Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • Hat Angelina Jolie ihre Kinder leichtfertig in Gefahr gebracht?

    In der Brangelina-Schlammschlacht war bisher immer Brad Pitt der Böse. Doch nun fallen auch erste Schatten auf Angelina Jolie. Hat sie ihre Kinder für ihre politische Karriere leichtfertig in Gefahr gebracht?

    Yahoo, spot on news
  • So süß war Prinzessin Charlottes erster Auslandsauftritt

    Sie kam, sah und verzauberte: Prinzessin Charlotte eroberte bei ihrer ersten Auslandsreise in Kanada die gesamte Nation.

    Yahoo, spot on news
  • Portugiese verbringt 43 Jahre wegen falscher Diagnose im Rollstuhl

    Ein Portugiese hat 43 Jahre seines Lebens im Rollstuhl verbracht, weil die Ärzte seine Krankheit nicht richtig erkannt hatten. Nachdem Mediziner den Fehler realisierten, habe Rufino Borrego binnen kurzer Zeit wieder zu laufen gelernt, berichtete die Zeitung "Jornal de Notícias" am Sonntag. Demnach war bei Borrego mit 13 Jahren in einem Lissabonner Krankenhaus unheilbare Muskeldystrophie diagnostiziert worden.

    AFP
  • Micaela Schäfer: Zu freizügig für das Oktoberfest

    Micaela Schäfer war auf der Wiesn - aber nicht lang. Denn fast nackt, wie sie nun mal gerne ist, duldete die Polizei ihren Ausflug nicht. Das Ergebnis: Ab auf die Wache!

    Yahoo, spot on news
  • Die deutschen Mädchenschwärme der 90er – gestern und heute (10 Fotos)

    Was haben Andreas Türck, Gil Ofarim und Benno Fürmann gemeinsam? Sie waren die deutschen Mädchenschwärme der 90er. So sehen die Hotties von damals heute aus.

    Yahoo
  • Lena Gercke: Heißes Shooting in Marrokko

    Lena Gercke sorgt mit einem Instagram-Post für Hitzewallungen bei ihren Fans. Denn ihr Kleid oder besser gesagt, der Inhalt, hat es wirklich in sich. Es herrscht Nippelalarm vom Feinsten!

    Yahoo Video, Dreipunkt
  • Datenschutz-GAU WhatsApp – steigen Sie um?

    Verbraucher- und Datenschützer haben mit WhatsApp ein neues Feindbild – dabei ist der Umstieg auf eine sichere Alternative denkbar einfach. Wie halten Sie es? Steigen Sie von WhatsApp um, oder lassen Sie sich weiter von Facebook ausspionieren ? Deutsche Verbraucherschützer mahnen WhatsApp ab

    PC-WELT q
  • Lkw verliert Lebensmittel bei Unfall

    Selbitz / 173 - Die zwei Brummis stießen im Begegnungsverkehr im Nebel seitlich frontal zusammen. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass die beiden Lkw erst 400 bis 500 Meter entfernt voneinander zum Stehen kamen. Bei dem einen Truck wurde das Führerhaus nur leicht beschädigt und die Frontscheibe ist auf Höhe des Fahrersitzes gesplittert. Den Lkw, der Lebensmittel transportiert hatte, hat es schlimmer erwischt: Die feste Seitenwand des Sattelaufliegers ist auf ungefähr der Hälfte aufgerissen und die Ladung hat sich teilweise über die Fahrbahn verteilt. Auch die Fahrerkabine des zweiten beteiligten Brummis wurde auf der Fahrerseite stärker beschädigt. Beide Lkw-Fahrer konnten ihre Führerhäuser

    Frankenpost q
  • Cathy und Richad Lugner: Scheidung - aber er denkt nur ans Geld

    "I hab' dir was mitbracht." Richard "Mörtel" Lugner überraschte seine Ehefrau Cathy bei "Promi Big Brother" mit einem Besuch. Statt Rosen oder Juwelen brachte er ihr zwei Schokoriegel mit - ein "Balisto" und ein "Twix". "Oh danke, wie gütig", sagte die Beschenkte schnippisch. Schon damals war den TV-Zuschauern klar: In dieser Ehe kriselt es. Im TV-Container scheint Cathy Lugner neues Selbstbewusstsein getankt zu haben. Die 26-Jährige will sich nach Informationen der "Bild"-Zeitung von Richard Lugner scheiden lassen. Offenbar ist sie bereits aus dem gemeinsamen Haus in Wien ausgezogen und bewohnt allein mit ihrer Tochter ein Zweithaus. Cathy Lugner ließ sich für den "Playboy" ablichten Die geborene

    Stern q
  • „Beim Arbeiten leben und beim Leben arbeiten“

    Key Skills für die Generation Y - „Beim Arbeiten leben und beim Leben arbeiten“

    Handelsblatt
  • Absturz statt Aufbruch: Schlusslicht Schalke am Tiefpunkt

    Absturz statt Aufbruch: Die historisch schlechten Fehlstarter von Schalke 04 sind am Tiefpunkt angekommen. Die Königsblauen unterlagen am 5. Spieltag der Fußball-Bundesliga trotz einer frühen Führung 1:2 (1:2) bei 1899 Hoffenheim und stehen mit null Punkten als Schlusslicht da. Fünf Pleiten zu Saisonbeginn gab es für S04 noch nie, die neue Chefetage um Manager Christian Heidel und Trainer Markus Weinzierl steht bereits mit dem Rücken zur Wand.Andrej Kramaric (17.) und Lukas Rupp (41.) trafen für die Hoffenheimer. ...

    SID
  • Zehntausende demonstrieren in Warschau gegen Aufweichung des Rechtsstaats

    Zehntausende Menschen haben am Samstag in Warschau gegen eine Aufweichung des Rechtsstaats durch die rechtskonservative Regierung demonstriert. Nach Angaben der Stadtverwaltung folgten zwischen 25.000 und 30.000 Menschen einem Aufruf des Komitees zur Verteidigung der Demokratie (KOD). Sie warfen der Regierung vor, die Unabhängigkeit des Verfassungsgerichte zu gefährden und eine weitere Verschärfung des bereits strikten polnischen Abtreibungsrechts anzustreben.

    AFP
  • Pilot von Linienflugzeug schaltet mitten im Flug Triebwerk ab

    Wegen technischer Probleme hat der Pilot eines australischen Linienflugzeugs mitten im Flug ein Triebwerk abgeschaltet und die Maschine umgeleitet. Der Airbus A320 der Billigfluggesellschaft Jetstar war am Donnerstagabend auf dem Weg von Sydney zum nordaustralischen Cairns, als nach Angaben der Fluggsellschaft “ein technisches Problem mit einem der Triebwerke” auftrat. Daraufhin habe der Pilot das Triebwerk abgeschaltet und die Maschine sicherheitshalber in Brisbane gelandet.

    AFP
  • Artenschutzkonferenz in Johannesburg berät über bedrohte Arten

    Das Schicksal bedrohter Tier- und Pflanzenarten steht im Mittelpunkt der Artenschutzkonferenz, die am Samstag vom südafrikanischen Präsidenten Jacob Zuma eröffnet wurde. In Johannesburg beraten Delegierte aus gut 180 Staaten knapp zwei Wochen lang über Handelsverbote und andere Maßnahmen zum besseren Schutz von knapp 500 gefährdeten Arten. Unter anderem sollen Elefanten und Nashörner besser vor Wilderern geschützt werden, die es auf deren Stoßzähne abgesehen haben.

    AFP
  • Pirat Claus-Brunner schrieb vor Suizid ein Geständnis

    Der Berliner Pirat Gerwald Claus-Brunner hat vor seinem Suizid ein Paket mit persönlichen Gegenständen und einem Geständnis verschickt. In dem Brief habe der 44-Jährige die Tötung eines 29-Jährigen eingeräumt.

    dpa
  • Donald Trump: Was seine Präsidentschaft für die Weltwirtschaft bedeuten würde

    Der Showdown steht unmittelbar bevor: Wenn Donald Trump und Hillary Clinton nächste Woche beim ersten TV-Duell aufeinandertreffen, geht einer der verrücktesten Präsidentschaftswahlkämpfe auf die Zielgerade. So offen die Chancen auf das Weiße Haus weiterhin für beide Kandidaten sind, so offen erscheint auch die Frage, was eigentlich mit der Weltwirtschaft im Falle einer Trump-Präsidentschaft passieren würde?

    The Rise and Fall
  • Schwerer Verkehrsunfall nach mutmaßlich illegalem Autorennen in Berlin

    Schwerer Verkehrsunfall nach mutmaßlich illegalem Autorennen in Berlin: In der Nacht zum Samstag lieferten sich ein 19-jähriger BMW-Fahrer und ein 26-jähriger Audi-Fahrer nach Polizeiangaben ein Rennen im Bezirk Mitte. Der 19-Jährige verlor dabei in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Lichtmast. Während er selbst offensichtlich unverletzt blieb, erlitt sein 18-jähriger Beifahrer ein Schädelhirntrauma und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

    AFP
  • Thomas Gibson: So schildert er sein Aus bei "Criminal Minds"

    Noch immer wundern sich die Fans darüber, wieso "Criminal Minds"-Mime Thomas Gibson die Show verlassen musste. Nun sprach er erstmals über den Vorfall.

    Yahoo, spot on news
  • Bosch und VW: Herausgabe von US-Ermittlungsakten verhindern

    Bosch und Volkswagen sträuben sich im Abgas-Skandal gegen die Nutzung von US-Ermittlungsakten im Ausland.

    dpa
  • Leah Remini findet Abnehmer für ihre Scientology-Doku

    In 30 Jahren bei Scientology hat Mimin Leah Remini viel erlebt. Neben einem Enthüllungsbuch wird darüber nun auch eine Dokumentation ins Fernsehen kommen.

    Yahoo, spot on news