• Arrogant und gelangweilt: Bittere Niederlage für Cheyenne Ochsenknecht bei "Promi Shopping Queen"

    In der neuen Ausgabe von "Promi Shopping Queen" bei VOX sollten Einkäuferinnen wie Cheyenne Ochsenknecht sich "Oversize" stylen. Also, viel Textil auf schmalem Körper, oder? Zu sehen gab es doch einiges. Und vor allem zu hören - aus der oberen Etage der Arroganz.

  • Einkünfte veröffentlicht: So viel verdienen Ivanka Trump und Jared Kushner nebenbei

    Was verdienen eigentlich Ivanka Trump und Jared Kushner? Aktuelle Zahlen zeigen, dass die beiden mit Sicherheit nicht hungern müssen.

  • Falscher George Clooney und seine Partnerin in Thailand festgenommen

    Nach jahrelanger Flucht ist ein Italiener, der sich als Hollywood-Star George Clooney ausgab und daraus Profit schlug, in Thailand gefasst worden. Der 58-jährige Francesco Galdelli wurde am Samstag mit seiner 45-jährigen Frau Vanja Goffi in einem Haus in Pattaya festgenommen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Fahndungserfolg sei das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen den thailändischen und italienischen Behörden.

  • Konkurrenz für Flixbus: Busunternehmen bringt Sie für 99 Cent durch Deutschland

    Für viele Reisende ist die Fahrt mit dem Flixbus längst fester Bestandteil ihrer Lebenswelt geworden. Das Unternehmen kontrolliert 95 Prozent aller Busreisen in Deutschland und ist somit König unter den Fernbusanbietern. Nun hat es der französische Konkurrent BlaBlaBus auf die Krone abgesehen.

  • So leger verlässt Fürstin Charlène von Monaco selten das Haus

    Lederjacke, Jeans und Sneakers: Ist das wirklich Charlène von Monaco? Zur Eröffnung des 24-Stunden-Rennens von Le Mans erschien die Fürstin in ziemlich ungewohnter Garderobe.

  • "Nur weil ich Schlager singe, habe ich keinen Schuss!"

    Vanessa Mai ist eine Sängerin, die sich nicht in Schubladen stecken lassen will. Nun sprach sie in einem Interview Klartext und räumte wieder mit Vorurteilen auf.

  • Tennisballgroße Hagelkörner: 2 Tote und Bilder der Verwüstung

    Schwere Unwetter haben in vielen Teilen Europas für Überschwemmungen und erhebliche Schäden gesorgt. Im Osten Frankreichs, in der Region südlich von Lyon, wütete ein heftiger Hagelsturm mit tennisball-großen Hagelkörnern. Straßen wurden überflutet und Häuser beschädigt. Eine deutsche Urlauberin wurde in der französischen Stadt Taninges von einem Baum erschlagen. Taninges liegt wenige Kilometer südlich des Genfer Sees. Der französische Landwirtschaftsminister Didier Guillaume kündigte am Sonntag an, für die betroffenen Regionen werde der Zustand der Naturkatastrophe ausgerufen. Dadurch werden Landwirte, deren Ernte von Aprikosen oder Weintrauben zum Teil komplett zerstört wurde, besser entschädigt. Besonders im Département Drôme waren Felder vom Hagel getroffen worden. In der Schweiz kam eine Frau ums Leben, als ihr Ausflugsboot auf dem Genfer See bei einem Sturm gekentert war. Das Unwetter richtete in Genf schwere Schäden an. Starke Regenfälle sorgten für Überschwemmungen im Süden Großbritanniens. Viele Orte standen unter Wasser. Auch in Polen gab es schwere Schäden durch Gewitterstürme. Bäume stürzten um und Dächer wurden. Tausende Haushalte waren am Sonntagmorgen noch ohne Strom.