Mit der Verwendung von Yahoo erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

  • Nach dem Playboy: So sieht Kim Gloss wirklich aus

    Die erotischen Fotos von Kim Gloss im „Playboy“ gingen viral. Kein Wunder, denn die junge Mama kann sich wirklich sehen lassen – dachten wir zumindest. Doch jetzt wurde Kim am Flughafen in Berlin gesichtet und holt uns auf den Boden der Tatsachen zurück

    Star News
  • Bundesliga - Augsburg schlägt VfB im Schwaben-Duell

    Die Lehren: Der FC Augsburg kann durch den Erfolg im Schwaben-Derby den Blick wieder auf die internationalen Plätze richten. Die Elf von Markus Weinzierl wusste gegen den VfB Stuttgart jedoch nur selten zu überzeugen. Einzig vor dem Tor zeigte sich der

    Eurosport
  • Daniela Katzenberger plantscht im Pool

    Etwas unscharf zwar, aber dennoch deutlich zu erkennen: TV-Star Daniela Katzenberger (28, "Nothing's Gonna Stop Me Now") plantscht im Pool. Ihre sexy Kurven ziert dabei nur ein Bikini. Dass die Super-Blondine schwanger ist, sieht man zwar nicht, doch

    spot on news
  • Deutsche wenden sich von Griechenland ab

    Die Deutschen stellen der EU bei der Griechenland-Rettungspolitik ein schlechtes Zeugnis aus. Im aktuellen ZDF-Politbarometer bewerten 61 Prozent der Befragten die Maßnahmen der EU zur Lösung der Krise als eher schlecht. Nur für 29 Prozent hat die Europäische

    Handelsblatt
  • Jürgen Klopp: Der wahre Grund heißt Oli Pocher

    Mit einer schnöden Pressekonferenz hat sich am Mittwoch das Ende einer Fußball-Ära angekündigt: Jürgen Klopp (47), Meistertrainer und TV-Liebling, wird zum 1. Juli seinen Job bei Borussia Dortmund quittieren - nach ganzen acht Jahren als sportlicher Kopf

    spot on news
  • Amber Heard im sexy Seidenkleid ohne BH

    Amber Heard erschien zur Dinner-Party des Schmucklabels Tiffany’s in einem engen Seidenkleid mit Spaghetti-Trägern, das ihre Kurven sinnlich umspielte.

    Yahoo omg! TV
  • Oklahoma erlaubt Hinrichtungen durch Stickstoff

    Im US-Bundesstaat Oklahoma dürfen verurteilte Straftäter künftig auch mit Stickstoff hingerichtet werden. Erlaubt sind dort bisher der elektrische Stuhl, Giftspritzen sowie Erschießungskommandos, die es sonst nur im Bundesstaat Utah gibt. Oklahoma

    dpa
  • "Let's Dance": Da war Joachim Llambi sprachlos

    Ein "unvergesslicher Abend", sollte es laut den Moderatoren Sylvie Meis (37) und Daniel Hartwich (36) werden - und in manchen Belangen sollten sie damit auch Recht behalten. Das "Musical Special" der Tanzshow stand an und einige der Tänzer sorgten für

    spot on news
  • Opferanwalt zu Germanwings-Absturz: «Schuldfrage ist geklärt»

    Die Schuldfrage beim Germanwings-Absturz ist zumindest nach Ansicht von Opferanwalt Christof Wellens «eindeutig geklärt». «Wir haben es mit einer schrecklichen, ja monströsen Tat zu tun, für die Lufthansa/Germanwings verantwortlich ist», sagte Wellens

    dpa
  • Bundesliga - Bayern nach Machtkampf vor Zerreißprobe

    Die Aufregung um den angekündigten Rücktritt von Jürgen Klopp war noch gar nicht abgeklungen, da legten die Münchner Bayern in Sachen Brisanz umgehend hinterher. Bei genauerer Betrachtung toppt der fluchtartige Rückzug von Kult-Doc Müller-Wohlfahrt die

    Eurosport
  • Micaela Schäfer: Was ist mit ihrem Gesicht passiert? (10 Fotos)

    Auf der "Victress Awards Gala" am vergangenen Montag sorgte Model Micaela Schäfer mit ihrer Erscheinung für Aufsehen – und daran war weniger die wilde Mähne schuld, die perfekt zu ihrem Kleid mit Tiger-Print passte. Vielmehr war es ihr Gesicht, das maskenhaft

    CF Bigas
  • Putin sieht Vorgehen Moskaus im Kalten Krieg kritisch

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat das Vorgehen Moskaus in Osteuropa während des Kalten Kriegs kritisch bewertet. "Nach dem Zweiten Weltkrieg haben wir versucht, vielen Ländern in Osteuropa unser Modell aufzuzwingen, und wir haben es mit Gewalt getan

    AFP
  • Krankenhaus bereitet sich auf das "Royal Baby" vor

    "Mitte bis Ende April" - das ist der ebenso magische wie vage gehaltene Zeitraum, in dem Herzogin Kate (33) den Briten ihr "Royal Baby 2.0" gebären soll. Und obwohl die Prognosen mittlerweile klar gen Ende April tendieren, ist von einer "Ruhe vor dem

    spot on news
  • Die Opfer des Germanwings-Unglücks

    Köln (dpa) - Beim Germanwings-Absturz in Südfrankreich sind am 24. März alle 150 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Unter den Toten sind 72 Deutsche, darunter 16 Schüler und 2 Lehrerinnen aus Haltern in Nordrhein-Westfalen. Eine Liste der Opfer

    dpa
  • Neil Patrick Harris: So exklusiv speisen seine Zwillinge

    Herzhaft ist gar kein Ausdruck: Neil Patrick Harris (41, "How I Met Your Mother") und David Burtka (39) sind Eltern des Zwillingspärchens Harper (4) und Gideon (4). Alles andere als kindlich ist allerdings der Geschmack der beiden, denn statt Nudeln und

    spot on news
  • April: Was jetzt im Garten zu tun ist

    Frühlingszeit ist Gartenzeit: Pflanzen, Graben, Schneiden und Co. stehen jetzt auch für jeden Hobby-Gärtner wieder auf dem Programm. Was genau im April in den heimischen Beeten zu tun ist, hat Oliver Fink vom Verband der Garten Baumschulen BdB e.V. der

    spot on news
  • Flug MH17: Weitere Überreste der Absturzopfer geborgen

    Neun Monate nach dem Absturz des Malaysia-Airlines-Flugs MH17 über der Ostukraine haben niederländische Experten in einer bislang unzugänglichen Region noch sterbliche Überreste von Opfern sicherstellen können. Auch persönliche Gegenstände konnten sie

    AFP
  • Mit über 30 noch im "Hotel Mama"

    Schnell flügge oder mit über 30 noch im "Hotel Mama": Bei der Frage, wann junge Europäer das Elternhaus verlassen, gibt es ein starkes Nord-Süd-Gefälle. Wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag mitteilte, kehren Schweden im Schnitt

    AFP
  • «Spiegel»: Vorentscheidung zum Verkauf der Postbank gefallen

    Der Vorstand der Deutschen Bank hat dem «Spiegel» zufolge eine Vorentscheidung für den Verkauf der Postbank getroffen. Der Beschluss sei in einer Sitzung am Mittwoch gefallen, berichtet das Nachrichtenmagazin, ohne genaue Quellen zu nennen. Ein

    dpa
  • Mitflüchtlinge aus religiösem Hass ins Meer geworfen?

    Die italienische Polizei hat 15 Flüchtlinge festgenommen, die unter Verdacht stehen, während der Mittelmeerüberquerung zwölf Menschen getötet zu haben. Nach Angaben der Behörden in der sizilianischen Hauptstadt Palermo handelt es sich bei den Verhafteten um Personen ivorischer, malischer und senegalesischer Staatsangehörigkeit. Die Vorwürfe stützen sich auf Aussagen von Mitflüchtlingen. Sie hatten behauptet, an Bord ihres Schiffes sei es zu religiös motivierten Auseinandersetzungen gekommen. Die 15 Männer muslimischen Glaubens hätten in Folge des Streits Flüchtlinge christlicher Konfession, die aus Ghana und Nigeria stammten, ins Meer geworfen. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des Mordes aus religiösem Hass.

    Euronews Videos