Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • Karneval in Rio de Janeiro: So sexy kann Karneval sein - Reise

    In Deutschland konzentriert man sich auf die Büttenreden, in Brasilien geht es weniger um Worte: In Rio de Janeiro hat der Karneval begonnen. Mehr als 80.000 Zuschauer verfolgten am ersten Tag die farbenfrohe Parade der Sambaschulen durch das Sambódromo. Zu heißen Samba-Rythmen wurde gezeigt, was Brasilien zu bieten hat: Rhythmus, Leidenschaft und heiße Tänzer. In ganz Rio sind bis nächste Woche über 600 Umzüge geplant - wegen der tiefen Wirtschaftskrise wurden aber über 20 Umzüge aus finanziellen Gründen abgesagt. Und auch das sich rasant verbreitende Zika-Virus überschattet den Karneval. Das Sambódromo wurde im Vorfeld mit Chemikalien desinfiziert. Ihre Lebensfreude lassen sich die Brasilianer

    Stern q
  • Die Vermögensfrage: Zehntausende Rentner rutschen in die Steuerpflicht

    © Getty Ein genauer Blick lohnt sich: Auch im Rentenalter kann der Fiskus noch einmal zulangen. Viele lösen im Alter Sudoku, lernen Sprachen oder machen Computerkurse, um sich geistig zu betätigen. Doch der Staat meint es gut mit seinen Bürgern. Alljährlich bietet er einer wachsenden Schar an Senioren eine alternative Übung: die Steuererklärung. Dabei werden die grauen Zellen durchaus gefordert. Schließlich werden die verschiedenen Alterseinkünfte und Versorgungsbezüge wie gesetzliche Rente, Auszahlungen aus Direktversicherungen, Unterstützungskassen oder privaten Rentenversicherungen steuerlich unterschiedlich behandelt. Doch auch wenn Rentner verpflichtet sind, mit dem Finanzamt abzurechnen,

    FAZ.NET q
  • Ich in 100 Jahren: Was dieser 7-Jährige malt, ist einfach unglaublich

    Ein normaler Tag in einer Grundschule: Die Lehrerin bat ihre Klasse, sich selbst in 100 Jahren zu malen – Wie stellt ihr euch euren Körper vor, wenn er so alt ist? Während seine Mitschüler allesamt Männer mit langen Bärten und Frauen mit Falten zeichneten, brachte es ein Junge mit seinem Bild auf den Punkt.

    Yahoo Nachrichten
  • Uli Hoeneß: Seine Rückkehr zum FC Bayern München - Gesellschaft

    Wie hat er sich früher quälen müssen, bei jedem Kilo, das runter musste. Nun hat er zugenommen, und es ist sogar ein gutes Zeichen. Auch das Gesicht färbt wieder ein gesundes Rot. Die Augen seien seit geraumer Zeit "wieder auf" , wie es einer aus seinem Umfeld ausdrückt. "Er strahlt wieder mehr Optimismus aus." Vor rund einem Jahr war der Freigänger Uli Hoeneß erstmals wieder an seiner geliebten Säbener Straße aufgetaucht. Bei seinem FC Bayern. Eingefallen war sein Gesicht, die Augen lagen wie kleine schwarze Knöpfe in tiefen Höhlen. Der ganze Hoeneß wirkte, als käme er direkt von einer Polarexpedition zurück, und so ähnlich ist es ja letztlich auch gewesen. Sieben Monate im geschlossenen Vollzug

    Stern q
  • Sturm bedroht Rosenmontag in Düsseldorf - Wieder Übergriffe in Köln - Panorama

    Angst vor Terror, Übergriffe auf Frauen und jetzt auch noch Unwetterwarnungen: Die Karnevalsfeiern stehen in diesem Jahr unter keinem guten Stern. In Düsseldorf droht die Absage des Rosenmontagszugs, weil dort Böen um Stärke 9 und 10 erwartet werden. Nach dem Sicherheitskonzept müsste der Umzug schon ab Windstärke 8 abgesagt werden. Köln hingegen erwog zunächst keine Absage. Dort trübten wieder sexuelle Übergriffe das Bild. An Weiberfastnacht seien 22 Sexualdelikte angezeigt worden, sagte Polizeidirektor Michael Temme. Im vergangenen Jahr waren es nur neun und davor zehn.

    Stern q
  • Flugzeuge: In drei Stunden von Frankfurt nach Los Angeles

    Als die US-Firma Flexjet vor einigen Wochen 20 Flugzeuge vom Typ Aerion AS2 im Wert von mehr als zwei Milliarden Dollar bestellte, rieben sich die meisten Experten verwundert die Augen. Diese Summe ist nicht rückzahlbar und der für acht bis zwölf Passagiere konzipierte Businessjet mit einer anvisierten Reichweite von 8.800 Kilometern auch noch nicht gebaut. Sein Erstflug soll erst 2021 und die Auslieferung 2023 stattfinden. Doch eines macht die AS2 besonders attraktiv: Auf Transatlantikflügen soll sie die Flugzeit großer Verkehrsflugzeuge um zwei Stunden unterbieten, auf Transpazifikflügen sogar um sechs Stunden. Die vom texanischen Milliardär Robert Bass entworfene Maschine ist ein Überschallflugzeug,

    Die Zeit q
  • Denver Broncos gewinnen 50. Super Bowl

    Die Denver Broncos haben den 50. Super Bowl gewonnen und sich zum dritten Mal den Titel in der National Football League (NFL) geholt. Das Team um Star-Quarterback Peyton Manning (39) feierte im kalifornischen Santa Clara einen hochverdienten 24:10-Sieg über die favoristierten Carolina Panthers. Manning wurde bei seiner vierten Final-Teilnahme zum zweiten Mal nach 2007 NFL-Champion und wird seine Karriere wohl beenden. Die Entscheidung gab der Routinier bei der Siegerehrung noch nicht bekannt. ...

    SID
  • Polizei veröffentlicht Foto von Terrorverdächtigem

    Die beiden im Sauerland verhafteten Terrorverdächtigen sind möglicherweise gezielt von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) nach Deutschland geschickt worden, um Attentate zu verüben.

    dpa
  • Demonstrationen in Baden-Württemberg: Die Angst der Russlanddeutschen vor den Migranten

    Die Demonstrationen in mehreren Städten Baden-Württembergs werfen ein neues Licht auf die Integration der Russlanddeutschen. Das Beispiel der Stadt Lahr zeigt, wie sich zugewanderte Russlanddeutsche gegen Flüchtlinge mobilisieren lassen. Lahr - Jemand muss in Deutschland die Wahrheit sagen“, zischt der Mann und schiebt seinen Einkaufswagen aus dem Minimarkt zu seinem Kombi. In dem kleinen Supermarkt im Westen von Lahr im Ortenaukreis deckt sich die russlanddeutsche Gemeinde ein. Nur hier gibt es Blini und Pelmeni, Essiggurken, Konserven und Kekse original russischer Machart. „Ja, ich war am Sonntag dabei“ gibt er zu. Mit 350 anderen Spätaussiedlern war er vor das Rathaus der 44 000 Einwohner

    Stuttgarter Zeitung q
  • Tod: Kann man einem Toten die Augen schließen, indem man sanft darüberstreicht?

    Es ist eins dieser beliebten Film- und Fernsehklischees: Der Kommissar trifft am Tatort ein, die Leiche liegt dort mit weit aufgerissenen Augen, und mit einer leichten, fast flüchtigen Handbewegung fährt der Ermittler dem Toten über die Augen, die daraufhin geschlossen bleiben. Das ist dramaturgisch effektvoll, zeigt es doch die pietätvolle, mitfühlende Seite des Kommissars. Vor allem aber erleichtert es dem Schauspieler, der die Leiche spielt, seinen Job. Der müsste nämlich sonst die ganze Szene lang die Augen offen halten, ohne zu blinzeln. Im wirklichen Leben – beziehungsweise im Tod – ist die Sache nicht so einfach. Zwei Drittel aller Menschen, das hat ein amerikanischer Hospizarzt einmal

    Die Zeit q
  • Nach "Hochzeit auf den ersten Blick": Aus zwei mach eins

    Es war ein Experiment der besonderen Art: In der Sat.1-Show "Hochzeit auf den ersten Blick" trafen unbekannte Menschen aufeinander und besiegelten ihr potenzielles Glück direkt mit einer Hochzeit. So auch Hotelfachmann Peter und Filialleiterin Jasmin. Beide haben sich in dem außergewöhnlichen Format das Jawort gegeben. Gleiches galt auch für Vanessa und Kraftfahrer David. Wenig überraschend: Bei beiden Paaren hat es nicht sein sollen, die Scheidung läuft bereits in beiden Fällen. ...

    Yahoo Nachrichten
  • Goldfund am Königssee: Schülerin darf 500-Gramm-Barren behalten

    Es ist eine Geschichte mit Happy End für eine ehrliche Finderin: Eine Schülerin, die im vergangenen Sommer einen Goldbarren im bayerischen Königssee fand, darf das wertvolle Stück behalten. Es habe sich niemand gemeldet, der den gut 500 Gramm schweren Goldbarren beanspruche, sagte ein Polizeisprecher in Berchtesgaden. Nach Ablauf der gesetzlichen Frist kann die Jugendliche das Gold nun kommende Woche in Schönau abholen. Der Wert war auf etwa 16.000 Euro geschätzt worden. Die damals 16-Jährige aus Nordrhein-Westfalen hatte den Goldbarren im vergangenen August während ihres Urlaubs in Bayern beim Baden im Königssee gefunden. Das wertvolle Stück lag in rund zwei Meter Tiefe. Nach Polizeiangaben

    Spiegel q
  • Silvester-Übergriffe in Hamburg: Die Retter vom Kiez

    Die Grapschereien, die hämischen Lacher, das Gefühl, wehrlos ausgeliefert zu sein: Als Miriam B.* am Neujahrsmorgen im Hotelzimmer war, empfand sie Ekel und Wut. Ekel, weil sie und eine Freundin in der Silvesternacht auf dem Hamburger Kiez belästigt worden waren. Wut, weil die Täter so dreist gewesen waren und die jungen Frauen wie Objekte behandelt hatten. B. empfand aber auch Dankbarkeit. Denn im Gegensatz zu Hunderten anderen Opfern waren sie schließlich geschützt worden. Nicht durch die Polizei, stundenlang hatte sie keinen Beamten gesehen. Sondern, so erzählt es die 23-Jährige, durch einen Türsteher und einen Mann, der sich als Flüchtling aus Syrien vorstellte. "Ich schreibe es diesem Mann

    Spiegel q
  • Attentäter sprengte sich selbst aus Airbus

    Dieser Anschlag ging völlig daneben: Eine Bombenexplosion riss das Loch in den Airbus, der am Dienstag in Mogadischu notlanden musste. Es gab lediglich Verletzte an Bord. Der Täter wurde jetzt gefunden....

    Handelsblatt
  • Gauck zur Flüchtlingskrise: "Dass man nicht allen hilft"

    Deutschland sei ein solidarisches Land, hat Bundespräsident Joachim Gauck in einem Interview mit dem WDR gesagt. Und das werde auch so bleiben, obwohl immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland streben. Gauck spricht sich dafür aus, die Sorgen und Ängste der Bürger ernst zu nehmen. Und er regt eine Diskussion darüber an, wie viel Hilfsbereitschaft die Deutschen sich leisten können. In der Bemühung, "möglichst vielen helfend zur Seite zu stehen", könne es begründet sein, so Gauck, "dass man nicht allen hilft". Es sei sinnvoll, über Begrenzungsstrategien nachzudenken. Diese Aussagen will er jedoch nicht als Kritik an der Kanzlerin verstanden wissen. Angela Merkel hält trotz heftiger Diskussionen innerhalb

    Spiegel q
  • Klage: Kalifornier will 63-Millionen-Jackpot

    Betrogener Pechvogel oder dreister Betrüger? In Kalifornien ist ein Rechtsstreit um einen verfallenen Jackpot über 63 Millionen US-Dollar (56 Millionen Euro) entbrannt. Brandy Milliner wirft der Lottogesellschaft vor, sein Gewinnerlos als vermeintlich zu beschädigt zurückgewiesen zu haben, wie der Sender CBS berichtete. Die Lotterie hingegen will noch nie von Milliner gehört haben. Der verklagt nun den Spieleanbieter und den Bundesstaat.

    Yahoo Nachrichten
  • Neue Gerüchte um Mord an Tupac

    Um die Todesfälle der Rapper Tupac und Notorious B.I.G. ranken sich seit Jahren allerlei Verschwörungstheorien. Durch eine neue Doku kommt eine weitere dazu.

    spot on news
  • Gehaltsreport 2016: Wer verdient in Deutschland am meisten? (10 Fotos)

    Wer sind in Deutschland eigentlich die Top-Verdiener? Die Jobbörse Stepstone hat nun ihren Gehaltsreport 2016 vorgelegt, der zeigt: Vor allem Fachkräfte dürfen sich über ein dickes Konto freuen. Hier folgt die komplette Top-Ten-Liste:

    Yahoo Redaktion
  • Bringt er 30 Millionen Euro? Seltener Ferrari wird heute versteigert

    In Paris wird heute ein seltener Ferrari-Rennwagen versteigert. Der Ferrari 335 Sport Scaglietti stammt von 1957; nur vier Exemplare wurden hergestellt. An seinem Steuer saßen Rennfahrer wie Stirling Moss oder Wolfgang von Trips. Ferrari sicherte sich damit 1957 die Konstrukteursweltmeisterschaft. Das Auktionshaus Artcurial rechnet mit einem Verkauf des Wagens für rund dreißig Millionen Euro.

    Euronews Videos
  • Schlimmer als Heroin und Crystal Meth: Neue Superdroge Fentanyl bereitet US-Behörden große Sorgen

    Die Drogenbehörde der USA hat es mit einem neuen Rauschmittel zu tun. Das Opioid Fentanyl verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Die TV-Doku "Death by Fentanyl" – "Tod durch Fentanyl" – deckt nun auf, wie gefährlich und vor allem tödlich die neue Superdroge wirklich ist.

    Yahoo Nachrichten