Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • München: Flüchtlinge attackieren Senioren und Frauen in U-Bahn - Deutschland | STERN.de

    In den sozialen Netzwerken sorgt ein Video für Aufsehen, das einen Übergriff von Flüchtlingen auf einen älteren Herrn in der Münchner U-Bahn zeigt. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie eine Gruppe junger Männer einen Fahrgast angreift. Einer von ihnen springt auf den Sitz und nimmt das Opfer in den Schwitzkasten. "Es reicht", rufen die andere Passagiere immer wieder dazwischen. Die jungen Männer gestikulieren herrisch und johlen etwas in einer fremden Sprache. "Ihr habt euch zu benehmen. Wie alle anderen hier", sagt schließlich der Mann, der das Geschehen mit seinem Handy festhält. Am Bildrand taucht kurz das Gesicht einer jungen Frau auf, die sich zu der Rauferei umdreht. Dann bricht die Aufnahme

    Stern q
  • Earn Cash Back. Repeat.

    Earn cash back twice with Citi Double Cash. Plus, no caps or categories.

  • Demonstrationen in Baden-Württemberg: Die Angst der Russlanddeutschen vor den Migranten

    Die Demonstrationen in mehreren Städten Baden-Württembergs werfen ein neues Licht auf die Integration der Russlanddeutschen. Das Beispiel der Stadt Lahr zeigt, wie sich zugewanderte Russlanddeutsche gegen Flüchtlinge mobilisieren lassen. Lahr - Jemand muss in Deutschland die Wahrheit sagen“, zischt der Mann und schiebt seinen Einkaufswagen aus dem Minimarkt zu seinem Kombi. In dem kleinen Supermarkt im Westen von Lahr im Ortenaukreis deckt sich die russlanddeutsche Gemeinde ein. Nur hier gibt es Blini und Pelmeni, Essiggurken, Konserven und Kekse original russischer Machart. „Ja, ich war am Sonntag dabei“ gibt er zu. Mit 350 anderen Spätaussiedlern war er vor das Rathaus der 44 000 Einwohner

    Stuttgarter Zeitung q
  • Egon Bahr schockt die Schüler: "Es kann Krieg geben"

    "Hitler bedeutet Krieg", habe sein Vater 1933 zu ihm gesagt. Als Heranwachsender habe er das nicht geglaubt. Und so sei das jetzt wieder: "Ich, ein ...

    RNZ-Online q
  • USA werfen Russland Tötung zahlreicher Zivilisten in Syrien vor

    US-Außenminister John Kerry hat Russland erneut vorgeworfen, bei seinen Luftangriffen in Syrien zahlreiche Zivilisten zu töten. Durch die russischen Angriffe würden Zivilisten "in großer Zahl" getötet, darunter auch Frauen und Kinder, sagte Kerry am Freitag vor Journalisten in Washington. Er warf Russland vor, auch Krankenhäuser und Rettungskräfte anzugreifen. "Das muss aufhören", sagte Kerry.

    AFP
  • Flugzeuge: In drei Stunden von Frankfurt nach Los Angeles

    Als die US-Firma Flexjet vor einigen Wochen 20 Flugzeuge vom Typ Aerion AS2 im Wert von mehr als zwei Milliarden Dollar bestellte, rieben sich die meisten Experten verwundert die Augen. Diese Summe ist nicht rückzahlbar und der für acht bis zwölf Passagiere konzipierte Businessjet mit einer anvisierten Reichweite von 8.800 Kilometern auch noch nicht gebaut. Sein Erstflug soll erst 2021 und die Auslieferung 2023 stattfinden. Doch eines macht die AS2 besonders attraktiv: Auf Transatlantikflügen soll sie die Flugzeit großer Verkehrsflugzeuge um zwei Stunden unterbieten, auf Transpazifikflügen sogar um sechs Stunden. Die vom texanischen Milliardär Robert Bass entworfene Maschine ist ein Überschallflugzeug,

    Die Zeit q
  • Entertainer Marc Terenzi krankenhausreif verprügelt

    Entertainer Marc Terenzi ist nach dem Auftritt in einer Disco von zwei Männern krankenhausreif geschlagen worden - "bis ich bewusstlos war".

    spot on news
  • Ich in 100 Jahren: Was dieser 7-Jährige malt, ist einfach unglaublich

    Ein normaler Tag in einer Grundschule: Die Lehrerin bat ihre Klasse, sich selbst in 100 Jahren zu malen – Wie stellt ihr euch euren Körper vor, wenn er so alt ist? Während seine Mitschüler allesamt Männer mit langen Bärten und Frauen mit Falten zeichneten, brachte es ein Junge mit seinem Bild auf den Punkt.

    Yahoo Nachrichten
  • Lächerliches MEGA-Gehalt enthüllt: So viel verdient Ex-Atletico-Star Jackson Martinez in China

    ​Jackson Martinez hat sich im zarten Alter von 29 Jahren entschieden, die große europäische Fußballbühne zu verlassen und zum chinesischen Serienmeister Guangzhou Evergrande zu wechseln. Foto: Gettyimages Für den Kolumbianer machte der chinesische Klub ganze 45 Millionen Euro locker - ein Angebot, das Atletico Madrid aufgrund der schwachen Leistungen Martinez' nicht ablehnen konnte.  Foto: Gettyimages Für die fußballerische Entwicklung des Kolumbianers war der Wechsel nach China womöglich...

    90Min
  • Dicker als jemals zuvor: Vermisster Kater nach einem Jahr in Tierfutterlager gefunden

    Ausgebüchste Katzen und Kater haben es mitunter schwer, sich auf Dauer in der freien Wildbahn zurechtzufinden. Viele der kleinen Stubentiger werden von den vielen neuen Eindrücken überrumpelt und sind es nicht gewohnt, sich selbst Nahrung zu suchen. Dass der Kater Clive aus dem englischen Toton nach mehr als einem Jahr so wohlgenährt nach Hause zurückkehrt, ist daher schlichtweg beeindruckend.

    Yahoo Nachrichten
  • Di Montezemolo äußert sich über Schumachers Zustand

    Der ehemalige Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hat sich bei einer Podiumsveranstaltung in Mailand zum Zustand von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher geäußert.

    dpa
  • Klage: Kalifornier will 63-Millionen-Jackpot

    Betrogener Pechvogel oder dreister Betrüger? In Kalifornien ist ein Rechtsstreit um einen verfallenen Jackpot über 63 Millionen US-Dollar (56 Millionen Euro) entbrannt. Brandy Milliner wirft der Lottogesellschaft vor, sein Gewinnerlos als vermeintlich zu beschädigt zurückgewiesen zu haben, wie der Sender CBS berichtete. Die Lotterie hingegen will noch nie von Milliner gehört haben. Der verklagt nun den Spieleanbieter und den Bundesstaat.

    Yahoo Nachrichten
  • Flüchtlingskrise: Bis einer heult

    Menschenverachtend sei der Hass, Abgeordnete würden angefeindet, als unfähig, dumm, verlogen dargestellt, das Parlament dürfe sich davon keinesfalls einschüchtern lassen. Mit diesen Worten eröffnet Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit (SPD) am Mittwoch vor zwei Wochen eine denkwürdige Bürgerschaftssitzung. Dann richtet sie einen Appell an ihre Kollegen: "Die Menschen in unserer Stadt erwarten von uns Antworten auf die drängendsten aktuellen Fragen." Gemeinsam müsse das Parlament um Lösungen ringen in "Würde und Ernst im Umgang mit der eigenen Rolle". Doch mit der Würde ist es dann schnell vorbei. 80 Minuten lang geht es nach Carola Veits Mahnung um die Übergriffe in der Silvesternacht – und wie.

    Die Zeit q
  • Brooke Shields enttäuscht Richard Lugner bei Wiener Opernball

    Von der Einladung des Hollywood-Stars Brooke Shields zum Wiener Opernball hatte sich der österreichische Bauunternehmer Richard "Mörtel" Lugner offenbar mehr versprochen: "Brooke Shields möchte den Ball genießen und gibt keine Interviews", sagte Lugner am Donnerstagabend laut einem Bericht der Nachrichtenagentur APA zerknirscht. "Sie können aber meine Frau interviewen."

    AFP
  • Lebensmittel, die man nie einfrieren sollte (12 Fotos)

    Jeder Deutsche wirft etwa 80 Kilo Lebensmittel pro Jahr weg – 300 Euro pro Person wandern jährlich einfach in den Müll. Das können Sie durch richtige Lagerung und Aufbewahrung verhindern. Denn: Diese Lebensmittel gehören nicht ins Eisfach.

    Yahoo Style
  • Vorsicht: Windows 10 wird ab sofort ungefragt geladen

    Bis Ende Januar war das kostenlose Upgrade auf Windows 10 in der Rubrik der „optionalen Updates“ enthalten. Das bedeutet: Nutzer mussten es aktiv auswählen, damit es von den Microsoft-Servern geladen wird. Das ist nun anders. (Weiterlesen: Windows 10 im Test) Sechs Gigabyte große Datei wird geladen Wie in der Vergangenheit angekündigt, hat Microsoft das Windows-10-Upgrade nun in die Sektion „empfohlenen Updates“ verschoben. Dadurch wird Windows 10 automatisch geladen, wenn Nutzer die Standardeinstellung „Updates automatisch herunterladen“ verwenden. Dann landet die rund sechs Gigabyte große Installationsdatei des Betriebssystems ungefragt auf dem Rechner. (Weiterlesen: Das Surface Pro 3 im Test)

    Neue Osnabrücker Zeitung q
  • Toter Student: Wunden am ganzen Körper

    Der Tod eines italienischen Studenten in Ägypten gibt weiterhin Rätsel auf. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ist der 28-Jährige einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die italienische Nachrichtenagentur ANSA hatte zuvor mit Berufung auf einen Ermittler berichtet, es gebe kein Anzeichen für ein Verbrechen. Missing Cambridge_Uni student Giulio Regeni found dead 'with signs of torture' in #Egypt https://t.co/ekDYROYLmz pic.twitter.com/SMmW79jOJk— Gianluca Costantini (channeldraw) February 4, 2016 Die teils entkleidete Leiche des 28-jährigen Giulio Regeni war am Mittwoch in einem Vorort von Kairo in einem Straßengraben gefunden worden. Der Körper war übersät mit Wunden, vor allem im Gesicht und auf dem Rücken. Das könnte Medienberichten zufolge auf Folter schließen lassen. Regeni arbeitete an einer Dissertation über die ägyptische Wirtschaft und veröffentlichte in einer italienischen Zeitung zudem unter einem Pseudonym Artikel über die ägyptische Opposition. Seit dem 25. Januar wurde der aus der ostitalienischen Provinz Udine stammende Mann vermisst. Er hatte sich seit September in Kairo aufgehalten. “Die Hintergründe des Todes des Italieners sind bislang noch nicht bekannt, und das zieht zahlreiche Fragen und Möglichkeiten nach sich. Deshalb fordern die italienischen Behörden Kairo auf, eine gemeinsame Untersuchung einzuleiten, um die Umstände der Geschehnisse zu klären”, berichtet euronews-Reporter Mohammed Shaikhibrahim aus Kairo.

    Euronews Videos
  • Tod: Kann man einem Toten die Augen schließen, indem man sanft darüberstreicht?

    Es ist eins dieser beliebten Film- und Fernsehklischees: Der Kommissar trifft am Tatort ein, die Leiche liegt dort mit weit aufgerissenen Augen, und mit einer leichten, fast flüchtigen Handbewegung fährt der Ermittler dem Toten über die Augen, die daraufhin geschlossen bleiben. Das ist dramaturgisch effektvoll, zeigt es doch die pietätvolle, mitfühlende Seite des Kommissars. Vor allem aber erleichtert es dem Schauspieler, der die Leiche spielt, seinen Job. Der müsste nämlich sonst die ganze Szene lang die Augen offen halten, ohne zu blinzeln. Im wirklichen Leben – beziehungsweise im Tod – ist die Sache nicht so einfach. Zwei Drittel aller Menschen, das hat ein amerikanischer Hospizarzt einmal

    Die Zeit q
  • Goldfund am Königssee: Schülerin darf 500-Gramm-Barren behalten

    Es ist eine Geschichte mit Happy End für eine ehrliche Finderin: Eine Schülerin, die im vergangenen Sommer einen Goldbarren im bayerischen Königssee fand, darf das wertvolle Stück behalten. Es habe sich niemand gemeldet, der den gut 500 Gramm schweren Goldbarren beanspruche, sagte ein Polizeisprecher in Berchtesgaden. Nach Ablauf der gesetzlichen Frist kann die Jugendliche das Gold nun kommende Woche in Schönau abholen. Der Wert war auf etwa 16.000 Euro geschätzt worden. Die damals 16-Jährige aus Nordrhein-Westfalen hatte den Goldbarren im vergangenen August während ihres Urlaubs in Bayern beim Baden im Königssee gefunden. Das wertvolle Stück lag in rund zwei Meter Tiefe. Nach Polizeiangaben

    Spiegel q
  • Polizei veröffentlicht Foto von Terrorverdächtigem

    Die beiden im Sauerland verhafteten Terrorverdächtigen sind möglicherweise gezielt von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) nach Deutschland geschickt worden, um Attentate zu verüben.

    dpa
  • Streit um Holzstapel: Amt fordert Baugenehmigung

    Auf dem Holzweg? Die Potsdamer Baubehörde verlangt für die Errichtung eines Kaminholzstapels eine Baugenehmigung. Ein Hotelbetreiber soll darum 1250 Euro Strafe zahlen. Eine Internet-Fangemeinde und Gäste unterstützen den Beschuldigten nun. Ein regional verwurzelter Hotelier wagt es, im Garten seines Hotels Brennholz zu lagern – zwar sauber gestapelt und abgedeckt, jedoch ohne Baugenehmigung. Für die Potsdamer Baubehörde ein untragbarer Zustand. ...

    Yahoo Nachrichten