• Weltkriegsbombe explodiert auf Feld in Limburg von selbst

    Statistisch gesehen explodiert in Deutschland eine Bombe ohne Fremdeinwirkung pro Jahr. Dies geschah am Wochenende auf einem Feld in Hessen. Dort riss eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg einen vier Meter tiefen Krater ins Erdreich.Statistisch gesehen explodiert in Deutschland eine Bombe ohne Fremdeinwirkung pro Jahr. Dies geschah am Wochenende auf einem Feld in Hessen. Dort riss eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg einen vier Meter tiefen Krater ins Erdreich.

  • Wenn der Sommer gefährlich wird

    Fieber und Schwächeanfälle, Bewusstlosigkeit und sogar Lebensgefahr: Auf zu viel Hitze oder Sonne reagiert der Körper empfindlich. Betroffene müssen dann raus aus der Sonne - und im Zweifel lieber zum Arzt.Fieber und Schwacheanfalle, Bewusstlosigkeit und sogar Lebensgefahr: Auf zu viel Hitze oder Sonne reagiert der Korper empfindlich. Betroffene mussen dann raus aus der Sonne - und im Zweifel lieber zum Arzt.

  • "Alle haben sie abgelehnt": Dieter Bohlen plaudert Geheimnis über Helene Fischer aus

    War der Erfolg bei Helene Fischer vorprogrammiert? Wohl kaum, wenn man Dieter Bohlens Äußerungen glauben darf. In einem Radiointerview klärte der "Pop-Titan" die Zuhörer über ein bis dato kaum bekanntes Karrieredetail der Sängerin auf.

  • Pilotenleiche bei Malchow geborgen: "Schwerer Tag"

    Dramatische Augenblicke in der Nähe der Mecklenburger Seenplatte. Rettungs- und Bergungskräfte suchen unweit von Malchow fieberhaft nach zwei Eurofighter-Piloten, die mit ihren Jets in der Luft zusammengeprallt waren. Obwohl beide ihre Schleudersitze auslösten, wird nur einer der beiden Männer lebend gefunden - in einem Baum. Vom zweiten Piloten fehlt zunächst jede Spur, bis seine Leiche gefunden wird. Drei Jets zeitgleich unterwegs Rund 20 Minuten vor der fatalen Kollision nördlich des Fleesensees waren insgesamt drei unbewaffnete Eurofighter des Taktischen Luftwaffengeschwaders 73 in Rostock-Laage zu einem Übungsflug gestartet. Nach ihrer fliegerischen Grundausbildung in den USA werden deutsche Piloten in Rostock auf den europäischen Kampfjet geschult. Außerdem überwacht das Geschwader den deutschen Luftraum. Von der Leyen: "Schwerer Tag" Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen sprach vor Ort von Momenten des Entsetzens, des Erstarrens, der Sprachlosigkeit: "Das ist heute ein schwerer Tag für unsere Luftwaffe und für unsere Bundeswehr. Wir haben durch einen Flugunfall einen Soldaten verloren und unser Mitgefühl und unsere Gedanken sind heute vor allem bei seinen Angehörigen und Kameradinnen und Kameraden." Letzte Kollison 2014 In der Geschichte der deutschen Luftwaffe waren letztmalig 2014 zwei Flugzeuge in der Luft zusammengestoßen. Damals kollidierte ein Learjet mit einem Eurofighter über Nordrhein-Westfalen. die beiden Learjet-Piloten kamen ums Leben, das Kampfflugzeug kehrte beschädigt zur Basis zurück. Damals hieß es, ein Flugfehler in Kombination mit fehelndem Risikobewusstsein habe das Unglück ausgelöst. Die Eurofighter sind knapp 16 Meter lang und fliegen mit doppelter Schallgeschwindigkeit.

  • Fahrverbote in Tirol: Polizei zwingt 1000 Autofahrer zur Umkehr

    In Tirol hat die Polizei am Wochenende die neuen Fahrverbote auf Ausweichstrecken entlang der Brenner- und Inntalautobahn durchgesetzt. Beamte fingen am Wochenende mehr als tausend Autofahrer an Ausfahrten rund um Innsbruck ab und schickten sie auf die Autobahn zurück.

  • Darum droht Werners Bayern-Wechsel wirklich zu scheitern

    Im Sommerurlaub erholt sich Timo Werner derzeit von einer anstrengenden Saison. Statt gänzlich abschalten zu können, dürfte ihm die noch immer unklare Situation über seine Zukunft allerdings Sorgenfalten bereiten. 

  • Harry und Meghan: So teuer ist ihr neues Zuhause

    Harry und Meghan haben sich ihr Nest gebaut. Und das war nicht ganz billig. Aber Frogmore Cottage war auch ziemlich marode. Und wer hat das alles bezahlt?Harry und Meghan haben sich ihr Nest gebaut. Und das war nicht ganz billig. Aber Frogmore Cottage war auch ziemlich marode. Und wer hat das alles bezahlt?