Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

Entfernen

Der Fall Böhmermann

"Lieber Jan Böhmermann, das ist der Beweis!"

Ein offener Brief von Jan Rübel: "Ich bin Ihnen wirklich dankbar für den Tweet, den Sie vor einigen Stunden losließen. Die Deutschen sind dumme

  • Ein Foto geht um die Welt: Einzelne Frau versperrt 300 Nazis den Weg

    Hunderte Neonazis marschieren im schwedischen Borlänge zu einer Demo auf. Zur Hölle, die können hier nicht einfach langmarschieren, denkt sich eine kleine Frau mit dunkler Haut - und stellt sich mutig gegen die weißen Männer in weißen Hemden. Es ist der Tag der Arbeit. Im schwedischen Borlänge versammeln sich Hunderte Neonazis zu einem Aufmarsch. In selbst designten Uniformen, bestehend aus weißen Hemden und dunkelgrünen Krawatten, ziehen rund 300 Rechtsextreme von der Organisation Nordiska motståndsrörelsen (etwa: Nordische Widerstandsbewegung) durch die 40.000-Einwohnerstadt in der schwedischen Provinz Dalarnas. Am Rande des Aufmarsches versammeln sich ein paar Gegendemonstranten und Schaulustige,

    n-tv.de q
  • UFO-Jäger sind sich sicher: Alien-Festung auf dem Mond

    Die Wahrheit ist irgendwo da draußen, das wusste schon Fox Mulder aus der Serie „Akte X“. Nur wo genau sich die Wahrheit, also der Beweis für außerirdisches Leben versteckt, war selbst dem FBI-Agenten für unheimliche Fälle nicht immer klar. Doch für einige UFO-Jäger könnten wir nun die Antwort darauf gefunden haben.

    Yahoo Nachrichten
  • Belohnung oder Strafe? Leicester-Spieler bekommen neues Auto

    Wie die britische "DailyMail“ berichtet, sollen die Spieler von Leicester City als Bonus dafür, dass sie Meister geworden sind, ein nigelnagelneues Auto bekommen. Doch die Freude dürfte nicht allzu groß sein, wenn die Fußballer erfahren, um welchen Wagen es sich dabei handelt.

    Yahoo Sport Deutschland
  • Rückblick am roten Teppich! 26 Jahre Jennifer Aniston (30 Fotos)

    Jennifer Aniston kehrt dieses Wochenende in der neuen Komödie Mother’s Day auf die Leinwand zurück. Die 47-jährige Schauspielerin, die vor allem für ihre Rolle in Friends bekannt ist, schauspielert bereits seit 1990 und war in Projekten, wie dem Kult-Horrorfilm Leprechaun und dem gefeierten Indie-Film The Good Girl, zu sehen. Wir feiern ihren neuen Spielfilm mit einem Rückblick auf ihre Auftritte am roten Teppich.

    Yahoo Movies International
  • Das passiert mit dem Körper, wenn man Cola trinkt

    George Prior trank einen Monat lang jeden Tag zehn Dosen Coca-Cola. Was diese kleine Veränderung in seinem Ernährungsplan mit seinem Körper anstellte, ist erschreckend!

    Yahoo Nachrichten
  • Laut spanischen Medienberichten: Der FC Barcelona ist heiß auf diesen Bayern-Star

    Spanische Medien berichten im Vorfeld des Champions-League-Halbfinals, dass der Defensivallrounder des Rekordmeisters, Javi Martinez, im Sommer Bayern München verlassen wird, sollte der Hummels-Wechsel tatsächlich über die Bühne gehen.  Foto: Gettyimages Mit dem FC Barcelona scheint sich bereits ein passender Abnehmer gefunden zu haben. Martinez hält sich mit Kommentaren zu den Gerüchten bedeckt. Sport: Von Bayern zu Barca? Das sagt Martinez - N24.de https://t.co/QytXify19a — Daniel H...

    90Min
  • Kurz vor der Hochzeit: Sex-Flaute bei Daniela Katzenberger?

    In knapp vier Wochen wollen sich Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis das Jawort geben. Wer glaubt, dass die beiden bis dahin auf Wolke sieben schweben und gar nicht genug voneinander bekommen können, der wird nun eines Besseren belehrt. Die Katze gab dem "OK!"-Magazin ein Interview und verriet: Im Bett herrscht derzeit tote Hose!

    Yahoo Nachrichten
  • Erdogan lehnt zentrale EU-Forderung bei Visa-Vereinbarung ab

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat eine der zentralen Forderungen der Europäischen Union bei der Abschaffung der Visumspflicht zurückgewiesen. Erdogan sagte am Freitag im Fernsehen, die türkische Anti-Terror-Gesetzgebung werde nicht nach den Vorstellungen der EU geändert. Die Bundesregierung pochte nach der Rücktrittsankündigung des türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Dovutoglu darauf, dass Ankara das Flüchtlingsabkommen in der vereinbarten Form einhalten müsse.

    AFP
  • Köln rückt näher – und Europa fällt seinen Warnern in den Rücken

    Wie viele sind nicht Anfang des Jahres über die „hysterischen“ Reaktionen nach der Silvesternacht in Köln hergezogen! In Deutschland etwa der Vorsitzende des (angeblich vielfältigen, de facto monokulturell konservativen) Zentralrats der Muslime oder die Feministinnen der Twitter-Aktion „Aufschrei“. Das seien Einzelfälle, meinen ähnlich gesinnte Akteure auch jetzt, nachdem Asylbewerber Frauen sexuell überfallen haben und der Polizeipräsident zugibt, dass gegen solche vorgeplanten Aktionen „nicht viel Kraut gewachsen“ sei. Das soeben veröffentlichte „Integrationsbarometer“ deutet darauf hin, dass diese entspannte Sichtweise nicht mehrheitsfähig ist. Das Zusammenleben mit Muslimen bereitet den Befragten

    diepresse.com q
  • Visafreiheit für Türkei: Dies ist kein Kniefall vor Erdoğan

    Die Visafreiheit für türkische Staatsbürger wurde als Teil eines schmutzigen Deals mit der Türkei kritisiert, mit dem sich die EU die türkische Hilfe bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise teuer erkauft hat. Ich halte diese Kritik für falsch. Denn die Visafreiheit stellt keinen Kniefall vor Ankara dar. Zunächst: Die Türkei mag ein schwieriger Partner sein, doch wer an einer Wiederannäherung der Türkei an EU-Standards im Bereich Demokratie und Menschenrechte interessiert ist, darf sich einer Kooperation mit Ankara nicht verweigern. Nur über den Dialog kann die EU Einfluss auf die Entwicklung in der Türkei nehmen. Das Flüchtlingsabkommen und die darin enthaltene Aufhebung der Visapflicht sind

    Die Zeit q
  • Die Attacke auf unser Geld ist da

    Die EZB zwingt die Zinsen ins Negative, enteignet Deutschlands Sparer, finanziert Staatsschulden und schafft nun erste Bargeld-Scheine ab. Von Helikoptergeld bis zum Bargeldverbot sind heute allerlei Tabubrüche ...

    Handelsblatt
  • Radfahrer in Mannheim brutal zusammengeschlagen

    Am Montagmorgen rissen fünf Täter den 56-Jährigen vom Rad und schlugen mit Baseballschlägern auf ihn ein.

    RNZ-Online q
  • Wer wird Millionär: Kandidat aus Berlin kennt Nizza-Salat nicht - TV

    Bei "Wer wird Millionär?" muss ein Kandidat die Sendung mit null Euro verlassen. Serdar Bulat scheitert an der 200-Euro-Frage - und Jauch tut es sehr Leid.

    Stern q
  • Neuer nimmt Boateng in den Arm

    Als das hochdramatische Halbfinal-Rückspiel zwischen Bayern und Atlético nach 95 Minuten abgepfiffen wurde, brach für die Bayern-Stars eine Welt zusammen.

    BUZZ q
  • Deutschlandtrend: AfD nur fünf Prozentpunkte hinter der SPD - Deutschland

    Der Höhenflug der AfD geht weiter, während die Volksparteien an Zustimmung verlieren. Die AfD erreichte mit 15 Prozent den höchsten bisher im ARD-Deutschlandtrend gemessenen Wert, wie der WDR am Mittwoch mitteilte. Das ist ein Prozentpunkt mehr als in der vergangenen Woche. Damit liegt die AfD nur noch fünf Prozentpunkte hinter der SPD, die mit 20 Prozent auf ihren bisher tiefsten Wert sank (-1). Auch mit der CDU ging es abwärts auf 33 Prozent (-1) - so tief wie seit Oktober 2011 nicht mehr. Gut die Hälfte der Befragten zeigte sich der Umfrage zufolge zudem weniger oder gar nicht zufrieden mit der Arbeit der Bundesregierung (52 Prozent). Beliebtester Politiker blieb Außenminister Frank-Walter

    Stern q
  • Tchibo-Check: Manche Schnäppchen schlechter als Kik - News

    In der Werbung gibt Helene Fischer gern die nette Tchibo-Verkäuferin. Ganz volksnah bringt sie im TV-Spot die Klamotten ihrer eigenen Kollektion an die Frau. Helene und Tchibo, ein Dreamteam. Schließlich gehören Produkte des Kaffeerösters zu den ganz wenigen Dingen, auf die die Deutschen noch mehr abfahren als zu "Atemlos" in Dauerschleife. Längst haben knallgrüne Tchibo-Regenjacken, elektrische Tchibo-Heckenscheren oder superpraktische Tchibo-Jalousien-Reiniger einen breiten Siegeszug durch bundesdeutsche Haushalte angetreten. Ob Helene Fischer allerdings die Teile ihrer Kollektion freiwillig selbst trägt, darf nach Ansicht des ARD-Markenchecks bezweifelt werden. Denn die Sendung zeigt, dass

    Stern q
  • Ökotest-Check: Katzen brauchen kein teures Futter

    21 Nassfutter für Katzen haben die Gutachter von Ökotest in Supermärkten, bei Discountern, in Drogerien und im Heimtierfachhandel eingekauft - darunter auch mehrere als besonders hochwertig beworbene Marken. Das Testurteil: Nur vier Produkte schnitten mit "gut" ab und sind damit laut Ökotest empfehlenswert. Von den drei getesteten Bio-Produkten fallen zwei mit "mangelhaft" durch, eines ist immerhin "befriedigend". Die Experten kritisieren generell überhöhte Gehalte bestimmter Mineralstoffe und Vitamine. Ökotest kommt zu dem Ergebnis, dass teuer nicht gleich gut sein muss. Tierhalter, die ihre Katze beispielsweise komplett mit dem "Royal Canin Intense Beauty Gravy" aus 85-Gramm-Beuteln versorgen,

    Spiegel q
  • Syrische Flüchtlinge über Visafreiheit für türkische Staatsbürger empört

    Nach der Aufhebung des Visa-Zwangs für türkische Staatsbürger macht sich bei vielen Flüchtlingen Unmut breit. In diesem Camp an der griechisch-mazedonischen Grenze fühlt man sich von der Europäischen Union alleingelassen. Viele werfen Brüssel vor, sich ausschließlich auf das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei zu konzentrieren. Der syrische Flüchtling Ibrahim Moussa ist empört: “Wir stecken zwischen zwei Brandherden fest. Wir sind vor einem Krieg davon gelaufen. Jetzt werden alle Türken nach Europa gehen. Sie können sich in Europa frei bewegen, während wir hier festhängen.” Ein anderer syrischer Flüchtling fügt hinzu: “Wenn die Europäer die Türkei dafür bezahlen, die Grenzen dichtzumachen, dann wird sie sich daran halten und gleichzeitig aber auch wieder den Menschenchmuggel zulassen. Europa profitiert nicht davon, nur die Türkei.” Die Visafreiheit war eine von Ankaras Bedingungen für den EU-Türkei-Pakt. Dieser sieht das für jeden Flüchtling, der aus Griechenland wieder in die Türkei zurückgebracht wird, ein Syrer aus dem Land über legale Verfahren in die EU gelangt.

    Euronews Videos
  • Schüsse auf "Cumhuriyet"-Chefredakteur Dündar vor Gerichtsgebäude in Istanbul

    Der Chefredakteur der regierungskritischen türkischen Zeitung "Cumhuriyet", Can Dündar, ist am Freitag nur knapp einem Attentat vor einem Gerichtsgebäude in Istanbul entgangen. Ein Mann schoss mehrmals mit einer Pistole auf Dündar, der vor dem Gebäude auf sein Urteil wartete. Dündar blieb nach eigenen Angaben unversehrt, ein Fernsehjournalist wurde leicht verletzt. Der Angreifer wurde festgenommen.

    AFP
  • Sarah Jessica Parker verteidigt ihr Met-Gala-Outfit

    Die sonst stilsichere Sarah Jessica Parker steht nach der Met Gala auf der Liste der am schlechtesten gekleideten Promis. Nun erklärt sie ihren Look.

    spot on news