Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

Entfernen

Tragische Naturkatastrophe

Fast 250 Tote in Italien

Bei einem Beben in der Nacht zum Mittwoch sind in Mittelitalien zahlreiche Gebäude eingestürzt. Es gibt immer noch viele Vermisste.

  • So lange arbeiten Angestellte in anderen Ländern: Bekloppte Finnen, Dänen, Niederländer?

    © dpa Sigmar Gabriel: „Ein Facharbeiter, eine Verkäuferin, eine Krankenschwester, eine Altenpflegerin halten das für eine bekloppte Idee. Ich auch.“ Nun muss Sigmar Gabriel auch die Finnen zu den „Bekloppten“ zählen. Denn auch sie haben in diesem Jahr eine große Rentenreform beschlossen, die das gesetzliche Renteneintrittsalter in den nächsten Jahrzehnten allmählich über 67 Jahre hinausschiebt. Damit haben in der Europäischen Union schon zehn Länder Gesetze, die den regulären Rentenbeginn nach und nach weit über den 67. Geburtstag hinausheben. Der Bundeswirtschaftsminister hatte den Vorschlag der Bundesbank, das gesetzliche Rentenalter in Deutschland auf 69 Jahre anzuheben, vergangene Woche als

    FAZ.NET q
  • Schüler schwängert Lehrerin und wird zum Millionär

    Englischlehrerin Laura Whitehurst bekam ein Kind von einem Schüler. Dafür musste sie ein halbes Jahr ins Gefängnis. Screenshot: NOZ/Youtube.com/Bob Goodwin Osnabrück. Ein Schüler in den USA hat seine Lehrerin geschwängert. Nun kassiert er sechs Millionen Dollar vom zuständigen Schulbezirk. Dieses habe von der Beziehung gewusst und den Jungen nicht geschützt, so der Vorwurf. Am vergangenen Freitag einigte sich Redlands Unified School District mit dem Anwalt des ehemaligen Schülers einer kalifornischen High School darauf, mit einer Zahlung in Höhe von sechs Millionen ...

    Neue Osnabrücker Zeitung q
  • Zwischenfall zwischen US-Zerstörer und iranischen Militärschiffen vor dem Iran

    In der Straße von Hormus ist es nach US-Angaben zu einem Zwischenfall zwischen US- und iranischen Militärschiffen gekommen. Vier iranische Schiffe hätten sich am Vortag in "unsicherer und unprofessioneller" Weise dem US-Zerstörer "USS Nitze" genähert, teilte das US-Zentralkommando am Mittwoch mit. Demnach fuhren sie mit unbedeckten Waffen in einem Abstand von weniger als 300 Metern an der "USS Nitze" vorbei.

    AFP
  • Burka-Verbot: Die Entschleierung regelt sich quasi von selbst

    Zugegeben, Burkas und Nikabs sind mir aus vielerlei Gründen höchst unsympathisch. Diese Ganzkörperkleider mit ihrem vergitterten Sehschlitz sind in den meisten Fällen ein Symbol religiöser und politischer Unterdrückung. Sie sind auch ein Integrationshindernis, denn wie soll man Menschen, die sich verstecken, also nicht sehen kann, integrieren? Auch Burkinis, diese zweiteiligen, den gesamten Frauenkörper verhüllenden, allerdings das Gesicht freilassenden Badeanzüge aus Elastan sind mir nicht sonderlich sympathisch. Aber berechtigt diese persönliche Abneigung und berechtigen die – nicht ganz ungewichtigen Einwände gegen derartige Kleidungsstücke – den Generalverdacht, dass jede Frau, die sich bis

    Die Zeit q
  • Dennis Quaids Neue ist 32 Jahre jünger

    Dennis Quaids Scheidung ist noch nicht einmal durch. Aber der Star hat bereits eine neue Flamme. Seine Freundin ist äußerst gutaussehend - und 32 Jahre jünger als er selbst.

    Yahoo, spot on news
  • "Schrecklich": Jan Böhmermann spricht über Erdogan-Nachwirkungen

    Als Jan Böhmermann (35, “Alles, alles über Deutschland”) Ende März vor laufenden TV-Kameras seine “Schmähkritik” am türkischen Präsidenten Recep Erdogan verlas, war eigentlich klar: das wird Ärger geben. Das Ausmaß der Verstrickungen überraschte dann aber doch. Diplomaten in Aufruhr, Kritik aus dem Munde der Kanzlerin, Polizeischutz vor Böhmermanns Tür. Nun hat der ZDFneo-Satiriker erstaunlich offen auf seine schwere Zeit in dieser Phase zurückgeblickt.

    Yahoo, spot on news
  • Auf Fotos unsichtbar werden: Der Anti-Paparazzi-Schal

    © Hersteller/Ishu Die irische MTV-Moderatorin Laura Whitmore zeigt, wie der Ishu-Schal funktioniert, denn das rechte Bild wurde mit Blitz aufgenommen. Nie wieder lästige Paparazzi-Bilder! Das verspricht der Schal des niederländischen Labels Ishu. Nun könnte man sich mit Blick auf seinen Alltag schon kurz fragen, wo man einen solchen Anti-Paparazzi-Schal denn eigentlich brauchen könnte, hechtet man doch eher selten über Flughäfen mit einer Meute Fotografen auf den Fersen. Denkt man jedoch nur einmal an die letzte Party und das Foto, das der Bekannte gegen 3 Uhr morgens unbedingt noch aufnehmen musste, als man selbst die Grenze der Fotogenität seit mehreren Stunden hinter sich gelassen hatte, so

    FAZ.NET q
  • Möglicherweise bewohnbarer Planet in Erdnähe entdeckt

    Astronomen haben einen möglicherweise bewohnbaren Planeten entdeckt, der den erdnächsten Stern Proxima Centauri umkreist. Der Proxima Centauri b genannte Himmelskörper habe in etwa dieselbe Masse wie die Erde und umrunde seinen Stern in einer Entfernung, die zumindest theoretisch die Existenz flüssigen Wassers zulasse, berichtete die Wissenschaftlergruppe um Guillem Anglada-Escudé von der Londoner Queen Mary-Universität in der Fachzeitschrift "Nature".

    AFP
  • Gesund essen, besser schlafen: Was man abends (nicht) essen sollte (15 Fotos)

    Beim Essen entscheiden die Gewohnheiten nicht nur über die eigene Figur, sondern auch über einen gesunden Schlaf. Wer am Abend die richtigen Lebensmittel zu sich nimmt, muss sich weder sorgen um überflüssige Pfunde, noch um ein Unwohlsein im Bett machen. Das alte Sprichwort “Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends wie ein Bettler” stimmt dabei nicht immer. Es kommt auf die Gesamtenergiemenge an, die tagsüber aufgenommen genommen wird. Die folgenden Lebensmittel sind am Abend daher die richtige und die falsche Wahl.

    Yahoo
  • Tuchel gibt Update: So geht es Marco Reus

    Das wohl leidigste Thema für die Verantwortlichen von Borussia Dortmund: Marco Reus und seine Verletzungen. Thomas Tuchel äußert sich zum gesundheitlichen Zustand des Offensivstars.

    Omnisport
  • Fotos von Polizeikontrolle heizen Debatte über Burkini-Verbote in Frankreich an

    Fotos von einer Polizeikontrolle am Strand von Nizza haben die Debatte um Burkini-Verbote in Frankreich angeheizt. In den sozialen Netzwerken sorgten zunächst in britischen Medien veröffentlichte Fotos, auf denen eine Frau vor den Augen von vier Polizisten ihr langes Oberteil auszieht, am Mittwoch für einen Sturm der Entrüstung.

    AFP
  • Immer mehr Ältere büßen Hartz IV ein

    Bei immer mehr älteren Langzeitarbeitslosen fallen die Hartz-IV-Leistungen weg. Manche bekommen noch einen Job, andere gehen freiwillig vorzeitig in Rente - viele müssen aber wohl auch zwangsweise bereits mit 63 Jahren mit Abschlägen in Rente gehen.

    dpa
  • Veronica Ferres fühlt sich so sexy wie nie

    Sport und gesunde Ernährung, das ist das Schönheitsgeheimnis von Veronica Ferres. Die Schauspielerin fühlt sich in ihrem Körper sexy wie nie. Endlich hat sie es geschafft, sich einen Sixpack anzutrainieren.

    Yahoo, spot on news
  • Kleinstadt kämpft kreativ gegen Falschparker

    Mit ungewöhnlichen Schildern kämpft eine badische Kleinstadt gegen Falschparker auf Behindertenparkplätzen.

    dpa
  • Dortmund wieder Bundesliga-Dauerkartenkrösus

    Vizemeister Borussia Dortmund führt auch vor der am Freitag beginnenden Saison der Fußball-Bundesliga die Dauerkarten-Rangliste klar an. Die Westfalen verkauften vor dem Ligastart 54.916 Saisontickets und liegen damit klar vor Schalke 04 (43.935 Dauerkarten) und Rekordmeister Bayern München (38.000). Die größten Einbußen muss der Hamburger SV verkraften. Die Hanseaten verkauften nur 26.000 Dauerkarten und damit 2.500 Jahresbillets weniger als im Vorjahr. Beim FC Augsburg, FSV Mainz 05 und bei 1899 Hoffenheim waren es jeweils 500 Dauerkarten weniger. ...

    SID
  • Jennifer Lopez trennt sich von Toyboy

    Jennifer Lopez und Casper Smart haben sich laut "People" getrennt. Alles sei freundschaftlich verlaufen, hieß es. Die beiden sollen seit 2011 ein Paar gewesen sein.

    Yahoo, spot on news
  • Wirbel um Merkels Loyalitätsaufruf an Türken

    Unmut in der Koalition - Wirbel um Merkels Loyalitätsaufruf an Türken

    Handelsblatt
  • Zeitung will Geschmacksgeheimnis von Kentucky Fried Chicken enttarnt haben

    Das Geschmacksgeheimnis der frittierten Hähnchenteile von Kentucky Fried Chicken ist angeblich aufgedeckt worden. Die "Chicago Tribune" berichtete, bei einer Reportagereise sei ein Mitarbeiter praktisch aus Versehen auf die Gewürz- und Kräutermischung gestoßen, die von der US-Fastfoodkette geradezu besessen geheim gehalten wird. Die Schlüsselzutat ist demnach weißer Pfeffer.

    AFP
  • Marlene Lufen: Sat.1-Moderatorin schildert versuchte Vergewaltigung

    Marlene Lufen steht Gina-Lisa Lohfink trotz Schuldspruch zur Seite. Auf Facebook schildert die Moderatorin von einer versuchten Vergewaltigung, als sie 19 Jahre alt war. Das Gerichtsurteil würde falsche Warnsignale senden.

    Yahoo, spot on news
  • Kellner hilft alter Dame - und bekommt Trinkgeld seines Lebens

    "Wer Gutes tut, dem wird Gutes widerfahren" - vielleicht eines der ältesten Sprichwörter der Menschheitsgeschichte. Dass dieser Spruch auch heute noch zutreffen kann, zeigt das Beispiel eines 32-jährigen Kellners aus Dallas im US-Bundesstaat Texas. Wie der US-Sender CNN berichtet, war Kasey Simmons gerade einkaufen, als ihm an der Kasse des Supermarktes eine alte Frau auffiel. Sie wirkte auf ihn bedrückt und niedergeschlagen. Anstatt einfach an ihr vorbeizugehen, nahm er sich die Zeit, mit ihr zu reden. Er sprach ihr Mut zu und zahlte sogar ihren Einkauf. Den Grund für ihre Trauer erwähnte die Frau zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Als er am nächsten Tag in der Filiale einer Restaurantkette seiner

    Stern q