobus für sein Lebenswerk. Allerdings sprach der Star nicht etwa harmlose Dankesworte. Sondern verband

    spot on news
  • GP von Großbritannien - Fake-Boxenstopp: Clever oder Regelverstoß?

    Denn der Trick von Mercedes, die Williams-Jungs mit einem angetäuschten Boxenstopp zum frühzeitigen Service zu bewegen, schlug fehl. Und Williams Testfahrerin Susie Wolff konnte sich zu diesem Zeitpunkt weiter freuen, dass ihre Jungs weiter in Front lagen

    Motorsport-Total.com
  • BMW-Geheimlabor: 500 Kilometer mit Wasserstoff

    Miramas in der Provence ist ein geheimnisvoller Ort. Mitten im südfranzösischen Hinterland, 66 Kilometer nordwestlich von Marseille gelegen, stößt man plötzlich auf hohe, blickdichte Zäune. Hinter ihnen verbirgt sich das 473 Hektar große, höchst geheime

    spot on news
  • Saudischer Prinz verschenkt gesamtes Vermögen

    Der saudische Prinz Walid bin Talal hat angekündigt, sein gesamtes Vermögen, umgerechnet 28,6 Milliarden Euro, für wohltätige Zwecke stiften. In den kommenden Jahren soll das Geld seiner Stiftung “Alwaleed Philantrophies” übertragen werden. Der 60-Jährige Prinz ist ein Enkel des Staatsgründers Abd al-Aziz ibn Saud und der reichste Mann Saudi-Arabiens. Seine Milliarden hat er mit einem Immobilienimperium gemacht. Ihm gehören unter anderem zahlreiche Luxushotels wie das Savoy in London oder das George V in Paris. Auch an dem Kurznachrichtendienst Twitter ist er beteiligt. Im Nahen Osten gilt der 60-Jährige als einer der einflussreichsten Geschäftsleute. Mit seiner Spende übertrifft Prinz Walid Microsoft-Gründer Bill Gates. Der hatte 28 Milliarden US-Dollar gestiftet. https://t.co/F0×5bZIPf8 After 35 Years of serving humanity, today I am pledging my wealth to alwaleed_philan http://t.co/xXYCjOMy9B— الوليد بن طلال (Alwaleed_Talal) July 1, 2015

    Euronews Videos
  • Griechen fliehen vor der Krise

    Gyros, Pita und Tsaziki auf dem Tisch - romantische Musik und weißgetünchte Wände: In diesem griechischen Restaurant in Melbourne fühlt man sich an den Urlaub auf Santorini zurück versetzt. Nur George's ('nenn' mich ?Chorrche'') breiter 'Aussie'-Slang

    Handelsblatt
  • 'Schäuble ist nicht für alles verantwortlich'

    Ein strahlend schöner Sommertag in Thessaloniki. Die Menschen sitzen in Cafes und Restaurants, ein paar Touristen schlendern durch die Stadt oder erkunden die antiken Ausgrabungsstätten wie das Forum mitten in der Stadt. Kaum vorstellbar, dass ihre Bewohner

    Handelsblatt