Thema

US-Präsidentschaftswahl 2020

Trump vs. Biden: Alle Infos zu den US-Wahlen 2020

Holpriger Übergang: Die US-Politik nach der Wahl

  • dpa

    Kramp-Karrenbauer: Nato-Abzug aus Afghanistan im September

    «Gemeinsam rein, gemeinsam raus» - dieses Prinzip gilt seit 20 Jahren für den Nato-Einsatz in Afghanistan. Der angekündigte Abzug der US-Truppen hat deshalb auch Auswirkungen auf die Bundeswehr.«Gemeinsam rein, gemeinsam raus» - dieses Prinzip gilt seit 20 Jahren für den Nato-Einsatz in Afghanistan. Der angekündigte Abzug der US-Truppen hat deshalb auch Auswirkungen auf die Bundeswehr.

  • dpa

    Truppenabzug aus Afghanistan: Biden will sich äußern

    Die USA wollen ihre Truppen bis zum 11. September aus Afghanistan abziehen - später als mit den Taliban vereinbart. Diese schließen daraufhin ihre Teilnahme an einer geplanten Friedenskonferenz aus.Die USA wollen ihre Truppen bis zum 11. September aus Afghanistan abziehen - später als mit den Taliban vereinbart. Diese schließen daraufhin ihre Teilnahme an einer geplanten Friedenskonferenz aus.

  • dpa

    Biden will US-Truppenabzug aus Afghanistan bis 11. September

    Die Entscheidung über einen Truppenabzug aus Afghanistan ist bislang eine der heikelsten für US-Präsident Biden. Nun steht ein Termin für den Abzug fest. Das Datum besitzt hohe Symbolkraft.Die Entscheidung über einen Truppenabzug aus Afghanistan ist bislang eine der heikelsten für US-Präsident Biden. Nun steht ein Termin für den Abzug fest. Das Datum besitzt hohe Symbolkraft.

  • dpa

    Abschied vom Abzug: USA stocken Truppen in Deutschland auf

    US-Präsident Trump wollte 12.000 Soldaten aus Deutschland abziehen. Sein Nachfolger stoppte die Pläne. Nun hat US-Verteidigungsminister Austin bei seinem Deutschlandbesuch eine Überraschung im Gepäck.US-Präsident Trump wollte 12.000 Soldaten aus Deutschland abziehen. Sein Nachfolger stoppte die Pläne. Nun hat US-Verteidigungsminister Austin bei seinem Deutschlandbesuch eine Überraschung im Gepäck.

  • dpa

    Irans Atomprogramm nach Angriff um Monate zurückgeworfen

    Ein Angriff auf eine wichtige Anlage im Iran soll das Atomprogramm des Landes weit zurückgeworfen haben. Im Verdacht steht Israel - seit Jahrzehnten Erzfeind Nummer eins der Islamischen Republik.Ein Angriff auf eine wichtige Anlage im Iran soll das Atomprogramm des Landes weit zurückgeworfen haben. Im Verdacht steht Israel - seit Jahrzehnten Erzfeind Nummer eins der Islamischen Republik.

  • ZEIT ONLINE

    Angriff auf Atomanlage Natans: Israels Position ist klar

    Hinter dem Angriff auf eine Atomanlage im Iran steht Israel: Das ist eher kein Geheimnis. Entscheidend ist, ob die USA eingeweiht waren – die ja wieder verhandeln wollen.

  • dpa

    Huawei setzt im Schatten der US-Sanktionen auf Autogeschäft

    So bald dürften die USA ihre Sanktionen nicht lockern, befürchtet Huawei. Unterdessen erschließt sich der chinesische Technologie-Riese ein ganz neues Geschäftsfeld.So bald dürften die USA ihre Sanktionen nicht lockern, befürchtet Huawei. Unterdessen erschließt sich der chinesische Technologie-Riese ein ganz neues Geschäftsfeld.

  • dpa

    Iran meldet "Zwischenfall" in Atomanlage Natans

    Ein "Zwischenfall" in der Atomanlage Natans sorgt für Unruhe im Iran und und Hardliner im Parlament zeigen Präsident Ruhani an. Und das, bevor in Wien die Atomverhandlungen in eine neue Runde gehen.

  • dpa

    Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

    Aus vielen Ländern kommen Beileidsbezeugungen für den im Alter von 99 Jahren gestorbenen Prinz Philip. Großbritannien reflektiert über das Vermächtnis des Queen-Gemahls.Aus vielen Ländern kommen Beileidsbezeugungen für den im Alter von 99 Jahren gestorbenen Prinz Philip. Großbritannien reflektiert über das Vermächtnis des Queen-Gemahls.

  • ZEIT ONLINE

    Kampf gegen Steuervermeidung: "Der Kern des Systems ist das Steuerschlupfloch"

    Die USA unterstützen überraschend eine globale Mindeststeuer für Firmen. Pascal Saint-Amans, einer der führenden Steuerexperten weltweit, über die Folgen für Großkonzerne