Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • Österreich: Vergewaltigt im Hallenbad

    © Marcus Kaufhold Der Vergewaltiger wurde noch im Schwimmbad verhaftet „Wie erst jetzt bekannt wurde“, so begann dieser Tage in vielen österreichischen Medien eine Meldung über ein schreckliches Ereignis im vergangenen Dezember. Ein zehn Jahre alter Junge war damals in einem öffentlichen Hallenbad im Wiener Stadtteil Meidling vergewaltigt worden. Der Junge trug schwere Verletzungen davon und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der mutmaßliche Täter war nur wenige Monate zuvor nach Österreich eingereist. Er stammt aus dem Irak und hat Asyl beantragt. Er wurde noch am Tatort festgenommen. Offenbar ist er nach der Tat – er soll den Knaben aus der Dusche in eine Kabine gezerrt haben – nicht geflohen,

    FAZ.NET q
  • Ibisevic-Doppelpack: Hertha auf der Schwelle zum "Wohnzimmer"-Finale

    Der eiskalte Torjäger Vedad Ibisevic hat den Traum von Hertha BSC vom DFB-Pokalfinale im eigenen "Wohnzimmer" erstmals mit Leben erfüllt. Der abgezockte Bosnier schoss den Bundesligisten aus Berlin mit seinem Doppelpack fast im Alleingang zu einem verdienten 3:2 (2:1) beim Zweitligisten 1. FC Heidenheim - und nach 35 Jahren wieder in die Vorschlussrunde."Von mir aus könnte es jede Woche so laufen, mit einem Doppelpack", sagte Matchwinner Ibisevic. Am 21. Mai, dem Tag des Finales, habe er "noch nichts vor", fügte er lachend an. ...

    SID
  • Medien: Das teuerste Auto der Welt - Lionel Messi investiert 32 Millionen in Super-Flitzer

    ​Lionel Messi ist normalerweise als bescheidener und bodenständiger Typ bekannt. Obwohl der 28-Jährige Berichten zufolge ein Gesamtvermögen von knapp 250 Millionen Euro besitzt, prahlt der Argentinier so gut wie nie mit seinem Geld.  Foto: Gettyimages Dies änderte sich jedoch vergangene Woche. Laut Medienberichten kaufte sich 'La Pulga' den legendären 1957 Ferrari 335 S Spider Scaglietti bei einer Auktion in Paris. Kostenpunkt: 32 Millionen Euro.  Proto claims Messi spent a lot of money on his...

    90Min
  • Dieses Bild verrät, ob Sie eine Brille brauchen

    Ein verschwommenes Foto von Marilyn Monroe und Albert Einstein zeigt Ihnen, wie gut Ihre Augen sind - je nachdem, welche der beiden berühmten Personen Sie auf diesem Bild entdecken. 

    Yahoo Nachrichten
  • Bombe in Flugzeug über Somalia: Galt Anschlag Turkish Airlines?

    Der somalische Attentäter, der sich in einer Maschine der Daallo Airlines in die Luft gesprengt hat, hätte eigentlich von Turkish Airlines befördert werden sollen. Das teilte der Chef der in Dubai ansässigen Daallo Airlines mit. Der Passagier sei kurzfristig von der Airline übernommen worden. Es sei unklar, ob der Anschlag eventuell Turkish Airlines galt.

    Euronews Videos
  • Flüchtlinge: Mehr Respekt, bitte

    Acht Monate hat es gedauert, dann endlich war es soweit: Ich durfte die Erstaufnahme verlassen. Seit ich in Hamburg ankam, lebte ich in Wilhelmsburg, in der Dratelnstraße, zusammen mit 1.400 anderen Flüchtlingen. Ich saß mit drei Zimmergenossen in einem Container und sehnte mich nach einem ruhigeren Ort. Im November dann bin ich nach Bergedorf gekommen, in eine kleine Unterkunft für 250 Leute am Weidenbaumsweg. Ich bin froh hier zu sein. In Afghanistan wurde ich mit dem Tode bedroht – so sehr, dass ich beschloss, alles hinter mir zu lassen und in ein Land zu gehen, in dem ich mich fortan sicher fühle. Mehr als fünf Monate flüchtete ich durch Afghanistan über den Iran, die Türkei, Griechenland,

    Die Zeit q
  • Windkraft-Fusion rückt näher

    Bislang rangiert Siemens im Windkraftgeschäft weltweit auf Platz zwei. Die näherrückende Fusion mit dem Turbinenhersteller Gamesa würde die Deutschen aber zum Branchenprimus machen. Die Unternehmen ergänzen ...

    Handelsblatt
  • Supermama macht vier Kleinkinder gleichzeitig bettfertig

    Für Corrie-Lynn Whyte ist jeder Abend eine richtige Herausforderung: Denn dann muss sie nicht nur ihre acht Monate alten Drillinge ins Bett bringen, sondern auch ihre zweijährige Tochter. Eine Aufgabe, die diese Mutter jedoch mit links meistert - und das Internet feiert sie dafür. Überzeugen Sie sich selbst - im Video!

    Yahoo Nachrichten
  • Herzogin Kate: Das ist ganz schön verschwenderisch!

    Ja, wer die zukünftige Königin von England ist, der kann sich schon das ein oder andere leisten. Komisch nur, dass sich Herzogin Kate mehr Luxus genehmigt, als Queen Elizabeth. Zumindest beim Thema Reisen, da handhabt es Prinz Williams Frau nämlich sehr verschwenderisch.

    Yahoo Stars, Royal Girl
  • Megan Fox fühlt sich nicht wie 30

    US-Schauspielerin Megan Fox (29, «Transformers») hat etwas Bammel davor, im Mai 30 zu werden. «Es ist kein Problem, aber etwas verrückt», sagte sie am Dienstag in der Talkshow von US-Moderatorin Ellen DeGeneres.

    dpa
  • Nordkoreas Machthaber Kim lässt angeblich Armeechef hinrichten

    Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat nach südkoreanischen Medienberichten seinen Armeechef Ri Yong Gil hinrichten lassen. Wie die Nachrichtenagentur Yonhap am Mittwoch unter Berufung auf unterrichtete Kreise meldete, wurde Ri bereits Anfang des Monats exekutiert. Ihm seien Korruption und politische Abtrünnigkeit vorgeworfen worden. Der südkoreanische Geheimdienst wollte sich nicht zu dem Bericht äußern.

    AFP
  • Syrischer Arzt in Deutschland: Doktor Chanan, der neue Praktikant

    Der kleine Levin weint. "Er hat starke Ohrenschmerzen", erzählt seine Mutter der Ärztin Jenni Helweg. Daneben steht Mohamad Chanan, ebenfalls Arzt. Die Medizinerin schaut in den Gehörgang des Dreijährigen. "Oh ja, das Ohr ist tüchtig rot", sagt die Hausärztin und dreht sich zu ihrem Kollegen um. "Willst du auch mal schauen?" Chanan kniet sich vor Levin, prüft das Ohr und nickt seiner Kollegin zu. Er ist Syrer, seit dreißig Jahren Arzt, hat vor allem Kinder behandelt - und darf derzeit nur als Praktikant in einer Hausarztpraxis in Emlichheim an der deutsch-niederländischen Grenze tätig sein. Bis er vollständig in Deutschland als Mediziner anerkannt ist, wird es noch Jahre dauern. "Das ist ein

    Spiegel q
  • IS schleust Kämpfer mit Flüchtlingsströmen nach Europa

    Was auch in Deutschland schon länger befürchtet wurde, scheint sich jetzt zu bestätigen: Der sogenannte “Islamische Staat” (IS) nutzt offenbar die Flüchtlingsströme nach Europa aus, um seine Kämpfer einzuschleusen. Das erklärte jetzt James Clapper, seines Zeichens Koordinator des US-Geheimdienstes. Bei einer Anhörung des US-Senats sprach er am vergangenen Dienstag verschiedene Gefahren an, die von der Terrormiliz ausgehen, und nannte den IS dabei “die vordringliche Terrorbedrohung”.

    Yahoo Nachrichten
  • Firmenwagen-Fahrtenbuch muss ab 1. Januar geführt werden

    Wer von seinem Arbeitgeber einen Firmenwagen zur Verfügung gestellt bekommt und ihn auch privat nutzen darf, muss diesen Vorteil versteuern. «Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten», erläutert Isabel ...

    dpa
  • Voßhoff warnt vor immer mehr Zugriffen auf Steuerdaten der Bürger

    Immer mehr Behörden als ursprünglich geplant greifen auf die personenbezogenen Steuerdaten der Bürger zu. Die Zahl der Anfragen beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) sei 2015 um rund 27 Prozent auf über 300.000 angestiegen, teilte die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff am Mittwoch mit. Der Anstieg zeige, dass sich die Verwendung der abgefragten Daten immer weiter von ihrem ursprünglichen Zweck entferne.

    AFP
  • Mitten im zerbombten Syrien: Die ungewöhnlichsten Hochzeitsfotos aller Zeiten (10 Fotos)

    Es sind außergewöhnliche Hochzeitsfotos aus Syrien, die derzeit um die Welt gehen. Sie zeigen das frischgebackene Ehepaar Nada Merhi (18) und Hassan Youssef (27) am Tag seiner Vermählung. Allerdings nicht etwa auf einer schönen Feier, sondern in der vom Bürgerkrieg zerstörten Stadt Homs.

    Yahoo Redaktion
  • Nach Einbruch in zugefrorenen Teich: Baby stirbt in Hamburger Krankenhaus

    In Hamburg ziehen Rettungskräfte nach mehreren Versuchen einen jungen Mann aus einem Teich - zu spät merken sie, dass er seine drei Monate alte Tochter in einem Tuch bei sich trägt. Zwei Wochen kämpft das Mädchen um sein Leben. Vergeblich. Zwei Wochen nach dem Einbrechen eines Babys mit seinem Vater in einen zugefrorenen Teich in Hamburg ist das Mädchen gestorben. Ein Polizeisprecher bestätigte einen entsprechenden Bericht des "Hamburger Abendblatts". Demnach starb das drei Monate alte Kind am frühen Montagabend im Krankenhaus. In einer Trauerbotschaft, die sie auf Facebook veröffentlichte, richtete die Mutter rührende Worte an ihr  Kind: "Du bist jetzt der hellste Stern am Himmel. Der schönste

    n-tv.de q
  • Geiz ist in: 7 Milliardäre, die ein bescheidenes Leben führen

    Michael Kovac/Getty Images for Vanity Fair

    Business Insider DE
  • TV-Kritik: Anne Will: Flüchtlings-Chaos als der perfekte Plan

    © NDR/Wolfgang Borrs Anne Will diskutierte mit ihren Gästen über die Rolle der Kanzlerin in der Flüchtlingskrise. Wer ist eigentlich das Problem, wenn einundachtzig Prozent der Bürger in einer ARD-Umfrage erklären, die Bundesregierung habe etwas „nicht im Griff“? Die Bundesregierung oder die Wähler? Unter normalen Verhältnissen wäre es eine halsbrecherische Tollkühnheit, die Bürger als das Problem zu bezeichnen. Nur beim Umgang mit der Flüchtlingskrise ist das anders. Die Bürger sind halt ungeduldig und neigen zu einfachen Lösungen, um die Position von Ursula von der Leyen (CDU) zu skizzieren. Die Bundesverteidigungsministerin unternahm bei Frau Will den Versuch, den Handlungen ihrer Kanzlerin

    FAZ.NET q
  • Türkei: Zahlreiche Tote bei neuem Flüchtlingsdrama

    Beim Untergang eines Flüchtlingsbootes sind in der türkischen Ägäis mindestens 27 Menschen ertrunken, darunter mehrere Kinder. Eine türkische Nachrichtenagentur berichtete, vier Migranten seien gerettet worden. Mehrere Menschen galten als vermisst. Das Boot sei von der Küste des Bezirks Edremit aus in See gestochen. Das Ziel sei die nur wenige Kilometer entfernt liegende griechische Insel Lesbos gewesen. Zur Nationalität der Opfer lagen zunächst keine Angaben vor. More lives lost on the shores of Europe. Migrant crisis: ’24 dead’ off Turkey as boat sinks https://t.co/MJBZ6vQUxA— Orla Guerin (@OrlaGuerin) February 8, 2016 Viele Schutzsuchende wagen trotz schlechter Wetterbedingungen die gefährliche Überfahrt über die Ägäis. Laut der Internationalen Organisation für Migration sind seit Jahresbeginn 374 Menschen auf dem Seeweg von der Türkei nach Griechenland ums Leben gekommen. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel beriet am Montag mit der türkischen Regierung und Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan über Möglichkeiten zur Bewältigung der Flüchtlingskrise. Turkey, Germany agree on initiative to end Russia-backed attacks on Syria’s Aleppo https://t.co/3kic8yR7w1 pic.twitter.com/SMCAEZl3aT— China Xinhua News (@XHNews) February 8, 2016

    Euronews Videos