Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • "Eine schrecklich nette Familie": Spin-off mit den alten Stars

    Im September platzte bereits die Bombe, dass es ein Spin-off der Kult-Serie "Eine schrecklich nette Familie" geben könnte. Bud-Bundy-Darsteller David Faustino (41), der gemeinsam mit Sony das Projekt vorangetrieben hat, bestätigte nun die Gerüchte. Doch

    spot on news
  • Coole Culottes: So trägt man die Trendhose

    Culottes sind derzeit im Trend und auch bei den Stars beliebt, denn der bequeme Hosenrock ist der perfekte Begleiter im Sommer. So luftig wie ein Rock und so praktisch wie eine Hose will das wadenlange Kleidungsstück jedoch richtig gestylt sein. Lily

    spot on news
  • Til Schweiger erhält Anruf von Sigmar Gabriel

    Es fing alles mit einem gut gemeinten Aufruf an: Til Schweiger (51, "Honig im Kopf") bat am 18. Juli via Facebook die Mitbürger von Hamburg, an einer Hilfsaktion für Flüchtlinge teilzunehmen. Unglaublich - aber dafür erntete Schweiger einen mächtigen

    spot on news
  • Freitext: Die Rentner schäumen

    Motzen, pöbeln, schnarchen und schreien. Auf Busreisen nach Istanbul wie auch im sonstigen Leben zeigt sich schnell: Der Mensch ist nicht gut. Der Nachtexpress nach Istanbul fährt auf dem Frankfurter Bahnhofsplatz vor. Die lauernden Türken werden

    Die Zeit q
  • Thomas Gottschalk über die Pausen in Bayreuth

    Für Thomas Gottschalk (65) sind die Pausen das Stressigste bei den Bayreuther Richard-Wagner-Festspielen. «Die dauern, so wollte es der Meister vor 150...

    Neue Osnabrücker Zeitung q
  • Anschlag des IS am Strand von Florida vereitelt

    Im US-Bundesstaat Florida wäre es fast zur Katastrophe gekommen: Wie das FBI nun bekannt gab, konnte ein vermeintlicher IS-Terroranschlag an einem Strand im an der südlichen Spitze gelegenen Key West verhindert werden. Laut "Spiegel Online" wollte dort

    CF
  • Französische Polizei umzingelt Flüchtlinge am Eurotunnel

    In der französischen Hafenstadt Calais hat die Polizei in der Nacht etwa 200 Flüchtlinge umzingelt, die versucht hatten, durch den Eurotunnel nach Großbritannien zu gelangen. Am Donnerstagabend begannen die Flüchtlinge wie üblich, an den Bahngleisen zu

    AFP
  • Prinz Charles: So schön ist sein Spielparadies für Prinz George

    Die üppigen Gärten seines Landsitzes Highgrove House bei Tetbury in Gloucestershire sind Prinz Charles’ ganzer Stolz – und deshalb gerade gut genug für seinen kleinen Augenstern Prinz George. Denn auch, wenn in der Vergangenheit immer wieder behauptet

    yahoo-celebrity-de
  • Die Union jagt den Maulwurf

    311 Sitze hat die Unionsfraktion im Bundestag, 255 CDU- und 56 CSU-Abgeordnete. Einer der Christdemokraten soll Griechenlands Ex-Finanzminister Yanis Varoufakis am Tag vor der Volksabstimmung über die Sparmaßnahmen in seinem Land Anfang Juli Zuhause

    Handelsblatt
  • Ist nach acht Staffeln Schluss mit "Game of Thrones"?

    Hat der Kampf um den Eisernen Thron nach acht Staffeln ein Ende? Wie unter anderem das Branchenblatt "Variety" berichtet, soll nach weiteren drei Staffeln "Game of Thrones" Schluss mit der erfolgreichen HBO-Fantasy-Serie sein. Während eines Treffens in

    spot on news
  • Gisele Bündchen nach Brust-OP in Burka gehüllt?

    Stars wie das brasilianische Ex-Model Gisele Bündchen (35) sind schon lange genug im Geschäft, um zu wissen, wie man Paparazzi austrickst - aber dieses Mal hat es scheinbar nicht geklappt, wie das Klatschportal der "New York Post" berichtet. Als nämlich

    spot on news
  • Tanklastzug fängt Feuer auf A67

    Ein voll beladener Tanklastzug ist auf der Autobahn 67 nahe dem hessischen Pfungstadt in Flammen aufgegangen und ausgebrannt. Der mit 36 000 Litern Diesel und Benzin beladene Lkw sei in der Nacht zu Freitag in ein Baustellenfahrzeug gekracht, teilte die

    dpa
  • Todessprung in Kulmbach: Polizei rekonstruiert Tragödie im Freibad

    Zwei junge Männer stürzten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einem Freibad in Kulmbach in den Tod. Noch ist die endgültige Todesursache unklar, doch der Polizei war es inzwischen möglich, anhand der Indizien eine erste Rekonstruktion des Dramas

    CF
  • Sie wollte Ron töten: Neun überraschende Dinge über J. K. Rowling

    J. K. Rowlings Geschichte von der Sozialhilfeempfängerin zur Multimillionärin ist bekannt. Aber es gibt noch mehr spannende Dinge aus dem Leben der "Harry Potter"-Erfinderin, die heute 50 Jahre alt wird. Rowling weiß zu wenig über Harry Potter Dass am

    spot on news
  • Fast 30 Jahre nach Tschernobyl: Schaurig-schöne Fotos einer Geisterstadt (10 Fotos)

    Am 26. April 1986 wurde die Welt von einer der schrecklichsten nuklearen Katastrophen aller Zeiten heimgesucht: In Tschernobyl explodierte ein Kernreaktor. Bis heute ist das Gebiet in der Ukraine eine Todeszone, zu der nur unter strengen Auflagen Zugang

    CF Bigas
  • Berühmter Löwe: Anklage nach Tötung von Raubkatze in Simbabwe

    Cecil, der Löwe mit der schwarzen Mähne, war eine Touristenattraktion in einem Nationalpark in Simbabwe – nun ist er tot. Zwei Tatbeteiligte müssen sich am Mittwoch vor Gericht verantworten, nach dem Täter wird gesucht. “No tenía ni idea de que Cecil fuera tan importante” http://t.co/znfk5OvDHb #WalterJamesPalmer #leon #Zimbaue pic.twitter.com/cRbbz1PEey— El Periódico (@elperiodico) 29. Juli 2015 Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein amerikanischer Jäger das Tier ohne Erlaubnis erlegt haben. Demnach lockte er den Löwen aus dem Park, dort ist die Jagd legal. Er schoss anschließend mit Pfeil und Bogen auf das Tier. Da er es nicht erlegen konnte, erschoss er es erst 40 Stunden später. “Die Person, um die es sich hier handelt, ist ein Amerikaner namens James Walter Palmer”, so der Chef der Vereinigung der Safari-Veranstalter in Simbabwe, Emanuel Fundira. “Er ist derjenige, der Anfang des Monats ins Land kam und mit dem Angebot gelockt wurde, wir sind noch nicht ganz sicher, diesen bestimmten Löwen erlegen zu können. Der tatsächliche Wert dieses Löwen, der eine große Trophäe ist, liegt bei rund 100.000 Dollar. Nach unseren bisherigen Informationen wechselten rund 55.000 Dollar den Besitzer.” Palmer ist ein Zahnarzt aus Minnesota. Der Vorfall löste im Internet einen Sturm der Entrüstung aus. Die

    Euronews Videos
  • Ferrari fehlt nach Vettel-Sieg einer zum «Paradies»

    Ferrari schwebte nach Sebastian Vettels historischem Triumph auf dem Hungaroring im siebten Himmel und fühlt sich nur noch einen Sieg vom «Paradies» entfernt. «Statistisch sind es nur 25 Punkte. Aber mein zweiter Sieg mit Ferrari ist unbezahlbar

    dpa
  • So bescheiden verbringt Angela Merkel ihren Urlaub

    Es ist mal wieder soweit: Angela Merkel ist zum Urlaub in Südtirol. Gemeinsam mit ihrem Mann Joachim Sauer verbringt die Kanzlerin ihre freien Tage auch dieses Jahr wieder im italienischen Bergdorf Sulden im Vinschgau - zum siebten Mal in Folge. Aber

    spot on news
  • Guy Ritchie: Endlich hat er seine Jacqui geheiratet

    Endlich war es soweit: Am Donnerstag haben sich Guy Ritchie (46) und Jacqui Ainsley (33) in der englischen Grafschaft Wiltshire das Jawort gegeben - in ihrem Zuhause in Ashcombe, wie das amerikanische Magazin "Us Weekly" berichtet. Es ist die zweite Ehe

    spot on news
  • Libyen: Gaddafi-Sohn Saif al-Islam und acht weitere Funktionäre des früheren Regimes zum Tode verurteilt

    Ein Gericht in Libyen hat Saif al-Islam, den Sohn des gestürzten Machthabers Muammar Gaddafi, zum Tode verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass er sich wegen Mordes und Korruption schuldig gemacht habe. Saif al Islam nahm zeitweise per Videoschalte an den Verhandlungen teil – er wird seit seiner Gefangennahme 2011 in der westlibyschen Stadt Al-Sintan von einer Miliz festgehalten. Die Richter verurteilten außerdem acht weitere Gaddafi-Vertraute zum Tode – darunter auch der frühere Regierungschef Baghdadi al-Mahmudi und der ehemalige Geheimdienstchef Abdullah Senussi. Ihr Anwalt ist von dem Strafmaß überrascht: “Die Urteile sind sehr hart ausgefallen. Wir haben nicht mit einer solchen Strafe für die Angeklagten gerechnet und werden beim Obersten Gerichtshof Berufung einlegen,” Auch der UN- Menschenrechtsrat äußerte sich beunruhigt über die Urteile. Die Arbeit der Verteidigung sei behindert und die individuelle Schuld der Angeklagten nicht festgestellt worden.

    Euronews Videos