Hmmm... die Seite, nach der Sie suchen, ist nicht vorhanden. Versuchen Sie, weiter oben zu suchen.
  • Harry und Meghan: Erneute Warnung an die Boulevardpresse

    Die Paparazzi lassen Herzogin Meghan und Prinz Harry offenbar auch in Kanada nicht in Ruhe. Das Paar droht wegen neuer Fotos mit rechtlichen Schritten.

  • Falsche Polizisten bringen Rentner in Hessen um 700.000 Euro

    Falsche Polizisten haben in Hessen einen Rentner um sein Vermögen in Höhe von 700.000 Euro gebracht. Die Betrüger gewannen mit erfundenen Ermittlungen gegen Einbrecher das Vertrauen des Manns, der vor Jahren bereits Opfer eines Einbruchs geworden war, wie die Polizei in Friedberg am Dienstag mitteilte. Der Mann legte Schmuck, Bargeld und Gold vor die eigene Haustür, um "polizeiliche Ermittlungen" zu unterstützen.

  • Litauens Präsident sagt Teilnahme an Auschwitz-Gedenken in Jerusalem ab

    Nach dem polnischen Präsidenten Andrzej Duda hat nun auch der litauische Staatschef Gitanas Nauseda seine Teilnahme an der am Donnerstag anstehenden Jerusalemer Gedenkveranstaltung anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des NS-Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz abgesagt. Nauseda habe "den Parlamentspräsidenten aufgefordert, Litauen in Jerusalem zu repräsentieren", sagte ein Präsidentensprecher am Dienstag in Vilnius der Nachrichtenagentur AFP. Angaben zu den Gründen für die Entscheidung machte er nicht.

  • Moderator Frank Plasberg fällt wegen Krankheit aus

    «Hart aber fair» muss in nächster Zeit ohne seinen Moderator auskommen. Eine Vertretin für Frank Plasberg gibt es aber bereits.«Hart aber fair» muss in nachster Zeit ohne seinen Moderator auskommen. Eine Vertretin fur Frank Plasberg gibt es aber bereits.

  • Zweitgrößter Rohdiamant der Welt in Paris präsentiert

    Er ist so groß wie ein Tennisball, wiegt rund 350 Gramm und ist von bisher ungeschätztem Wert: In Paris ist am Dienstag der zweitgrößte Rohdiamant der Welt vorgestellt worden. Der französische Mode- und Luxuskonzern Louis Vuitton präsentierte den Stein mit 1758 Karat einem ausgewählten Publikum.

  • Johnson erleidet mit Brexit-Gesetz Teilniederlage im Oberhaus

    Rund zehn Tage vor dem planmäßigen Brexit-Termin hat Großbritanniens Premierminister Boris Johnson im Oberhaus eine Niederlage erlitten. Die Mitglieder des House of Lords stimmten am Montag für eine Anpassung des Brexit-Gesetzes, mit der das Bleiberecht von in Großbritannien lebenden EU-Bürgern nach dem Brexit zusätzlich abgesichert werden soll.

  • Camilla wird Harry und Meghan vermissen

    Für das britische Königshaus waren es ein paar turbulente Wochen. Höhepunkt war die Bekanntgabe, dass sich Prinz Harry und Meghan Markle voll und ganz von ihrem Leben als Royals zurückziehen werden.