Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • Mysteriöses U-Boot mit toter Besatzung aus dem 2. Weltkrieg wieder aufgetaucht

    Das Rätsel eines seit über 70 Jahren verschollenen U-Boots ist endlich gelüftet. Vor der italienischen Küste haben Taucher das Wrack der britischen HMS P-311 gefunden – samt der toten Besatzung, die sich nach all den Jahren wohl immer noch im Inneren des Schiffes befindet.

    Yahoo Nachrichten
  • Rückkehrer in den Irak: Nie wieder Deutschland

    Für viele Flüchtlinge ist die Bundesrepublik längst nicht mehr das gelobte Land. Tausende Iraker, Iraner oder Afghanen kehren zurück – ohne Asyl und Aussicht auf ein gutes Leben. Verloren haben sie ihre Illusionen und viel Geld. Der deutsche Staat fördert ihre Reintegration in der Heimat. Erbil - Gailan Mawlud wirkt genervt. Es reicht ihm, dass seine Freunde spotten, weil seine Flucht so erfolglos endete – nun soll er auch noch seine ganze Odyssee öffentlich machen. In Halbsätzen berichtet der scheue 23-Jährige, weshalb er wieder im Basar Hemden und Jeans verkauft, mehrfach täglich in der nahen Moschee betet und mit Freunden die Wasserpfeife Shisha raucht, anstatt in Westeuropa Fuß zu fassen.

    Stuttgarter Zeitung q
  • Süß war gestern: Alle flippen aus wegen Celine Dions Sohn

    OMG! Dank der Verleihung der Billboard Music Awards (BBMAs) haben wir die heißeste Entdeckung des Jahres gemacht. Celine Dions Sohn überraschte mit seinem Auftritt aber nicht nur die Zuschauer.

    Yahoo Stars
  • Familie Depp: Amber Heard ist eine "schreckliche Person"

    Die Familie ihres baldiges Ex-Mannes Johnny Depp lässt kein gutes Haar an Amber Heard. Hat sie den Schauspieler etwa nur benutzt? So lautet angeblich der Vorwurf von Depps Verwandten.

    spot on news
  • Streit um Ausladung der AfD vor Katholikentag

    Vor dem Deutschen Katholikentag sorgt die Ausladung der AfD von Diskussionsveranstaltungen auf dem am Mittwoch beginnenden Treffen weiter für Streit. "Ausgrenzungen haben uns immer nur stärker gemacht", sagte AfD-Vize Alexander Gauland der "Zeit"-Beilage "Christ & Welt" in einem Streitgespräch mit dem Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg. Der ZdK-Vorsitzende verteidigte den Ausschluss.

    AFP
  • Deshalb ist Daniela Katzenberger sauer auf ihre Fans

    Daniela Katzenberger faucht und ist angriffslustig. Grund sind diverse Kritiken ihrer Fans.

    Dreipunkt
  • Flüchtlingsheim: So sieht es also aus

    Immer nachts, wenn sie das Licht in der Halle ausschalten, hört Ahmad Azizi die Stimmen. Er könnte fast rübergreifen ins Nachbarbett, so nah sind sie. Oft ist es nur ein Wispern, aber in der Dunkelheit wirkt auch ein Wispern laut. Manchmal versteht Azizi die Flüsterer, dann sind es Iraker oder Syrer, seine Landsleute. Manchmal versteht er sie nicht, dann sind es die Afghanen, Tschetschenen oder Eritreer. Azizi legt sich ein Kissen auf den Kopf und kriecht unter die Decke. Die unverständlichen Stimmen, sagt er, würden ein mulmiges Gefühl auslösen, keine Angst, aber Unsicherheit. Oft liege er wach bis vier Uhr früh. Es ist ein Nachmittag Anfang Mai in der Erstaufnahme am Wiesendamm in Barmbek.

    Die Zeit q
  • Edathy äußert sich über Kinderporno-Affäre und selbst gewähltes Exil

    Erstmals seit mehr als zwei Jahren hat sich der über eine Kinderpornografie-Affäre gestürzte frühere SPD-Politiker Sebastian Edathy öffentlich umfassend geäußert. Im Magazin der "Süddeutschen Zeitung" übte Edathy laut am Donnerstag vorab veröffentlichten Aussagen Selbstkritik, beklagte aber auch seine soziale Ächtung.

    AFP
  • CDU/CSU sacken auf 33 Prozent ab - Auch Kanzlerin Angela Merkel verliert - Deutschland

    Würde jetzt der Bundestag neu gewählt, kämen CDU und CSU auf 33 Prozent. Das wären 8,5 Prozentpunkte weniger als bei der Bundestagswahl 2013. Im aktuellen stern-RTL-Wahltrend büßt die Union im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt ein, während die SPD wieder einen hinzu gewinnt auf nun 20 Prozent. Die Grünen können ihre 14 Prozent halten, die Linke bleibt bei 9 Prozent. Um einen Punkt verbessert sich die AfD, die mit 12 Prozent ihren bislang höchsten Wert in diesem Jahr erreicht. Die FDP dagegen verliert einen Punkt, wäre aber mit 6 Prozent immer noch im Bundestag vertreten. Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen zusammen ebenfalls 6 Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen

    Stern q
  • „Im Kern völkisch, rassistisch und autoritär“

    Juso-Chefin zur AfD - „Im Kern völkisch, rassistisch und autoritär“

    Handelsblatt
  • AfD: Frauke Petry in der Kritik nach Gespräch mit Zentralrat der Muslime - Deutschland

    Inszenierter Eklat oder doch dilettantische Vorbereitung? Der Abbruch der Gespräche einer AfD-Delegation unter Führung von Frauke Petry mit dem Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) hat die Parteichefin in den eigenen Reihen unter Beschuss gebracht. Das legen zumindest Äußerungen der AfD-Spitzenfunktionäre Jörg Meuthen und Alexander Gauland nahe. Dagegen hatte Vorstandsmitglied Albrecht Glaser, der von der AfD als Kandidat in die kommende Bundespräsidentenwahl geschickt werden soll, öffentlich gemacht, dass der Abbruch der Gespräche verabredet gewesen sei. AfD-Vize Gauland will Petry jedenfalls wegen des abgebrochenen Treffens zur Rede stellen. Bei dem Treffen sei einiges schief gelaufen,

    Stern q
  • Diese fünf Taufpaten hat der kleine Schweden-Prinz Oscar

    Heute ist der große Tag von Schwedens Prinz Oscar Carl Olof. Der Sohn von Kronprinzessin Victoria (38) und Prinz Daniel (42) wird in der Schlosskirche in Stockholm getauft. Mittlerweile sind auch seine fünf Taufpaten offiziell bekanntgegeben worden: Kronprinz Frederik von Dänemark, Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen, seine Tante Prinzessin Madeleine von Schweden sowie Oscar Magnuson, ein Cousin väterlicherseits von Victoria, und Hans Aström, ein Vetter von Daniel.

    spot on news
  • Polizei rettet Baby aus aufgeheiztem Auto - Panorama

    Überhitzt und panisch: Einen in der Mittagshitze in einem Auto eingeschlossenen Säugling hat die Polizei in München gerettet. Die Großmutter hatte das zehn Monate alte Mädchen auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums zurückgelassen, wie die Polizei mitteilte. Eine Zeugin wurde darauf aufmerksam, weil das Baby durchgängig schrie. Nachdem die Beamten die Fahrerin vor Ort nicht finden konnten, schlugen sie die Fensterscheibe des Autos ein. Das Kind war den Angaben zufolge völlig panisch, überhitzt und wirkte dehydriert.

    Stern q
  • Egyptair-Absturz: Körperteile deuten auf Explosion in Flugzeug hin - Weltgeschehen

    Die geborgenen Körperteile von Insassen der abgestürzten Egyptair-Maschine deuten Ermittlern zufolge auf eine Explosion an Bord hin. Diese Hinweise ergäben sich aus den ersten forensischen Untersuchungen, wie es aus der ägyptischen Untersuchungskommission am Dienstag in Kairo hieß.  Demnach wurden bislang nur kleine Körperteile gefunden, die keine vom Aufprall auf das Wasser oder später verursachten Verletzungen aufweisen. Dies deute darauf hin, dass das Flugzeug in der Luft auseinander gerissen sei, erklärten Quellen innerhalb der Untersuchungskommission. Die Egyptair-Flug MS804 war am frühen Donnerstagmorgen mit 66 Menschen an Bord auf dem Weg von Paris nach Kairo über dem östlichen Mittelmeer

    Stern q
  • Sterbender hält die Hand seiner bewusstlosen Frau

    Hier bleibt kein Auge trocken! Dieser Anblick ist so bewegend, dass er kaum zu ertragen ist. Ein Mann verabschiedet sich von seiner bewusstlosen Frau auf der Intensivstation. Das Tragische: Sie wachte erst kurz nach seinem Tod wieder auf. 

    Yahoo Nachrichten
  • Versteckspiel bei "Goodbye Deutschland": Deshalb war Jens Büchners Freundin anfangs so scheu

    Er ist einer der bekanntesten deutschen Auswanderer: Jens Büchner! In der Sendung "Goodbye Deutschland" teilt er regelmäßig Momente aus seinem privaten und beruflichen Leben mit seinen Fans. Seine aktuelle Freundin Daniela gehörte da anfangs allerdings nicht dazu.

    Yahoo Nachrichten
  • Ja, ein Shirt unter einem Kleid zu tragen wird wirklich zum Trend (23 Fotos)

    Selbst 12 Jahre nach „Sex and the City“ zieht Sarah Jessica Parker noch alle Blicke auf sich und ihre modische Kleiderwahl. Montagnacht trug SJP ein Outfit direkt von Valentinos Laufsteg der Herbst/Winter-Kollektion 2016 und sie kombinierte das durchsichtige mit Plastik besetzte Kleid mit einem marineblauen Pullover darunter. Ein Shirt unter einem Kleid zu tragen ist ein Trend, der derzeit immer beliebter wird und Sarahs Look bestätigte dies noch. Dieser Look wurde sowohl bei Kenzo als auch bei Jacquemus‘ Herbst/Winter Modenschau auf dem Laufsteg und an Model Kendall Jenner entdeckt. Aber jetzt da SJP sich in dieser Kombination gezeigt hat, ist es ein Trend, der wirklich ernst zu nehmen ist. Hier ist eine Übersicht zu dem neuen Look und wie auch Sie diesen Trend jetzt im Sommer tragen können. Julie Tong

    Yahoo Style International
  • Transferticker 1. Bundesliga: Wechsel und Gerüchte im Sommer 2016

    Transferticker 1. Bundesliga: Granit Xhaka wechselt wie erwartet von Borussia Mönchengladbach zu Arsenal London. Alle News zum Transfermarkt 2016 in unserem Ticker. Foto: imago/Moritz Müller Osnabrück. Transferticker: Die Saison 2015/16 in der 1. Bundesliga ist beendet. Jetzt beginnen die konkreten Kaderplanungen für die neue Spielzeit 2016/17. Im Transferticker zur 1. Bundesliga gibt es alle Wechsel und Gerüchte auf dem Transfermarkt im Sommer 2016 im Überblick. FIX - FC Bayern München: Thiago bleibt beim FC Bayern Thanks for your support!!! See you next season, @FCBayern family! #MiaSanMia ⚽🔴⚪ https://t.co/r3pI13xFQD FIX - TSG 1899 Hoffenheim: Hoffenheim kann Kramaric halten Die TSG 1899 Hoffenheim

    Neue Osnabrücker Zeitung q
  • Aufruf prominenter Muslime gegen AfD: 1300 Unterstützer

    Prominente deutsche Muslime wenden sich mit einem bundesweiten Aufruf gegen die AfD. Wer wie die rechtspopulistische Partei den Islam zum „Fremdkörper” in Deutschland erkläre, der richte sich gegen die Verfassung eines offenen und toleranten Landes, heißt es in der Erklärung, die als „Offener Brief” an die Fraktionschefs der im Bundestag vertretenen Parteien gerichtet ist. Die Initiatoren der Aktion sind der Frankfurter Islamforscher Prof. Bekim Agai, Direktor des Zentrums für islamische Studien an der Goethe-Universität, sowie der Berliner Anwalt Murat Kayman. Zu den Erstunterzeichnern des Aufrufs gehören zudem der Autor Feridun Zaimoglu, die Publizistin Hilal Sezgin und der Kabarettist Abdelkarim.

    Frankfurter Neue Presse q
  • Satellitenfotos zeigen schwere Verluste der Russen in Syrien

    Die russischen Interventionstruppen in Syrien haben vor kurzem ihre wohl größten bekannten Verluste an einem Tag einstecken müssen: Auf der Luftwaffenbasis „T4" beim Städtchen Tiyas, etwa auf halbem Weg zwischen Homs und der antiken Stadt Palmyra in Zentralsyrien, wurden, wie nun bekannt wurde, Mitte Mai mindestens vier Kampfhubschrauber und 20 Lkw des dortigen russischen Kontingents zerstört. Die Zahl der menschlichen Opfer ist unbekannt. Laut mehreren Berichten, die auch in oppositionellen russischen Medien erschienen, gab es ein Feuer, das sich auf Fahrzeuge und Treibstofftanks ausweitete. Folgeexplosionen hätten dann die nebeneinander auf dem Rollfeld geparkten Helikopter Mi-24 „Hind“ zerstört.

    diepresse.com q