• Ist das Kim Kardashians bisher freizügigster Red-Carpet-Look?

    Freizügigkeit ist eines von Kim Kardashians größten Talenten. Ob auf Instagram oder dem roten Teppich - die Reality-Queen zeigt sich bevorzugt mit nur wenig Stoff. Bei einer Award-Show bewies die 38-Jährige, dass es noch nackter geht.

  • "We're fucked": BBC-Kommentar über Brexit sorgt für Gelächter im Internet

    Mitarbeiter des britischen Senders BBC bemerkten bei einer Live-Schalte zu einer Pressekonferenz der britischen Labour-Party allem Anschein nach nicht, dass ein Mikrofon noch eingeschaltet war und sendeten einen deftigen Kommentar, der für viel Amüsement auf Twitter sorgte.

  • So teuer ist Aufräumen mit Marie Kondo wirklich

    Aufräumexpertin Marie Kondo hat die Welt im Sturm erobert. Überall misten Menschen Kleiderschränke nach ihrer KonMari-Methode aus. Aber was kostet das Zen-Zuhause wirklich? Vom Netflix-Abo bis zur Meister-Beraterin: Hier wurde mal nachgerechnet.

  • Yahoo Style Deutschland

    Karl Lagerfeld (†): Leben und Karriere einer Mode-Ikone

    Modezar Karl Lagerfeld ist im Alter von 85 Jahren verstorben. Es ist ein Schock für die gesamte Modewelt, die der Hamburger mit seinem unverkennbaren Stil über Jahrzehnte geprägt hatte Er hinterlässt unglaubliche Traumkreationen, Zitate für die Ewigkeit und das Bild einer unvergleichbaren Stilikone. Sein Leben war bis zu seinem Tod untrennbar mit seiner Karriere verbunden.

  • Aldi-Rückruf: Krankheitserregende Bakterien in Wurst

    Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor einer Wurst aus dem Sortiment von Aldi Nord und Aldi Süd. In dem Produkt wurden bei einem Test krankheitserregende Bakterien gefunden.

  • Deutsche Post: Das wäre für viele ein Schock

    Die neue Börsenwoche beginnt für die Mitarbeiter der Deutschen Post mit einem Paukenschlag. Wie „Die Welt“ berichtet, plant der DAX-Konzern offenbar die Zusammenlegung seiner Paketzustellung mit der Billigtochter Delivery. Dieser Schritt soll dem Unternehmen dabei helfen, die Kosten deutlich zu verringern.So soll durch die Zusammenlegung etwa weniger Verwaltungsarbeit anfallen. Womöglich fallen in diesem Bereich auch Stellen weg. Darüber hinaus würden dann die nach dem Haustarif der Deutschen Post bezahlten Mitarbeiter künftig Seite an Seite mit den knapp 13.000 Angestellten von Delivery arbeiten, die rund ein Viertel weniger Lohn erhalten und teilweise auch über andere Arbeitszeiten verfügen. Hier dürfte es von Seiten der Arbeitnehmer und Gewerkschaften sicherlich Proteste geben. Ausbruch geglückt Die kommenden Wochen dürften zeigen, inwieweit die Post diese tiefgreifenden Veränderungen wirklich umsetzen wird. Hingegen ist bei der Aktie vorerst nicht mehr nur Abwarten angesagt, denn dem DAX-Titel ist nun der Sprung über den Widerstandsbereich bei 26,50 Euro geglückt. Jetzt wäre der Weg nach oben zunächst bis in den Bereich um 29 Euro frei. Mutige Anleger können sich nun auf der Long-Seite positionieren. Der Stoppkurs sollte dann bei 22,80 Euro platziert werden.

  • LIVETICKER: Der Kovac-Plan gegen Klopps Liverpool

    Erstmals seit knapp 38 Jahren reist der FC Bayern wieder zu einem Europacup-Spiel beim FC Liverpool (Champions-League-Achtelfinale: FC Liverpool - FC Bayern Di., ab 21 Uhr im LIVETICKER, alle Infos dazu auch ab 20.30 Uhr im Fantalk im TV auf SPORT1). Niko Kovac war damals - im April 1981 - neun Jahre alt. Heute steht er als Trainer des deutschen Rekordmeisters Rede und Antwort.SPORT1 berichtet vor der Pressekonferenz der Bayern mit Kovac und Thiago im LIVETICKER. +++ Coman geht es besser +++"Es wird besser. Wir haben noch ein paar Stunden, ihn hinzubekommen. Es ist so, dass er schmerzfrei sein muss, wenn uns das gelingt, werden wir ihn auch so sehen, wie wir ihn in den vergangenen Wochen gesehen habe", sagt Kovac über Coman. +++ Ribery reist nach +++"Die Natur sucht es sich manchmal nicht aus. Es ist so, dass Ribery praktisch gar nicht geschlafen hat. Wir werden sehen", sagt Kovac über Ribery. +++ Thiago macht Platz +++Kovac kommt in Kürze für die Fragen der Journalisten. +++ Thiago erwartet großartiges Spiel +++"Ich habe keine Kontakte mit den Spielern. Ich erwarte ein großartiges Spiel", sagt Thiago. +++ Thiago über das Mittelfeld +++"Ich spiele nur Fußball, der Trainer muss es entscheiden, wer spielt. Wir haben viele Spieler, die auf dieser Position gut spielen können", sagt Thiago über die Mittelfeld-Besetzung. +++ Thiago macht den Anfang +++Thiago legt los. +++ Ribery reist nach +++Der FC Bayern kann im Hinspiel beim FC Liverpool voraussichtlich auf die Dienste von Franck Ribery zählen."Die Familie Ribery hat ein neues Mitglied", twitterte Ribery am Montagnachmittag. Seine Frau und seine Tochter seien wohlauf, ergänzte der Franzose, "jetzt ist es an der Zeit, zu meinen Teamkollegen in Liverpool dazuzustoßen." +++ Klopp hat großen Respekt +++"Wir müssen uns zu hundert Prozent auf diese Partie am Dienstag konzentrieren, sonst haben wir keine Chance", hatte Liverpools Trainer Jürgen Klopp über die Bayern auf der Pressekonferenz der Reds am Mittag gesagt.Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen - Hier anmelden | ANZEIGE +++ Bayern ohne Boateng nach Liverpool +++Die Bayern sind ohne Jerome Boateng zum Champions-League-Kracher beim FC Liverpool aufgebrochen. Nach Auskunft des FC Bayern leide Boateng an einem Magen-Darm-Infekt und sei daher in München geblieben. Bayern-Präsident Uli Hoeneß zu Gast im CHECK24 Doppelpass  - am 24. Februar ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 +++ Bayern-Präsident Hoeneß heiß auf Liverpool +++"Ich freue mich, weil das sind ja richtige Challenges", sagte Bayern-Boss Uli Hoeneß: "Da geht es um alles. Da wissen wir anschließend, wie wir international stehen."