Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • So trauern die Stars von "Navy CIS" um Showrunner Gary Glasberg

    Der plötzliche Tod des US-amerikanischen TV-Produzenten Gary Glasberg hat die Stars seiner Serie "Navy CIS" schockiert. Auf Twitter drücken Michael Weatherly und Co. ihre Trauer aus.

    Yahoo, spot on news
  • Huch! Wie sieht Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz denn plötzlich aus?

    Mit dieser Frisur war Bill Kaulitz die Aufmerksamkeit der Fotografen gewiss: Der Tokio-Hotel-Frontmann trägt seine Haare jetzt pink!

    Yahoo, spot on news
  • Amoklauf von Winnenden: Kein Schadensersatz für den Vater des Attentäters

    Der Vater des Amokläufers von Winnenden ist endgültig mit seiner Klage auf vier Millionen Euro Schadenersatz gescheitert. Der Mann hatte versucht, die Forderung gegen die psychiatrische Klinik durchzusetzen, in der sein Sohn behandelt worden war. Wie das Landgericht Heilbronn mitteilte, zog der Vater die Berufung gegen ein Urteil des Gerichts zurück, womit die Entscheidung rechtskräftig wurde. Der Vater muss nun auch die Kosten des Berufungsverfahrens tragen. In seinem Urteil von Ende April hatte das Gericht zwar Fehler bei der ambulanten Behandlung des späteren Amokläufers Tim K. festgestellt. Gleichzeitig urteilte es aber, es könne nicht angenommen werden, dass diese Behandlungsfehler mitursächlich

    Spiegel q
  • "Dies war der letzte Ton aus meinem Jagdhorn"

    Der frühere Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat sich am Donnerstag mit seiner letzten Rede im Plenum aus dem Bundestag verabschiedet. Steinbrück, der sein Mandat zum Monatsende niederlegt, sprach eigentlich zu einem Bericht der Bundesregierung zur Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, nutzte die Gelegenheit aber auch dazu, sich zur aktuellen politischen Situation zu äußern.

    AFP
  • Teenager schießt an US-Schule auf Kinder und Lehrerin

    Ein Teenager hat an einer Grundschule in Townville (US-Bundesstaat South Carolina) auf Kinder und eine Lehrerin geschossen. Wie Garland Major vom Sheriff-Büro in Anderson County am Mittwoch (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz sagte, wurden zwei Jungen und die Lehrerin verletzt.

    dpa
  • Jüngste Flugkapitänin der Welt: Britin bricht Cockpit-Rekord

    "Wie alt sind Sie denn?" Das wird Katie McWilliams häufiger gefragt. Nicht etwa, weil sie Alkohol kaufen will, sondern an Ihrem Arbeitsplatz. Denn mit Mitte 20 hat die Britin schon einiges erreicht. Kate McWilliams ist ein alter Hase im Cockpit, sie fliegt seit sie 13 ist. Ihre Liebe zum Fliegen begann allerdings schon mit vier Jahren, als ihr Patenonkel sie mit zu einer Flugshow nahm. Mit 19 begann sie ihre professionelle Pilotenausbildung. Im Mai 2011 heuerte sie als Erster Offizier bei Easyjet an. Nach fünf Jahren im Dienst ist sie nun zum Flugkapitän aufgestiegen und damit nach Angaben der Fluggesellschaft die jüngste Frau auf der Welt, der das im kommerziellen Flugwesen gelungen ist. Sie

    n-tv.de q
  • Brad Pitt sagt nach Trennung von Angelina Jolie Besuch von Filmpremiere ab

    Hollywoodstar Brad Pitt hat einen lange geplanten Auftritt auf dem roten Teppich abgesagt, weil er sich nach eigenen Angaben nach dem Scheitern seiner Ehe mit Angelina Jolie auf seine "Familiensituation konzentrieren" will. Der 52-Jährige sollte eigentlich am Mittwoch in Los Angeles die Premiere des Dokumentarfilms "Voyage of Time" von Terrence Malick besuchen, an dem er als Sprecher mitgewirkt hat. Doch Pitt sagte in letzter Minute ab.

    AFP
  • Rotlichtviertel: Flüchtlinge haben im Bordell Hausverbot

    Flüchtlinge scheinen das Rotlichtviertel für sich entdeckt zu haben – zum Ärger von Anwohnern, Prostituierten und Bordellbetreibern. Weil die Aggressionen und auch Drogengeschäfte zunehmen würden, fordern sie mehr Polizeipräsenz in ihrem Viertel. Stuttgart - Er sei häufig hier, sagt der Passant mit ausländischem Akzent. Der 42-Jährige ist einer der wenigen Männer, die den Grund für ihren Besuch im Stuttgarter Rotlichtviertel zugeben: Er geht regelmäßig ins Bordell, weil seine Frau seine sexuellen Vorlieben nicht teilt. „Für 80 Euro bekomme ich bei den Prostituierten das volle Programm – auch ohne Kondom“, sagt er. Seine Beobachtungen in und rund um die Leonhards- und Weberstraße: Es gebe mehr

    Stuttgarter Zeitung q
  • Trump soll weibliche Angestellte in Golfclub diskriminiert haben

    Der US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump sieht sich wegen seines Verhältnisses zu Frauen weiteren Vorwürfen ausgesetzt. Die Zeitung "Los Angeles Times" berichtete am Donnerstag, der Immobilienmogul habe das Management eines seiner Golfclubs wiederholt aufgefordert, nur "hübsche" Frauen zu beschäftigen. Frauen, die er nicht attraktiv genug fand, sollten gefeuert werden. Ein Anwalt Trumps bestritt, dass in dem Club weibliche Angestellte diskriminiert worden seien.

    AFP
  • "Die Höhle der Löwen": So erfolgreich ist Dümmels "Abfluss-Fee"-Deal

    Vor einigen Wochen präsentierte Unternehmer Karl-Heinz Bilz in der "Höhle der Löwen" seine "Abfluss-Fee" und konnte damit Ralf Dümmel als Investor gewinnen. Seither befindet sich das Produkt auf Erfolgskurs, ist bei allen wichtigen Märkten gelistet und hat fünf Millionen Euro Umsatz erzielt.

    Yahoo, spot on news
  • WM-Quali: Löw nominiert Kader für Tschechien und Nordirland

    Bundestrainer Joachim Löw hat bei der Nominierung seines Aufgebots am Freitag für die WM-Qualifikationsspiele am 8. Oktober in Hamburg gegen Tschechien und drei Tage darauf in Hannover gegen Nordirland (beide 20.45 Uhr/RTL) die Qual der Wahl. Gleich sieben Spieler um die beiden Weltmeister Jerome Boateng und André Schürrle drängen nach überstandenen Verletzungen zurück ins Aufgebot.Löw dürfte seinem Stamm vertrauen - zu wichtig ist ihm nach dem Traumstart in Norwegen (3:0), dass seine Mannschaft gegen die vermeintlich stärksten Gegner in Gruppe C auf dem Weg nach Russland 2018 nachlegt. ...

    SID
  • Brad Pitt könnte sich auf Maddox gestürzt haben

    Laut Berichten hat sich Brad Pitt während eines Streits mit Angelina Jolie auf Maddox gestürzt.

    Splash News DE
  • Berliner Supermarktleiter soll Ladendieb tödlich verletzt haben

    Leitende Mitarbeiter eines Berliner Supermarkts sollen einem erwischten Ladendieb tödliche Verletzungen zugefügt haben. Wie die Berliner Polizei am Donnerstag mitteilte, durchsuchten am Dienstag 40 Beamte ein Geschäft im Bahnhof Lichtenberg und nahmen den Filialleiter fest. Anlass sei der Tod eines Moldauers am 20. September gewesen. Der Mann war demnach in einem Krankenhaus an den Folgen schwerer Gesichtsverletzungen gestorben.

    AFP
  • Internet-Studie: Das sind die gefährlichsten Promis der Welt

    Ehre, wem Ehre gebührt: Eine Studie hat die gefährlichsten Stars des Internets auserkoren. Auch Deutschland ist namhaft vertreten!

    Yahoo, spot on news
  • „Geht die Deutsche Bank unter, reißt sie Merkel mit“

    Pressestimmen - „Geht die Deutsche Bank unter, reißt sie Merkel mit“

    Handelsblatt
  • Studenten "befreien" Pinguin aus südafrikanischem Tierpark

    Zwei südafrikanische Studenten haben nach eigenen Angaben einen Pinguin aus einem Park für Meerestiere "befreit" und ihn im Indischen Ozean ausgesetzt. Die Studenten hätten gestanden, den Schwarzfußpinguin mit dem Namen Buddy aus dem Bayworld-Park in Port Elizabeth entwendet, in ein Auto verfrachtet und zur Küste gefahren zu haben, teilte die Parkleitung am Dienstag mit. Sie hätten gegen Tiere in Gefangenschaft protestieren wollen.

    AFP
  • Jede Menge Cash: Das sind die überbezahltesten Filmrollen aller Zeiten (10 Fotos)

    Es ist allgemein bekannt, dass Hollywood-Größen für eine einzige Filmrolle mehrere Millionen Dollar Gehalt einsacken. Verwundern dürfte nur, dass selbst Film-Flops da keine Ausnahme bilden. Bei den folgenden zehn Streifen hat die Kasse für den jeweiligen Hauptdarsteller mächtig geklingelt, obwohl die Einspielergebnisse enttäuschten.

    Yahoo
  • Ein Toter und 108 Verletzte bei Zugunglück nahe New York

    Ein mit Pendlern vollbesetzter Zug ist nahe New York mit voller Fahrt in einen Sackbahnhof gerast. Ein Mensch wurde bei dem Unglück am Donnerstagmorgen in Hoboken getötet und 108 weitere wurden verletzt, wie der Gouverneur des Bundesstaats New Jersey, Chris Christie, mitteilte. Der Regionalzug hatte aus zunächst ungeklärten Gründen bei seiner Einfahrt in den Bahnhof nicht gehalten und war gegen einen Prellbock gerast.

    AFP
  • Erstes Bordell unter Selbstverwaltung der Sexarbeiter öffnet 2017 in Amsterdam

    Im berühmten Rotlichtbezirk von Amsterdam eröffnet im kommenden Jahr ein Bordell, das erstmals von den Prostituierten selbst verwaltet wird. Dies teilte der niederländische Investitionsfonds The Start Foundation als Mitfinanzier des Projekts "My Red Light" am Donnerstag mit. Rund 40 eingeschriebene Sexarbeiter können demnach künftig die 14 Schaufenster und dahinter liegenden Zimmer stundenweise mieten, ohne ihren Verdienst mit Bordellbetreibern teilen zu müssen.

    AFP
  • Niederländische Ermittler zu MH17-Unglück veröffentlichen Namen von Verdächtigen

    Niederländische Ermittler haben erstmals die Namen von Verdächtigen im Zusammenhang mit dem Abschuss von Flug MH17 über der Ostukraine veröffentlicht. Auf der Internetseite der niederländischen Polizei hieß es am Mittwoch, die Ermittler suchten nach weiteren Informationen zu den russischsprachigen Männern mit den Pseudonymen Orion und Delfin. Identifiziert wurden sie als Andrej Iwanowitsch und Nikolaj Fjodorowitsch.

    AFP