Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • „Trump muss sich bremsen, dann hat er gewonnen“

    TV-Duell der US-Präsidentschaftskandidaten - „Trump muss sich bremsen, dann hat er gewonnen“

    Handelsblatt
  • Explosionen vor Moschee und Kongressgebäude in Dresden

    In Dresden sind vor einer Moschee und einem internationalen Kongressgebäude zwei Sprengstoffanschläge verübt worden. Das teilte die Polizei in der sächsischen Landeshauptstadt mit.

    dpa
  • Jenny Elvers macht sich Sorgen um Nadja abd el Farrag

    Jenny Elvers und Nadja abd el Farrag hatten eine ähnliche Leidensgeschichte. Nun sorgt sich die Blondine um Naddel und bietet ihr Hilfe an.

    Yahoo, spot on news
  • So viel verdienen Davina und Shania Geiss

    Ins Fernsehen herein gewachsen: Davina und Shania Geiss stehen seit Jahren für die Doku-Soap ihrer Eltern vor der Kamera. Auch die beiden Teenager verdienen an dem Format - weshalb Mutter Carmen ihr Taschengeld gestrichen hat.

    Yahoo, spot on news
  • Brangelina: So knallhart ist ihr Ehevertrag

    Vorbereitung ist alles: Brad Pitt und Angelina Jolie haben Vermögensfragen im Falle einer Scheidung offenbar vor ihrer Hochzeit detailliert geklärt. Einen Streit vermutet man eher in Sachen Sorgerecht.

    Yahoo, spot on news
  • Treuer Pinguin: Um seinem Retter zu danken, schwimmt er jährlich 4.000 Kilometer (9 Fotos)

    Wenn man Treue in Kilometern messen könnte, so würde das Ergebnis 4.000 Kilometer lauten. Ungefähr. Denn genau kann keiner sagen, woher Dindim kommt und wohin er wieder verschwindet. Der Magellan-Pinguin taucht jedes Jahr im Sommer an der brasilianischen Atlantikinsel Ilha Grande auf, um seinem Retter zu danken. Der pensionierte Maurer Joao Pereira de Souza hatte das Tier 2011 ölverschmiert am Strand gefunden, mit einem gebrochenen Bein und einer Verletzung auf dem Rücken. De Souza nahm den Schwimmvogel bei sich auf und pflegte ihn wieder gesund. Nach einigen Wochen setzte er ihn wieder im Meer aus. Seither schaut der Pinguin jedes Jahr vorbei. Bilder: dpa

    Yahoo Nachrichten
  • Herzogin Kate: Erneut überzeugt sie als "Lady in Red"

    Herzogin Kate scheint eine neue Lieblingsfarbe für sich entdeckt zu haben. Auf ihrer Kanada-Reise präsentierte sich die Britin erneut in einer roten Robe.

    Yahoo, spot on news
  • Sexualerziehung in Hessen: Die Rechten blasen zum Gegenangriff

    Es ist keine Woche her, dass der neue Lehrplan zur Sexualerziehung öffentlich wurde, da schießt die rechte Szene um die berüchtigte „Demo für alle“ aus allen Rohren. Grund: Das Land Hessen hatte es gewagt, die sexuelle Aufklärung im Unterricht dahingehend zu modifizieren, den Schülern die Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intersexuellen Menschen vermitteln zu wollen – und damit „ein offenes, diskriminierungsfreies und wertschätzendes Verständnis für die Verschiedenheit und Vielfalt“. Der ursprüngliche Lehrplan von 2005 hatte schon seinerzeit nach Niederbayern anno 1950 gerochen, sind doch andere Lebenskonzepte jenseits des heterosexuellen Vater-Mutter-Kinder-Modells längst

    Frankfurter Rundschau q
  • Großbritannien will sich gegen "europäische Armee" stemmen

    Trotz seines geplanten EU-Austritts will sich Großbritannien weiter gegen Pläne stemmen, eine europäische Armee und ein EU-Militärhauptquartier aufzubauen. Solche Pläne würden die Nato "untergraben", sagte der britische Verteidigungsminister Michael Fallon am Dienstag beim Treffen mit seinen EU-Kollegen in Bratislava. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) wies zurück, dass es um den Aufbau einer europäischen Armee gehe. Ein starkes Europa stärke auch die Nato.

    AFP
  • Nach später Bayern-Pleite: Das sagt Labbadia

    Lange schien es so, als könnte der Hamburger SV gegen den FC Bayern München ein Unentschieden erkämpfen. Trainer Bruno Labbadia analysiert, warum es dennoch nicht gereicht hat.

    Omnisport
  • Sex in der Virtual Reality: "20% Sex und 80% Therapie"

    Die VR-Unternehmerin und Pornodarstellerin Ela Darling sieht in Virtual-Reality-Cam-Sex eine der wenigen verbliebenen Möglichkeiten, mit Pornografie Geld zu verdienen. Auf der VR-Konferenz Digility sprach sie über Intimität und US-Moralverständnis. Proppevoll war der Saal bei Ela Darlings Auftritt auf der Kölner VR- und AR-Konferenz Digility – kein Wunder: Über Pornografie wird bei Tech-Konferenzen selten gesprochen; und noch seltener von Leuten, die sich wirklich damit auskennen. Darling hat früher zwar als Bibliothekarin gearbeitet, dreht aber seit sechs Jahren Pornos; seit 2014 primär in Form von 180- und 360-Grad-Videos; das Unternehmen VRTube.XXX hat sie mitgegründet. Für Darling ist Virtual

    Heise Online q
  • Thomas Gottschalk: Kluge und blöde Sprüche bei Anne Will

    "Emotionen statt Fakten - Warum ist Trump so erfolgreich?" lautete am Sonntag das Thema in der Talkshow von Anne Will. Zu Gast war unter anderem auch Thomas Gottschalk, der um keinen Spruch verlegen war.

    Yahoo, spot on news
  • Absturz statt Aufbruch: Schlusslicht Schalke am Tiefpunkt

    Absturz statt Aufbruch: Die historisch schlechten Fehlstarter von Schalke 04 sind am Tiefpunkt angekommen. Die Königsblauen unterlagen am 5. Spieltag der Fußball-Bundesliga trotz einer frühen Führung 1:2 (1:2) bei 1899 Hoffenheim und stehen mit null Punkten als Schlusslicht da. Fünf Pleiten zu Saisonbeginn gab es für S04 noch nie, die neue Chefetage um Manager Christian Heidel und Trainer Markus Weinzierl steht bereits mit dem Rücken zur Wand.Andrej Kramaric (17.) und Lukas Rupp (41.) trafen für die Hoffenheimer. ...

    SID
  • Deutsche Bank am Boden?

    Aktie stürzt auf Allzeittief - Deutsche Bank am Boden?

    Handelsblatt
  • Mentor Hoeneß ruft Ribéry zur Mäßigung auf

    Bayern Münchens ehemaliger und bald wohl auch wieder neuer Präsident Uli Hoeneß hat Franck Ribéry nach dessen zahlreichen Ausrastern zur Mäßigung aufgerufen. "Wenn ich ihn das nächste Mal sehe, werde ich ihm sicherlich als alter Freund sagen, er solle sich etwas mehr zurückhalten", sagte der 64-Jährige in einem Interview in der Sendung Bundesliga aktuell bei Sport1 (Montagabend).Ribery war in den vergangenen Wochen auf dem Platz mehrmals durch Aktionen hart am Rande eines Platzverweises aufgefallen. Hoeneß hat aber auch teilweise Verständnis für das Verhalten des Franzosen. ...

    SID
  • EU stattet Flüchtlinge in der Türkei mit speziellen Geldkarten aus

    Unter dem EU-Türkei-Abkommen zur Eindämmung der Flüchtlingskrise hat die Europäische Union am Montag eine spezielles Geldkartenprogramm für Flüchtlinge gestartet. Mit den Prepaid-Karten können Flüchtlinge nach eigenen Bedürfnissen Geld am Automaten ziehen, Einkäufe erledigen, Mieten begleichen oder Bildungsangebote zahlen. Fast 350 Millionen Euro stellt Brüssel für das Programm bereit. Jede einzelne Karte wird monatlich mit hundert türkischen Lira (30 Euro) aufgeladen.

    AFP
  • "Harry Potter": "Das verwunschene Kind" ist da

    In der Originalfassung ist die achte Geschichte rund um Harry Potter längst ein internationaler Bestseller. Jetzt erscheint das Buch auf Deutsch. Das erwartet die Leser.

    Yahoo, spot on news
  • Ureinwohner-Häuptling sagt Prinz William und Kate ab

    Einer der einflussreichsten Anführer indigener Ureinwohner in Kanada hat eine Veranstaltung mit Prinz William (34) und Herzogin Kate (34) kurzfristig abgesagt.

    dpa
  • Der Untätige

    Peer Steinbrück - Der Untätige

    Handelsblatt
  • Portugiese verbringt 43 Jahre wegen falscher Diagnose im Rollstuhl

    Ein Portugiese hat 43 Jahre seines Lebens im Rollstuhl verbracht, weil die Ärzte seine Krankheit nicht richtig erkannt hatten. Nachdem Mediziner den Fehler realisierten, habe Rufino Borrego binnen kurzer Zeit wieder zu laufen gelernt, berichtete die Zeitung “Jornal de Notícias” am Sonntag. Demnach war bei Borrego mit 13 Jahren in einem Lissabonner Krankenhaus unheilbare Muskeldystrophie diagnostiziert worden.

    AFP